Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

BV Brambauer-Lünen

2:3 - BVB beendet die Saison mit Niederlage in Langscheid

BRAMBAUER Der BV Brambauer-Lünen hat auch sein letztes Spiel in der Fußball-Westfalenliga 2 verloren. Am Sonntag gab es ein 2:3 beim SuS Langscheid/Enkhausen. Dabei hatte es nach 89 Minuten noch nach einem Unentschieden ausgesehen.

2:3 - BVB beendet die Saison mit Niederlage in Langscheid

Nach acht Minuten hatte Kauke den Führungstreffer für die Gastgeber erzielt. Brambauers Abwehrmann Hübner war bei einem langen Ball eher am Ball der SuS-Keeper und glich per Kopf aus (18.). Nach einer halben Stunde traf der SuS zur erneuten Führung, wieder durch Kauke. Brambauer war nicht geschockt und egalisierte noch vor der Pause. Hübner schaltete sich wieder in den Angriff ein und verwandelte einen Querpass von Hanke zum 2:2 (44.).

Hälfte zwei bestimmte der BVB, traf durch Nitsche den Pfosten (63.). Auch Hanke hatte zweimal die Gelegenheit zur Führung, schoss Torwart Seidel an und verfehlte knapp das Tor. In der Schlussminute, als Brambauer zu weit aufrückte, traf erneut Kauke. „Insgesamt eine ordentliche Partie“, so Co-Trainer Siegfried Rummel.

Andree Seidel – Kerem Gönülal, Emil Mersovski, Robin Hoffmann (71. Sergej Litau), Matthias Kauke, Jonas Schmidt, Christian Hunecke, Andre Juchum, Tim Rademacher, Jan Apolinarski (62. Merso Mersovski), Denis Rödel –

Bernd Lösek 

Florian Fischer – Markus Poczkaj, Roger Schajor, Dennis Köse (40. David Krück), Daniel Schaffer, Thorsten Nitsche, Philipp Hanke, Ricardo Neumann, Patrick Botta, Simon Dördelmann, Dennis Hübner, –

Marcus Reis

1:0 Kauke (8.), 1:1 Hübner (18.), 2:1 Kauke (30.), 2:2 Hübner (42.), 3:2 Kauke (90.)

Florian Greger (Brakel)

Krück (70. Meckern, Foulspiel)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball in Brambauer, Lünen und Oberaden

Lüner SV gewinnt trotz Remis

Brambauer/Lünen/Oberaden Mit 18:18 haben sich die Landesliga-Handballerinnen des Lüner SV vom Hammer SC getrennt. Da Spitzenreiter Rietberg-Mastholte erneut verlor, schlossen die Lünerinnen am Sonntag nach Punkten zu Platz eins auf. Auch beim SuS Oberaden und beim VfL Brambauer flog der Ball.mehr...

Fußball: Bezirksliga 8

Lichtblick im Unwetter

Brambauer Ohne einige Schlüsselspieler hat Bezirksligist BV Brambauer sein Spitzenspiel gewonnen. Die Partie musste kurz unterbrochen werden.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Lüner SV agiert ohne Selbstbewusstsein

Lünen Nach zwei Siegen in Serie leistete der Westfalenligist Lüner SV am Sonntag beim 0:1 in Iserlohn ungewollt Schützenhilfe für den FC Iserlohn.mehr...

Taekwondo: Lüner Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Lünen Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...