Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

B-Junioren des GSC feiern den Stadtmeistertitel

LÜNEN Wachablösung an der Spitze. Bei der Stadtmeisterschaft der B-Junioren schnappte GS Cappenberg GW Selm den Titel weg. Der Weg zum Erfolg.

B-Junioren des GSC feiern den Stadtmeistertitel

GS Cappenbergs B-Junioren mit Trainer Christian Zentgraf freuen sich über den Sieg bei den Stadtmeisterschaften.

GW Selm - GS Cappenberg 2:3

Ärglich für den Titelverteidiger, dass er aus einer 2:0-Führung durch Dennis Lenke und Andre Poppe nicht einen Sieg machte. Dennis Bauer, Lukas Erling und Patrick Kusber drehten den Rückstand zu einem Cappenberger Sieg.

PSV Bork - GS Cappenberg 5:5

Die Cappenberger hätten sich schon hier die Stadtmeisterschaft sichern können, denn sie lagen 4:1 vorne. Das Team von Rainer Schlering gab sich nicht geschlagen und erreichte noch ein Remis. Dennis Bauer (2), Michel Zentgraf und Patrick Kusber für Cappenberg, Sebastian Kramzik (2), Edis Halilovic (2) und Omar Shafig für die PSVer waren die Schützen in diesem torreichen Treffen.

GW Selm - PSV Bork 5:2

Der PSV Bork hätte mit zwei Toren gewinnen müssen, um Meister zu werden. Durch die Tore von Sebastian Kramzik und Edis Halilovic sah es auch gut aus. Devin Holz (3), Dennis Lenke und Jens Rochfalski raubten den Borkern die Hoffnungen.

SO SPIELTEN DIE TEAMS

GW Selm: Lukas Witthoff, Lukas Suer, Andre Poppe, Justin Driesen, Dennis Lenke, Daniel Wessel, Devin Holz, Jens Rochfalski, Timo Isenbeck.

PSV Bork: Jan Weber, Dennis Pfeffer, Brian Weber, Stephan Ramin, Tobias Gaida, Max Zocher, Omar Shafig, Sebastian Kramzik, Edis Halilovic.

GS Cappenberg: Maximilian Hettich, Magnus Nordhaus, Patrick Kusber, Jan Trapp, Dennis Bauer, Lukas Erding, Michel Zentgraf, Dennis Osterholz .

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dauer-Spielfrei wegen Rückzügen

Frauen des TuS Niederaden kommen aus dem Rhythmus

Lünen Wenn am Sonntag auf den heimischen Plätzen die Bälle rollten, schauten die Bezirksliga-Frauen des TuS Niederaden zuletzt in die Röhre. Ein klarer Wettbewerbsnachteil, meint Trainer Carsten Walschus.mehr...

Handball in Brambauer, Lünen und Oberaden

Lüner SV gewinnt trotz Remis

Brambauer/Lünen/Oberaden Mit 18:18 haben sich die Landesliga-Handballerinnen des Lüner SV vom Hammer SC getrennt. Da Spitzenreiter Rietberg-Mastholte erneut verlor, schlossen die Lünerinnen am Sonntag nach Punkten zu Platz eins auf. Auch beim SuS Oberaden und beim VfL Brambauer flog der Ball.mehr...

Fußball: Bezirksliga 8

Lichtblick im Unwetter

Brambauer Ohne einige Schlüsselspieler hat Bezirksligist BV Brambauer sein Spitzenspiel gewonnen. Die Partie musste kurz unterbrochen werden.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Lüner SV agiert ohne Selbstbewusstsein

Lünen Nach zwei Siegen in Serie leistete der Westfalenligist Lüner SV am Sonntag beim 0:1 in Iserlohn ungewollt Schützenhilfe für den FC Iserlohn.mehr...