Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball

50 Kinder trainieren mit Ex-Champions-League-Sieger

LÜNEN Eine aufregende Woche soll das werden für 50 Lüner Kinder. Kein Wunder: Wann können Nachwuchs-Fußballer schließlich schon einmal mit einem echten Champions-League-Sieger trainieren?

50 Kinder trainieren mit Ex-Champions-League-Sieger

Die Kinder stellten sich voller Freude in der Soccer Hall zum Gruppenfoto auf.

Die Soccer Hall Lünen hatte zum Feriencamp eingeladen. Mit dabei: Knut Reinhardt, Ex-Profi von Borussia Dortmund und als solcher 1997 Europapokal-Gewinner. Organisator Mario Plechaty: „Er hat durch seine eigene Zeit unheimlich viel Erfahrung und ist jetzt selbst Jugend-Trainer. Dazu ist er dreifacher Vater. Er weiß sehr gut, wie er mit dem Nachwuchs umgehen muss.“ Um den Ex-Profi nach Lünen zu lotsen, nutzte Plechaty seine Kontakte. Denn die beiden spielten beim BVB zusammen.

Reinhardt wird unterstützt von Ersin Baydemir (U8-Trainer des FC Schalke 04) und Christoph Alexander, Jugend-Coach beim Hombrucher SV. Yakub Göksu, U11-Trainer von Borussia Dortmund, musste kurzfristig absagen. Das Trio möchte den Nachwuchs besonders im technischen Bereich verbessern. „Hier haben wir dafür die nötige Zeit“, so Reinhardt. Allerdings betonte der 43-Jährige, dass der Spaß im Vordergrund stehen soll. „Wir arbeiten nur mit dem Ball. Dabei können die Kinder am besten etwas lernen“, so der ehemalige linke Mittelfeldspieler.

Er freut sich vor allem über die Bedingungen in der Soccer Hall. „Es sind super Plätze, genug Bälle da, eine tolle Temperatur. Es ist einfach ein Rundum-Sorglos-Paket.“  Dafür sorgten auch die Sponsoren der Soccer Hall. „Ein Dank gilt da der Zimmerrei Meiko, der Schwarz GmbH, Kranservice Pinnau und Ballsportdirekt“, so Plechaty. Doch noch mehr als der Organisator bedanken sich sicher die Kinder, für die drei tollen Tage

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball: Ergebnisse

VfL verliert deutlich /

Lünen/Brambauer/Oberaden Die Verbandsliga-Handballerinnen des VfL Brambauer mussten sich am Samstag dem direkten Tabellennachbarn aus Halden-Herbeck deutlich geschlagen geben. Am Sonntag sind auch die Frauen des Lüner SV in die Rückrunde gestartet.mehr...

Kein Wechsel

Matthias Göke bleibt dem Lüner SV treu

Lünen Matthias Göke bleibt dem Fußball-Westfalenligisten Lüner SV treu. Das verkündete Imdat Acar, Vorsitzender des LSV. Nach Matthias Drees ist Göke (24) nun schon der zweite Spieler, der seinen Vertrag beim LSV in diesem Winter verlängert hat.mehr...

Abend der Sieger

Sponsoren ehren Teams der Hallenmeisterschaft

Lünen Sechs Tage nach dem großen Finale in der Helmut-Körnig-Halle und dem 2:1-Endspielerfolg des FC Brünninghausen über den BSV Schüren erlebte die 34. Hallenfußball-Stadtmeisterschaft mit dem Abend der Sieger ihren stimmungsvollen Abschluss. Mit von der Partie war auch der Lüner SV.mehr...

Fußball: Testspiel

BV Brambauer besteht ersten Test des Jahres

Brambauer Erst eine Trainingseinheit haben die Kicker des BV Brambauer hinter sich. Dennoch überzeugten sie im ersten Test in Kemminghausen gegen den Landesligisten. Mit dabei war auch ein Neuzugang.mehr...

Schiedsrichter vor Schläger geschützt

Werner Keeper Thomas Gebhardt für Fairplay-Preis nominiert

Werne Thomas Gebhardt ist Torwart bei GS Cappenberg II. Der Werner kann nicht nur gegnerische Bälle parieren. Auch für die Abwehr von fliegenden Sporttaschen hat er ein Talent. Dafür könnte es einen Fairplay-Preis geben.mehr...

Fußball

Ein neuer Dvorak für Westfalia Wethmar

Wethmar FUSSBALL: Niklas Dvorak steht schon seit der Jugend für seinen Heimatverein TuS Westfalia Wethmar zwischen den Pfosten. Zur Rückrunde bekommt die U23 der Wethmarer einen Neuzugang. Der heißt mit Nachnamen auch Dvorak.mehr...