Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

35. Kanalfest in Lünen

Donnerstag 04. August 2011 - Tolles Flair und eine familiäre Atmosphäre herrschte am Wochenende beim 35. Kanalfest zwischen Bebel und Blücherstraße. Zahlreiche gut gelaunte Besucher konnten sich davon überzeugen, warum der Kanal und sein Ufer als Freizeitparadies mit hohem Vergnügungsfaktor einst als Riviera der Kumpels galt.

/
Prosit! Nach dem Fassanstich gönnten sich (v.l.) Kulturdezernent Horst Müller Baß, Landrat Michael Makiolla, Thorsten Lachmann (Brinkhoffs) und Karl Walter ein Bier.
Prosit! Nach dem Fassanstich gönnten sich (v.l.) Kulturdezernent Horst Müller Baß, Landrat Michael Makiolla, Thorsten Lachmann (Brinkhoffs) und Karl Walter ein Bier.

Foto: Volker Beuckelmann

Kanalsiedler Karl Walter begrüßte Landrat Michael Makiolla (2.v.l.), Schirmherr Horst Müller-Baß (3.v.l.) sowie Dieter Hoffmann (r.), der wie üblich souverän durch das Programm führte
Kanalsiedler Karl Walter begrüßte Landrat Michael Makiolla (2.v.l.), Schirmherr Horst Müller-Baß (3.v.l.) sowie Dieter Hoffmann (r.), der wie üblich souverän durch das Programm führte

Foto: Volker Beuckelmann

Bereits am frühen Nachmittag kamen zahlreiche Besucher.
Bereits am frühen Nachmittag kamen zahlreiche Besucher.

Foto: Volker Beuckelmann

Karl Walter (l.) und Moderator Dieter Hoffmann (r.) begrüßten Prof. Roland Günter (Mitte), Kunst- und Kulturhistoriker. Er gilt als Pionier bei der Rettung von Industriebauten und Arbeitersiedlungen vor dem Abriss. Günter ist Ehrenmitglied der Siedler-Interessengemeinschaft Bergmannssiedlung Am Kanal.
Karl Walter (l.) und Moderator Dieter Hoffmann (r.) begrüßten Prof. Roland Günter (Mitte), Kunst- und Kulturhistoriker. Er gilt als Pionier bei der Rettung von Industriebauten und Arbeitersiedlungen vor dem Abriss. Günter ist Ehrenmitglied der Siedler-Interessengemeinschaft Bergmannssiedlung Am Kanal.

Foto: Volker Beuckelmann

Karl Walter (l.) und Moderator Dieter Hoffmann (r.) begrüßten Prof. Roland Günter (Mitte), Kunst- und Kulturhistoriker. Er gilt als Pionier bei der Rettung von Industriebauten und Arbeitersiedlungen vor dem Abriss. Günter ist Ehrenmitglied der Siedler-Interessengemeinschaft Bergmannssiedlung Am Kanal.
Karl Walter (l.) und Moderator Dieter Hoffmann (r.) begrüßten Prof. Roland Günter (Mitte), Kunst- und Kulturhistoriker. Er gilt als Pionier bei der Rettung von Industriebauten und Arbeitersiedlungen vor dem Abriss. Günter ist Ehrenmitglied der Siedler-Interessengemeinschaft Bergmannssiedlung Am Kanal.

Foto: Volker Beuckelmann

Dicht umlagert war der Stand mit frisch gebackenen Waffeln. Am Sonntag sorgten die Siedlerfrauen für ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit fast 40 Torten und Kuchen.
Dicht umlagert war der Stand mit frisch gebackenen Waffeln. Am Sonntag sorgten die Siedlerfrauen für ein reichhaltiges Kuchenbuffet mit fast 40 Torten und Kuchen.

Foto: Volker Beuckelmann

Geselliges Beisammensein wurde groß geschrieben beim 35. Kanalfest.
Geselliges Beisammensein wurde groß geschrieben beim 35. Kanalfest.

Foto: Volker Beuckelmann

Die Kinderschmink-Aktion wurde gut angenommen. Leider fiel das Ponyreiten aus, da ein Reitturnier die Ponys forderte.
Die Kinderschmink-Aktion wurde gut angenommen. Leider fiel das Ponyreiten aus, da ein Reitturnier die Ponys forderte.

Foto: volker Beuckelmann