Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Brücke über den Kanal: Zum Ende ein Countdown

LÜNEN Mit einem klassischen Countdown um 15.35 Uhr erreichte die erste der beiden neuen Brücken über den Datteln-Hamm-Kanal ihr Ziel.

/
100 Räder auf zehn Achsen und ein Motor mit 500 PS sorgen an diesem Ende der Brücke für einen gleichmäßigen Vortrieb.

Schritt für Schritt wandert die Brücke über den Kanal.

Die letzten Meter waren die aufregendsten, denn jetzt musste alles auf den Millimeter stimmen.

.„Noch 13 cm, noch 12,11,10.....3,2,1 Stopp!“ Die Anweisungen des holländischen Vorarbeiter an seinen Maschinisten läuteten das Ende einer spektakulären Aktion ein, die am Montag Morgen um 7.30 Uhr begonnen hatte. Hydraulikpressen drückten, ein Kran hielt die Brücke Von gewaltigen Hydraulikpressen gezogen, von 100 Rädern geschoben und einem 800 Tonnen Kran balanciert, erreichten 550 Tonnen Stahlblech das südliche Widerlager. Kein kleinster Zwischenfall störte den reibungslosen Ablauf , der zuvor mit grandioser Ingenieurleistung aller beteiligten Firmen bis ins kleinste Detail geplant war, von den Brückenbauern aus Magdeburg, der Echterhoff Bau-Gruppe und dem Wasser- und Schifffahrtsamt.  Eröffnung im November Parallel zu der heutigen Brücken-Einsetzung laufen die Arbeiten an den Zufahrtrampen durch die Firma STRABAG. Wenn weiter alles nach Plan läuft, wird die neue Brücke im November befahrbar sein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Insolvenz von Sport Lang

Zukunft des Sporthauses nach fast 50 Jahren unklar

Lünen Weniger Laufkundschaft, Konkurrenz im Internet – das Sporthaus Lang ist in schwere Gewässer geraten. Belegschaft und Geschäftsführung wollen aber kämpfen.mehr...

60 Kita-Plätze an der Waldhöhe

Plan gegen die Unterversorgung im Lüner Norden

Lünen Als Platz für Flüchtlinge gebraucht wurde, hat die Stadt aus der Ex-Kita St. Ludger an der Waldhöhe eine Flüchtlingsunterkunft gemacht. Jetzt wird wieder Platz zur Kinder-Betreuung gesucht. Die Lösung liegt auf der Hand.mehr...

Sport-Lang hat Insolvenz angemeldet

Geschäft in der City offenbar in der Krise

Lünen Das Geschäft Sport-Lang an der Ecke Bäckerstraße/Lange Straße prägt das Bild der Lüner City seit vielen Jahren. Jetzt wurde bekannt: Der Sportladen hat Insolvenz angemeldet. Wie es weitergeht, ist unklar.mehr...

Öffnungszeiten im Bürgerbüro

Der Bürgerservice hat doch wie gehabt geöffnet

Lünen. Mit langen Wartezeiten beim Bürgerservice sollte in Lünen bald Schluss sein. Dafür hatte die Pressestelle am Mittwoch, 21. Februar, neue Öffnungszeiten des Bürgerbüros veröffentlicht. Jetzt hat die Stadt die Änderungen wieder zurückgenommen. mehr...

Lüner wegen Raubmords vor Gericht

Mann erschossen: Witwe begegnete mutmaßlichen Tätern

Hagen/Lünen Elf Jahre nach dem Raubmord an einem Unternehmer aus Hagen saß die Witwe des Mannes am Mittwoch erstmals den mutmaßlichen Tätern gegenüber. Einer von ihnen kommt aus Lünen - und ist schon einmal wegen eines Mordversuchs verurteilt worden.mehr...