Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

60 Jahre kein bisschen leise

LÜNEN-SÜD Der Kolping-Männergesangverein "Cäcilia" Lünen-Süd feierte am Sonntag in der gut besuchten Kirche Heilige Familie eine Jubiläumsmesse zu seinem 60-jährigen Bestehen. Die 24 aktiven Sänger unter der Leitung von Nicole Schwenzfeier waren bei der Dankmesse an mehr Stellen als üblich zu hören

60 Jahre kein bisschen leise

Der Kolping Männergesangverein Cäcilia Lünen-Süd, geleitet von Nicole Schwenzfeier (l.), bei der Jubiläumsmesse.

Als Besonderheit wurde vom Chor aus der Lüderitzmesse in G-Dur das Gloria sowie das Sanctus und Benedictus stimmungsvoll dargeboten. Zum Abschluss stimmte der Chor mit der Gemeinde und der Orgel das Kolping-Lied an.

"Wo wird heute noch gesungen?", fragte Pfarrer Bernhard Dlugosch und betonte, dass der Gesang in der heutigen Gesellschaft nicht mehr so einen hohen Stellenwert wie früher habe.

In der Kirchengemeinde sei es gut und wichtig, dass es die Chöre und die Musikgruppen gebe, um ein Zeichen zu setzen für ein vielfältiges Leben in der Gemeinschaft. Bei der Messe gedachte die Gemeinde beim 6-Wochen-Amt des verstorbenen Chormitbegründers Franz Wasilewski.Die Chemie stimmt

Seit rund zwei Jahren leitet Nicole Schwenzfeier den Chor. Sie ist Referendarin für Musik und ev. Religion an einem Herner Gymnasium. "Wir kommen wunderbar miteinander zurecht", lobte das Chormitglied Norbert Kappelhoff.

Neue Sänger sind willkommen und können jeden Mittwoch ab 19.15 Uhr im Michaelsheim, Alsenstraße 13, zur Probe erscheinen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Drei weiterführende Lüner Schulen müssen Kinder abweisen

Nicht alle Wünsche der künftigen Fünftklässler gehen in Erfüllung

Lünen 876 Viertklässler wurden an den neun weiterführenden Schulen in Lünen angemeldet. Drei Schulen waren besonders beliebt bei künftigen Fünftklässlern und müssen nun Kinder abweisen. Nicht alle Wünsche können erfüllt werden.mehr...

Unfall in Lünen

Vier Verletzte bei Zusammenstoß an der Konrad-Adenauer-Straße

Lünen An der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Moltkestraße in Lünen kam es am Samstag zu einem heftigen Zusammenstoß. Ein BMW schleuderte dabei gegen eine Mittelinsel. Die Unfallbeteiligten wurden nur leicht verletzt. Der Sachschaden ist hingegen hoch.mehr...

Tafel in Lünen bekommt weniger Lebensmittel

Große Nachfrage, aber weiter Aufnahmestopp in Gahmener Ausgabestelle

LÜNEN In Lünen gibt es seit zwölf Jahren eine Ausgabestelle der Tafel Unna. Die Bedingungen für die Organisatoren sind in den vergangenen Jahren schwieriger geworden. Es gibt weniger Lebensmittel, die Nachfrage ist aber weiterhin groß. Seit einem Jahr gibt es einen Aufnahmestopp.mehr...

Weniger Tote und Verletzte auf Lüner Straßen

Das sind die Ergebnisse des Verkehrsberichts 2017 der Polizei

Lünen Die Verkehrsdirektion der Polizei ist erleichtert. Laut Statistik ist im Lüner Straßenverkehr im vergangenen Jahr niemand tödlich verunglückt. Doch nicht alle Ergebnisse des Verkehrsberichts 2017 sind so erfreulich.mehr...

Lüner bei Raubmordprozess in Hagen angeklagt

Beschreibung des Tatorts: „Überall war Blut“

Lünen/Hagen Zeugen im Raubmordprozess gegen zwei Angeklagte aus Lünen und Bosnien schilderten vor Gericht dramatische Szenen. Die Angeklagten zeigten keine Regung.mehr...

Probleme bei Weihnachtsmarkt-Organisation

Personelle Engpässe im Lüner Kulturbüro zu erwarten

LÜNEN Mit dem Konzept für den Lüner Weihnachtsmarkt auf dem richtigen Weg sieht sich die Stadt. Personelle Veränderungen im Laufe des Jahres im Kulturbüro könnten aber für Probleme bei der Organisation sorgen.mehr...