Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Aktionstag 17. Juni

Einkaufen, Feiern und Bummeln in Lünen-Süd

LÜNEN Festwochenende im Lüner Süden: Am Sonntag, 17. Juni, öffnen die Geschäftsleute zum verkaufsoffenen Sonntag. Parallel findet das Sommerfest der Interessengemeinschaft Lünen-Süd (IGS) auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes statt. Auch die katholische Kirche feiert.

/
Die "Luftgekühlten" mit ihren Käfern auf vier Rädern sind schon traditionell zu Gast beim verkaufsoffenen Sonntag.

Zum Gemeindefest am Kirchturm Heilige Familie am Sonntag, 17. Juni, lädt das Vorbereitungsteam ein. Es besteht aus (v.l.): Ralf und Silke Jasienski, Pfarrer Bernhard Dlugosch und Jörg Woesmann.

Der ehemalige Stadtsprecher, Reinhold Urner, wird als DJ in Lünen-Süd am Sonntag für gute Stimmung sorgen.

Die katholische Kirchengemeinde Heilige Familie feiert am Sonntag, 17. Juni, ihr großes

Beginn ist mit einem Familiengottesdienst um 10.30 Uhr in der Kirche an der Jägerstraße. Anschließend gibt es ein abwechslungsreiches Programm. Das Pfarrfest ist eingebettet in den verkaufsoffenen Sonntag, mit deren Verantwortlichen die Planungen abgestimmt wurden.  Auf dem Pfarrfest an der katholischen Kirche wird die Hüpfburg der IGS für die Kinder stehen. Auf dem Rewe-Parkplatz wird es verschiedene Attraktionen geben: Dosenwerfen, Bobbycar-Rennen und ein Glücksrad mit Gewinnen.Traditionell spielte beim

die bekannte Gruppe „Die Brömmelkamps“, die jedoch in diesem Jahr verhindert sind. Als hochwertiger Ersatz kommt der ebenfalls bekannte DJ Reinhold (Urner), der ehemalige Stadtsprecher von Lünen.  Die Käfer-Freunde

werden sich ebenfalls präsentieren. In deren Umfeld wird es einen kleinen Trödelmarkt geben. Mit mehreren VW-Käfern und einem bunten Kinderprogramm wollen sie die Besucher locken. Außerdem gibt es frisch gebackene Waffeln und Kaffee. Von 13 bis 18 Uhr ist die Gruppe, die in diesem Jahr ihren 10. Geburtstag feiert, mit ihren Aktionen vor Ort.  Das sich bis zum Wochenende sommerliche Temperaturen eingestellt haben, hoffen die Verantwortlichen der IGS, dass viele Lüner Bürger und auch Auswärtige den Weg nach Lünen-Süd finden.  Einmal im Jahr öffnen die Süder Geschäfte am Sonntag ihre Türen zum traditionellen

. „Die Auflagen sind verschärft worden. Im Zuge eines verkaufsoffenen Sonntages muss nun eine festähnliche Veranstaltung organisiert werden“, berichtet Dr. Ulrich Seibel, 1. Vorsitzender der IGS. „Neben unseren Highlights „Karnevalsumzug und Oktoberfest“ ist das nur einmal im Jahr darstellbar und zu schultern“, so Dr. Seibel weiter.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Blick in den Kalender

Das steht diese Woche in Lünen an

Lünen Wildschweine, Europapolitik und Magier: Der Terminplan der Woche bietet einen bunten Mix aus ernsthaften und amüsanten Veranstaltungen. Der Überblick.mehr...

Polizei musste 24-jährigen Lüner wecken

Betrunkener schlief bei laufendem Motor im Unfallauto ein

Lünen So etwas erlebt die Polizei auch nicht alle Tage: Ein 24-Jähriger hatte bei einem Unfall am Veilchenweg in Lünen vier Autos beschädigt und war dann eingeschlafen. Als ihn die Beamten weckten, reagierte er aggressiv. Er habe „nur ein bisschen Jägermeister getrunken.“ mehr...

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Lünen

Maskierter bedrohte Angestellte mit Messer

Lünen Mit einem Messer hat ein maskierter Räuber eine Angestellte der Tankstelle an der Gahmener Straße in Lünen bedroht und Geld gefordert. Sie gab es ihm in einem Jutebeutel. Dem Täter gelang die Flucht. mehr...

Bei Unfall in Lünen drei Fahrzeuge beschädigt

Auto landete auf dem Dach: Fahrer schwer verletzt

Lünen Bei einem Unfall auf der Schulstraße hat sich ein Auto überschlagen und drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der 21-jährige Fahrer aus Lünen erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei vermutet Alkohol und Drogen. Sie ordnete zwei Blutproben an.mehr...

Barrierefreiheit in Lünen

Mammutaufgabe: Stadt muss rund 270 Haltestellen umrüsten

Lünen Bis 2022 sollen alle Bushaltestellen barrierefrei sein. Das sieht das Personenbeförderungsgesetz vor. Die Stadt muss sich eine Strategie zurechtlegen.mehr...

Sicherheit an der Kita Schachtweg

So sollen Autofahrer am Kindergarten gebremst werden

Gahmen Aufpflasterung entfernt, Sicherheit der Kinder gefährdet – so war zuletzt die Einschätzung von Leitung und Elternbeirat des Kindergartens am Schachtweg. Nun hat die Verwaltung eine Lösung präsentiert, die die Autofahrer dort bremsen soll.mehr...