Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Wasserball-Oberliga

16:5 gegen Bochum - SGW II zurück an der Tabellenspitze

LÜNEN Die SGW SC RE/SV Brambauer II hat am Montagabend BW Bochum klar mit 16:5 besiegt. Mit diesem unerwartet hohen Sieg gegen den Verfolger eroberte die SGW die Tabellenspitze in der Wasserball-Oberliga zurück. Da hatte auch Trainer Carsten Berg nicht viel zu meckern.

16:5 gegen Bochum - SGW II zurück an der Tabellenspitze

Allerdings hat die SGW noch ein Spiel mehr als Düsseldorf II und DJK Duisburg, die auf den Plätzen zwei und drei einen Zähler weniger haben. Nicht mehr vorbeiziehen kann Bochum, auch wenn es ebenfalls eine Partie weniger auf dem Konto hat.  Bei Brambauer merkte man, dass die Mannschaft erstmals seit langer Zeit komplett ins Wasser ging. Sie fand schnell in die Zweikämpfe und setzte sich über 2:0, 4:0 und 7:1 auf 12:2 nach drei Vierteln ab. Damit war das Duell schon entschieden. "Das war heute sicher unser bestes Saisonspiel. Es gibt von der ersten bis zur letzten Minute ganz wenig zu mäkeln", so Trainer Carsten Berg.  Nach der Niederlage im Hinspiel ist die SGW also wieder vollkommen zurück im Aufstiegskampf. "Es ist trotzdem sehr eng da oben und wir müssen jetzt da weitermachen, wo wir heute aufgehört haben", nahm der Coach seine Schützlinge in die Pflicht.  

TEAM UND TORE
SGW:

Trainer:

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schiedsrichter vor Schläger geschützt

Werner Keeper Thomas Gebhardt für Fairplay-Preis nominiert

Werne Thomas Gebhardt ist Torwart bei GS Cappenberg II. Der Werner kann nicht nur gegnerische Bälle parieren. Auch für die Abwehr von fliegenden Sporttaschen hat er ein Talent. Dafür könnte es einen Fairplay-Preis geben.mehr...

Fußball

Ein neuer Dvorak für Westfalia Wethmar

Wethmar FUSSBALL: Niklas Dvorak steht schon seit der Jugend für seinen Heimatverein TuS Westfalia Wethmar zwischen den Pfosten. Zur Rückrunde bekommt die U23 der Wethmarer einen Neuzugang. Der heißt mit Nachnamen auch Dvorak.mehr...

Volleyball

SuS Oberaden müht sich zum Sieg

Lünen Ein hartes Stück Arbeit liegt hinter dem Verbandsligisten SuS Oberaden. Dennoch siegte der Verein am Ende, wurde zwischenzeitlich jedoch durch eine kuriose Szene mit einem Tretroller gebremst.mehr...

34. Dortmunder Hallenmeisterschaften

Die Mission des Lüner SV endet im Viertelfinale

Lünen Im Viertelfinale der 34. Dortmunder Hallenfußballstadtmeisterschaften war Schluss für den Vorjahressieger Lüner SV. Knapp mit 0:1 verloren die Lüner – ausgerechnet gegen den späteren Turniersieger.mehr...