Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kino Cineworld

Endspurt bei der Renovierung

LÜNEN Kartons statt Kinoplakate, Staubsauger statt Soundtracks. Die Renovierungsarbeiten im Kino Cineworld gehen in die Endphase. Ein Blick hinter die Kulissen:

Endspurt bei der Renovierung

Marius Jaroni, Assistent der Geschäftsführung, inmitten der Karton im größten Kinosaal 5. Verborgen sind darin die Einzelteile der neuen Logensessel.

Renovierung Kino Cineworld

Filmplakate hängen derzeit nicht an der Fassade der Cineworld. Stattdessen kann man sich schon mal die neuen Logensessel ansehen. Am 28. Juni öffnet das Kino wieder.
Mit dem Staubsauger wird dem Renovierungsschmutz zuleibe gerückt.
Die Bestuhlung des Parketts im Kinosaal 5 ist komplett, in der Loge allerdings müssen die neuen Kunstleder-Sessel noch bis Mittwoch eingebaut werden.
Auch die Balustraden werden alle neu tapeziert und gestrichen, diese Idee kam den Verantwortlichen während der Bauarbeiten.
Einzelteile von Sesseln vor der Leinwand im Kino 1.
Im kleinsten Kinosaal 1 hat die Montage der neuen Logensessel begonnen.
Auch die Lounge ist mit dem neuen Bodenbelag versehen worden.
Die letzten Feinarbeiten am Fußboden.
Kartons und die Sessel aus der Lounge sind derzeit noch im unteren Foyer der Cineworld gestapelt.
Wie von Künstler Christo verhüllt - die Theke in der Cineworld mit Marius Jaroni. Wenn die Renovierungsarbeiten beendet sind, steht Großreinemachen auf dem Programm.
Spiderman überwacht die Renovierungsarbeiten im Lüner Kino.
Allmählich werden die Wand-Dekorationen wieder angebracht.
Der alte (vorn) und der neue Boden des oberen Foyers. Der Teppichboden liegt noch im Verwaltungstrakt. Das gesamte Foyer ist mit dem Hartboden in Holzoptik ausgelegt.
RN-Praktikant Tim Neumann beim Probesitzen in den neuen Logensesseln.
Marius Jaroni, Assistent der Geschäftsführung, inmitten der Karton im größten Kinosaal 5. Verborgen sind darin die Einzelteile der neuen Logensessel.
Auch die neuen Sessel im Parkett sind bequem, findet RN-Praktikant Tim Neumann.

Der elegante neue Hartboden in dunkler Holzoptik liegt im kompletten oberen Foyer. Auch in der Lounge. „Das haben wir uns während der Bauarbeiten überlegt, auch wenn der Boden da erst zwei Jahre alt war“, so Marius Jaroni.

Der Assistent der Geschäftsführung war zwei Wochen allein unter Handwerkern, das übrige Team hatte „Renovierungs-Urlaub“. Jetzt ist die Büromannschaft wieder da. Im unteren Foyer und in den Kinosälen finden sich derzeit viele Kartons. Drinnen stecken die Einzelteile der neuen Logen-Sessel aus Kunstleder, mit Holztablett an der Armlehne. Nach Probesitzen verschiedener Modelle im Bürotrakt hat man sich einstimmig für die schwarzen Sessel entschieden.

„In den anderen bekam man nach einer gewissen Zeit Rückenschmerzen,“ erklärt Jaroni. Die nun ausgesuchten Sessel dagegen garantieren auch nach über vier Stunden Besprechung noch gemütliches Sitzen – und damit auch einen bequemen Kinobesuch. Wer die neuen Sessel schon mal ausprobieren will, hat am Samstag, 23. Juni, bei Ikea Kamen dazu Gelegenheit. Fünf Kino-Mitarbeiter sind mit den Sesseln dort und verteilen zudem Popcorn-Gutscheine, um Werbung für das bald frisch renovierte Kino zu machen.  Bis 27. Juni geschlossen Während der Bauarbeiten entschloss sich die Kinoleitung zudem, auch die Balustraden in den Kinosälen aufzufrischen. Nun werden sie tapeziert und neu gestrichen.  Bis Mittwoch, 27. Juni, soll alles fertig sein. Deshalb legen die ersten Handwerker schon morgens um 6 Uhr los. Die letzten verlassen am späten Abend das Haus.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bürgerservice in Lünen

Das Bürgerbüro hat jetzt länger geöffnet

Lünen. Mit langen Wartezeiten beim Bürgerservice soll in Lünen bald Schluss sein. Das will die Stadt durch veränderte Öffnungszeiten erreichen. Auf ihre Mittagspause müssen die Mitarbeiter im Bürgerbüro aber deshalb nicht verzichten. mehr...

Lüner wegen Raubmords vor Gericht

Mann erschossen: Witwe begegnete mutmaßlichen Tätern

Hagen/Lünen Elf Jahre nach dem Raubmord an einem Unternehmer aus Hagen saß die Witwe des Mannes am Mittwoch erstmals den mutmaßlichen Tätern gegenüber. Einer von ihnen kommt aus Lünen - und ist schon einmal wegen eines Mordversuchs verurteilt worden.mehr...

Wildschwein-Begegnungen im Wald

So sollen sich Spaziergänger verhalten

Lünen Beim Joggen durch den Wald, beim Spazieren gehen oder im eigenen Garten. Wildschweine gibt es in der Gegend immer mehr und nicht nur Jäger begegnen ihnen. Auch Spaziergänger, Hundebesitzer oder Jogger berichten von Wildschwein-Begnungen. Dann gilt es einiges zu beachten.mehr...

Drei tödliche Verkehrsunfälle

Stadt schmeißt große Lösung für „Todeskreuzung“ über Bord

Lünen Um die Gefahr für Radfahrer an der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Moltkestraße zu bannen, hatte die Stadt extra einen Gutachter beauftragt. Weitere tragische Verkehrsunfälle sollten so vermieden werden. Nun ruderte neben der Lüner Verwaltung auch die Politik zurück.mehr...

Überfall auf Geschäft in Lüner City

Räuber mit dem Messer soll auffällige Augen haben

Lünen Nach dem Überfall auf das Geschäft „Leder Berensen“ am Montag sind Zeugenhinweise bei der Polizei eingegangen. Die Ermittler wissen jetzt mehr über den Fluchtweg und das Aussehen des Tatverdächtigen.mehr...

Kinofest-Empfang auf der Berlinale

Das ändert sich beim Festival 2018

Lünen/Berlin. Lange hat es diesmal gedauert - Kinofestleitung und die Chefs der Cineworld mussten sich auf den Termin fürs 29. Kinofest verständigen. Bei der Berlinale hat man sich nun auf den Termin verständigt. Und es wird eine Neuerung beim Kinofest geben.mehr...