Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Im ersten Quartal

Weniger Gäste besuchen das Dahliendorf

LEGDEN Rückläufig war die Zahl der Gäste und Übernachtungen im ersten Quartal des laufenden Jahres, wie das Statistische Landesamt Information und Technik NRW festgestellt hat.

Weniger Gäste besuchen das Dahliendorf

Weniger Gäste als im ersten Quartal des Vorjahrs verzeichneten die Beherbergungsbetriebe des Dahliendorfs.

Kamen im Vergleichszeitraum des Vorjahres noch 6193 Gäste, die insgesamt 10 599 Übernachtungen in den sechs Beherbergungsbetrieben des Dahliendorfs verbrachten, so waren es in diesem Jahr 5732 Gäste (minus 7,4 Prozent) und 9727 Übernachtungen (minus 8,2 Prozent). Während die Auslastung der verfügbaren 604 Betten somit von 20,2 auf 18,1 Prozent sank, blieb die mittlere Aufenthaltsdauer der Besucher mit im Schnitt 1,7 Tagen unverändert.  Den stärksten Rückgang verzeichneten die Statistiker bei den Gästen aus dem Ausland, deren Ankünfte und Anzahl an Übernachtungen jeweils um mehr als 40 Prozent zurückgingen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Trommelzauber an der Brigidenschule Legden

Die ganze Schule trommelt im Takt

Legden An der Brigidenschule trommelten 282 Kinder gemeinsam mit der Gruppe „Trommelzauber“. Zuletzt konnten sich auch Lehrer und Eltern nicht mehr wehren.mehr...

Mehr Übernachtungen in Legden

Tourismus-Boom macht auch vor dem Dahliendorf nicht Halt

Legden Heimische Hotels und Pensionen erleben einen kleinen Boom. Das gilt auch für Legden. Josefa Hemker vom Tourismuscenter Legden und Asbeck nennt aktuelle Zahlen und hat außerdem eine schlechte Nachricht.mehr...

Plattdeutscher Lesewettbewerb

Legdener Kinder können Platt küürn

Legden Plattdeutsch verschwindet immer mehr. Zuhause sprechen es oft nur noch die Älteren. In der Brigidenschule „küürt“ aber auch der Nachwuchs Platt.mehr...

Kneipensterben in Legden geht weiter

Gaststätte Werning bittet zur letzten Party

Legden Jessica und Richard Wibbe ziehen die Reißleine. Sieben Jahre haben sie die Gaststätte Werning betrieben. Jetzt haben sie zu „The Last Party“ eingeladen.mehr...

Mundorgelabend der Kolpingsfamilie Legden

Wie einst am Lagerfeuer

Legden 24 Legdener haben ihre Mundorgel aus dem Regal geholt. Gemeinsam singen sie die Volkslieder aus der Liedersammlung, die sie schon als Kinder geschmettert haben.mehr...

Sekundarschule Legden Rosendahl

Kleine Klassen sind das große Plus

Legden An der Sekundarschule Legden Rosendahl zeigt sich ein Trend zu höherwertigen Abschlüssen. Jetzt starten die Schulanmeldungen. Zur Konkurrenz in Billerbeck äußerte sich der Schulleiter Axel Barkowsky auch.mehr...