Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Legdener durchs Leben geleitet

Legden Er hielt sie übers Taufbecken, führte sie zur ersten Kommunion, verheiratete sie und stand ihnen auch in ihrer letzten Stunde bei: Pastor Ulrich Hoinka hat 33 Jahre lang die Legdener Christen durch alle Wechselfälle des Lebens begleitet. Jetzt fängt für den 73-Jährigen selbst ein neuer Lebensabschnitt an: der Ruhestand.

16.11.2007

Das erste Mal nach Legden kam der gebürtige Schlesier, der in Lüdinghausen aufwuchs, schon 1960 "per Fahrrad über Sandpättkes", wie er sich noch erinnert. Damals hatte Hoinka als junger Priester (am 2. Februar 1960 war die Weihe) gerade seine erste Stelle angetreten als stellvertretender Kaplan in St. Marien Ahaus.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige