Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Duo Zweiklang genießt Freizeit im Selmer Zuhause

SELM/LÜNEN Er lernte Bäcker und Koch, sie Bankkauffrau. Doch diese Berufe üben Yvonne und Michael Schlierenkämper nicht mehr aus. Sie sind als Schlagerduo Zweiklang unterwegs. Und dies mit großem Erfolg. Wenn sie mal nicht unterwegs sind, genießen sie die Freizeit in ihrem Heim in Selm.

Duo Zweiklang genießt Freizeit im Selmer Zuhause

Das Duo Zweiklang auf der Bühne.

Seit zwei Jahren gibt es das Duo Zweiklang, doch die Erfolgsliste kann sich sehen lassen. Von den WDR 4-Hörern wurden sie zum Newcomer 2006 gewählt, ihre Schlager sind bei vielen Sendern zu hören. Das Ländliche gesuchtIn den letzten Monaten waren sie bei mehreren Fernsehsendern unter anderem im Fernsehgarten beim ZDF und bei der ARD-Sendung "Immer wieder sonntags" zu Gast. Yvonne und Michael können es noch nicht so richtig fassen, was in den zwei Jahren so alles um sie geschehen ist. "Mit so einem schnellen Erfolg haben wir kaum gerechnet", so das Duo. Seit Februar 2007 sind sie auch privat ein Paar. Ihr Ja-Wort gaben sie sich im Februar 2007 im Schloss Schwansbell, die kirchliche Hochzeit fand im August diesen Jahres im Schloss Cappenberg statt. Michael wuchs in Lünen auf, Yvonne in Wesek im Kreis Borken. Zunächste wohnten sie gemeinsam in Lünen-Gahmen, doch Yvonne wollte es etwas ländlicher haben. Dies war sie von ihr Kinder- und Jugendzeit gewöhnt. Also zogen sie nach Selm.

Gleich mit ihrem ersten Titel "Und dann auch noch du" schafften die beiden Ende 2006 den Durchbruch. Der Titel sprang von null auf den zweiten Platz der WDR4-Hitparade, hielt sich dort einige Wochen. "Damit haben wir nicht gerechnet, denn meist gelingt mit dem ersten Titel noch nicht der Durchbruch, kann Yvonne es heute noch nicht so recht glauben, wie sich ihr Leben dann verändert hat. Auch ihr zweiter Titel "Wir geben uns die Hand", der passend zur standesamtlichen Hochzeit erschien, war nicht weniger erfolgreich. Und die Titel des Duos werden nicht nur bei deutschen Sendern sondern auch in Österreich gespielt. Es folgten die Titel "Ich Lach dem Leben ins Gesicht" und "Lust auf Sommersonne". Beide wieder ganz oben in den Hitparaden platziert.Weihnachtsgeschenk an die Fans

Rechtzeitig zu Weihnachten kommt nun die neue Scheibe des Duos auf den Markt. "Mit dem Stern in deinem Herzen"  wollen wir unseren Fans zu Weihnachten eine Freude machen", erklärt der 38-jährige Michael.

Yvonne und Michael wollen sich nun nicht auf ihren Erfolg ausruhen, wissen sie doch auch, dass sie am Ball bleiben müssen. "Wir haben fast an jedem Wochenende und auch an vielen anderen Tagen Auftritte, um die wir uns auch bisher selbst gekümmert haben", beschreibt Yvonne die letzten Monate. Doch nun können sie sich ganz auf ihre Musik konzentrieren, denn ab Januar haben sie ein Management, das für die Buchungen und viele andere Dinge zuständig ist. Yvonne: "Anfang des Jahres wird es einen neuen Titel geben, den wir auch schon im Kopf haben." Zuviel wolle sie aber noch nicht verraten. "Er wird toll", ist sich Michael aber sicher. Und im nächsten Jahr soll auch das erste Album des Duos erscheinen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Königsheide in Brambauer bleibt gesperrt

Autofahrer brauchen weiter Geduld

Lünen. Das Verkehrschaos in Brambauer kam über Nacht. Ursache war ein Wasserrohrbruch auf der Straße Königsheide. Der ist inzwischen repariert. Aber das Chaos bleibt wohl erst einmal.mehr...

Schüsse in Lüner Friseursalon

Wegen Schusswaffe angeklagt, wegen Messerbesitzes verurteilt

LÜNEN Mehr als ein Jahr nach mehreren Schüssen in einem Friseursalon in der Lüner Fußgängerzone hat das Amtsgericht ein zweites Urteil gesprochen. Angeklagt war ein 40-jähriger Bauhelfer aus Dortmund.mehr...

Stau nervt Autofahrer in Lünen

Rohrbruch legt Verkehr an der Königsheide lahm

Lünen/Dortmund/Waltrop. Böse Überraschung am Mittwochmorgen für alle, die in Brambauer mit dem Auto Richtung Autobahn unterwegs waren – die Straße Königsheide war abgesperrt. Das hatte erhebliche Folgen – Ende unklar.mehr...

Feuer in Brambauer

Gartenlaube steht in der Nacht zu Mittwoch in Flammen

Brambauer Alarm in Brambauer: In einem Wohngebiet stand in der Nacht zu Mittwoch eine Gartenlaube lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr rückte gegen 1.20 Uhr aus. In der Laube standen auch Gasflaschen. mehr...

Doppelstreife geht an den Start

Ordnungspartnerschaft beginnt im Mai

Lünen Die Botschaft ist bekannt: Lünen ist eine „sehr sichere Stadt“. Da sind sich Bürgermeister und Polizeipräsident einig. Nur: Das Gefühl der Lüner entspricht dieser Sicherheit offenbar nicht. Stadt und Polizei schaffen Abhilfe.mehr...

Verfahren um Tod des kleinen Nils

Richter legt sich nach Freispruch-Plädoyer nicht fest

Lünen/Dortmund. Überraschend hatte die Staatsanwaltschaft im Verfahren um den Tod des Säuglings Nils zuletzt Freispruch gefordert. Auf einen Antrag der Verteidigung reagierte das Gericht aber nicht.mehr...