Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

A-Liga: Wethmar verpasst die Überraschung - 0:2 gegen Nordkirchen

WETHMAR Fußball-A-Ligist Westfalia Wethmar hat die Überraschung verpasst und unterlag beim Aufstiegskandidaten FC Nordkirchen mit 0:2. Die Lüner standen beim Favoriten lange sehr gut in der Abwehr. Allerdings wirkte die Offensive der Grün-Weißen lange zu harmlos.

A-Liga: Wethmar verpasst die Überraschung - 0:2 gegen Nordkirchen

Erst durch eine Standard-Situation hatte die Westfalia die erste Möglichkeit. Tim Hempelmann verpasste nach einem Freistoß die Möglichkeit zum 1:0. Fast im Gegenzug stand Hempelmann wieder im Mittelpunkt: Beim Versuch den Ball zu klären, fiel ein Nordkirchener Spieler zu Boden und der Schiedsrichter gab Elfmeter. „Da geben nur ganz wenige Unparteiische Strafstoß“, schimpfte Wethmars Trainer Andreas Schneider. Der FCN nahm das Geschenk an und traf zum 1:0. In der zweiten Hälfte wurde Wethmar offensiver und drängte die Gastgeber in die eigene Hälfte. Simon Fasse und Thomas Sajonz, die nach ihrer Einwechselung für viel Schwung sorgten, hatten den Ausgleich auf dem Fuß, nutzten die Chancen aber nicht. Eigentor Die Entscheidung fiel durch eine kuriose Situation. Bei einer Flanke waren sich Marcel und Daniel Koch nicht einig, wer zum Ball gehen soll, so landete dieser schließlich nach der Berührung von Daniel im Wethmarer Gehäuse. „Wir haben dem Gegner sehr gut Paroli geboten. Leider fehlte uns etwas die Kreativität“, bilanzierte Schneider. 

Marcel Koch - Daniel Koch, Kevin Möller, Mike Ashoff, Moritz Albrecht, Tim Jesella, Tim Hempelmann, Benjamin Fasse, Robin Möller, Christian Brücker, Kai Schinck

Andreas Schneider

1:0 (38.) per Foulelfmeter, 2:0 D. Koch (73., Eigentor)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Strafstöße bei Niederaden – Die Ergebnisse

Lünen/Brambauer/Niederaden Gleich dreimal zeigte der Unparteiische in der Partie TuS Niederaden gegen PSV Bork auf den Punkt. Hinzu kam noch ein Eigentor. Der erste Spieltag in 2018 verlief also teilweise kurios. Lesen Sie hier, wie alle Partien ausgegangen sind.mehr...

Handball

Brambauers Damen holen wichtige Punkte

Brambauer/Lünen/Oberaden Die Verbandsliga-Damen des VfL Brambauer besiegen Schwerte/Westhofen und sammeln Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt. Einen wichtigen Sieg landeten die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden.mehr...