Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Drei Jahre Idealismus - Interview mit "Melange"-Geschäftsführer

LÜNEN Literatur, Kabarett und ein bisschen Theater – diese „Melange“ serviert der gleichnamige Verein seit drei Jahren im „Café vom Steintor“. Über Erfahrungen und Pläne sprach RN-Redakteurin Beate Rottgardt mit dem „Melange“-Geschäftsführer, dem Literaturwissenschaftler Dr. Thomas Eicher.

Drei Jahre Idealismus - Interview mit "Melange"-Geschäftsführer

Der Verein "Melange" feiert im nächsten Jahr Fünfjähriges. Darüber freut sich Geschäftsführer Dr. Thomas Eicher.

Ja, wie auch schon vor zwei Jahren. Diesmal organisieren wir 18 Veranstaltungen, zwei finden auch in Lünen statt. Das ist natürlich in diesem Herbst das Zugpferd, entsprechend ist unser neues Programm Krimi-dominiert.

Wir feiern 2009 unser fünfjähriges Bestehen. Gegründet haben wir uns 2004 in einem kleinen Dortmunder Café. Inzwischen haben wir 17 Spielorte in der Region. Anfangs gab es einen Zuspruch von durchschnittlich 20 Gästen pro Veranstaltung, heute sind es durchschnittlich 45 Zuhörer. Im nächsten Jahr werden wir 20 Spielorte haben.

Sie sind unterschiedlich groß. Das Café vom Steintor gehört mit Platz für maximal 50 Gäste zu denen mittlerer Größe, wir haben auch Spielorte, an denen 70 Leute Platz finden. Wobei wir die kleineren Räume sogar lieber mögen – wegen der Atmosphäre. Im kleinen Kreis steckt ein Lachen eher an. Und die Darsteller schätzen auch den Augenkontakt zum Publikum.

Nein, von Anfang an war unsere Intention, ein Programm in Kaffeehäusern zu präsentieren. Auch wenn wir uns dadurch einiges an Breitenwirkung genommen haben.

Bei ihnen ist viel Idealismus dabei. Andererseits bieten wir ihnen ein Forum für eine Art Tournee, das ist für sie sehr attraktiv. Schließlich steckt viel Arbeit in so einem Programm – die Dramaturgie, das Kürzen und Auswählen der Texte. Und wir haben pro Halbjahr 75 Veranstaltungen.

Auf jeden Fall. Es sind meist ältere Zuhörer, die großes Interesse an der Literatur haben und auch immer wieder zu unseren Veranstaltungen kommen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kinofest-Empfang auf der Berlinale

Das ändert sich beim Festival 2018

Lünen/Berlin. Lange hat es diesmal gedauert - Kinofestleitung und die Chefs der Cineworld mussten sich auf den Termin fürs 29. Kinofest verständigen. Bei der Berlinale hat man sich nun auf den Termin verständigt. Und es wird eine Neuerung beim Kinofest geben.mehr...

Verkehr an Cappenberger Straße

Dreifache Sicherheit gerät zum Ärgernis für Bürger

NORDLÜNEN Tempolimit, Kreisverkehr und eine ausgefeilte Ampelschaltung – der Sicherheitsgedanke stand an der Cappenberger Straße zwischen Gottfried- und Wehrenboldstraße im Vordergrund. Im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung mussten sich Verwaltung und Politik die Frage stellen, ob hier nicht sogar übertrieben wurde.mehr...

Babyleichen nach Brand in Lünen gefunden

Mutter ließ Säuglinge stundenlang allein - Prozess startet

Lünen Nach jahrelangem Stillstand kommt im März endlich Bewegung in die Sache: Dann nämlich startet die Verhandlung gegen eine Lüner Mutter, in deren Wohnung im Dezember 2012 nach einem Brand zwei skelettierte Babyleichen gefunden worden waren. Die Kinder waren nur wenige Wochen alt geworden.mehr...

Bahnstrecke zwischen Lünen und Dortmund wieder frei

Zug fährt bei Schwansbell über Draisine - keine Verletzten

Lünen Die Eurobahn-Strecke zwischen Dortmund und Lünen ist nach einem Bahnunfall wieder freigegeben. Am frühen Nachmittag ist dort ein Zug der Linie RB50 über eine Draisine gefahren. Alle Passagiere blieben unverletzt - es kann momentan noch zu Verschiebungen im Fahrplan kommen. Die Bundespolizei ermittelt.mehr...

Raubüberfall in Lederwaren-Geschäft

Verkäuferin bei versuchtem Raub leicht verletzt

Lünen Ein Unbekannter hat am Montagmorgen das Geschäft „Leder Berensen“ überfallen. Eine Verkäuferin wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Der flüchtige Täter ging bei dem Raubzug jedoch offenbar leer aus. mehr...

Blick in den Kalender

Das steht diese Woche in Lünen an

Lünen Wildschweine, Europapolitik und Magier: Der Terminplan der Woche bietet einen bunten Mix aus ernsthaften und amüsanten Veranstaltungen. Der Überblick.mehr...