Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Die Ringer marschieren - 24:16 gegen Euskirchen

LÜNEN-SÜD Von Sieg zu Sieg kämpfen sich die Ringer des VfK Lünen-Süd in der Aufstiegsrunde zur Verbandsliga. Dem hauchdünnen 20:19-Heimauftakt gegen Bonn-Duisburg II folgte am Samstagabend ein klares 24:16 in Euskirchen.

Die Ringer marschieren - 24:16 gegen Euskirchen

David Tautz war diesmal nur der Sohn des Hauptdarstellers. Sein Vater holte die Kohlen für den VfK aus dem Feuer.

Aufstiegsrunde

Euskirchen - VfK Lünen-Süd 16:24 

Den Sieg machte im letzten Kampf Harun Uzun (klassischer Stil bis 74 kg) mit einem Schultersieg perfekt. Schon im zweiten Duell überzeugte aber auch Schwergewichtler Safra Bedri, der nach seinen Augenproblemen erstmals wieder dabei war. Besonderen Applaus verdiente sich Michael Tautz , der sich zusammen mit seinen Söhnen David sowie Jascha und Malte Paulikat bestens auf der Matte präsentierte.

55 g frei.: Youngster Cihan Oruc eröffnet den Abend gegen einen bisher in der Landesliga unbesiegten Gegner, zeigt sich sehr stark, wird aber in der zweiten Runde geschultert: 0:4

120 gr./r.: Safri Bedri auf dem Platz des geschassten Harun Ates - er hält sich gegen einen 20 kg schwereren Gegner gut und schultert ihn - 4:4

60 kg gr./r.: Trainer Frank Bieber läuft leer. Euskirchen stellt keinen Gegner: 8:4

9 6 kg frei.: Malte Paulikat muss höher starten und verliert 0:14: 8:8

66 kg gr./r.: Alex Arendt schultert souverän in der ersten Runde: 12:8

84 kg gr./r.: Vladmir Kreps meldet sich nach seiner Verletzungspause mit einem Schultersieg in der ersten Runde zurück: 16:8

66 kg gr./r.: Jascha Paulikat hält sich trotz eines 0:14 gegen einen starken Russen ordentlich: 16:12

84 kg frei.: Die Sensation des Abends: Vater Michael Tautz landet in der dritten Runde einen Schultersieg. Vfker, schaut in euren Jahrbüchern nach, wann es das zum letzten Mal gab! 20:12

74 kg frei.: Sohn David Tautz wehrt sich über drei Runden nach Kräften, verhindert einen Schultersieg und verliert mit 3:15 nach Punkten: 20:16

74 kg gr./r.: Harun Uzun macht mit seinem Schultersieg in der zweiten Runde alles klar: 24:16

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dauer-Spielfrei wegen Rückzügen

Frauen des TuS Niederaden kommen aus dem Rhythmus

Lünen Wenn am Sonntag auf den heimischen Plätzen die Bälle rollten, schauten die Bezirksliga-Frauen des TuS Niederaden zuletzt in die Röhre. Ein klarer Wettbewerbsnachteil, meint Trainer Carsten Walschus.mehr...

Handball in Brambauer, Lünen und Oberaden

Lüner SV gewinnt trotz Remis

Brambauer/Lünen/Oberaden Mit 18:18 haben sich die Landesliga-Handballerinnen des Lüner SV vom Hammer SC getrennt. Da Spitzenreiter Rietberg-Mastholte erneut verlor, schlossen die Lünerinnen am Sonntag nach Punkten zu Platz eins auf. Auch beim SuS Oberaden und beim VfL Brambauer flog der Ball.mehr...

Fußball: Bezirksliga 8

Lichtblick im Unwetter

Brambauer Ohne einige Schlüsselspieler hat Bezirksligist BV Brambauer sein Spitzenspiel gewonnen. Die Partie musste kurz unterbrochen werden.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Lüner SV agiert ohne Selbstbewusstsein

Lünen Nach zwei Siegen in Serie leistete der Westfalenligist Lüner SV am Sonntag beim 0:1 in Iserlohn ungewollt Schützenhilfe für den FC Iserlohn.mehr...