Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

ZDF-Sendung

Enkelin überrascht Oma mit Schlagerstar Ella Endlich

LÜNEN Leonie Wehn aus Lünen wollte ihrer Oma Klara eine besondere Freude machen, schrieb ans ZDF und wurde für die Show „Ich schenk dir deinen Star“ mit Nina Eichinger ausgewählt. Auf der Floriade in Venlo brachte die 16-Jährige mithilfe der Mainzelmännchen ihre Oma mit deren Lieblingssängerin Ella Endlich zusammen.

Enkelin überrascht Oma mit Schlagerstar Ella Endlich

Leonie (r.) mit ihrer Super-Oma Klara.

Im vergangenen Jahr ging es Leonies Oma nicht besonders gut. Eine Operation am Knie machte ihr zu schaffen, eine zweite sollte kommen. Da dachte sich Leonie: „Mensch, jetzt bin ich mal an der Reihe meine Oma zu unterstützen.“ Da kam ihr die Idee, dem ZDF zu schreiben mit der Bitte, der Oma ein Treffen mit ihrem Star Ella Endlich zu ermöglichen. Die Überraschung war groß, als sich eine Woche später tatsächlich der Sender bei ihr meldete.Im März ging es dann in die Planung. Als Drehort überlegte sich die Produktionsfirma zunächst Lünen. Doch dann kam die Idee, die Überraschung in Venlo auf der Floriade zu drehen. Gemeinsam heckte die Familie einen Plan aus, die Oma dorthin zu bekommen.

Unter falschem Vorwand wurde die Oma zu einer Show gelockt, nichts ahnend, dass sie der Mittelpunkt sein sollte. Die Moderatorin Nina Eichinger sprach die Oma an. „Dann gingen plötzlich alle Menschen zur Seite und auf einmal stand da Leonie“, erzählte die 63-Jährige gerührt. Sie fielen sich in die Arme und Leonie offenbarte die große Überraschung.

„Ella Endlich spielte dann das Lied ,küss mich, halt mich, lieb mich‘“, berichtete Leonie und ihre Oma ergänzt: „Es war wunderschön.“ Am Sonntag will sich die Familie gemeinsam die Aufzeichnung um 12.30 Uhr ansehen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Veranstaltungen in dieser Woche in Lünen

„Dogensuppe“ und der Tag des Baumes

LÜNEN Wir werfen einen Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden und natürlich einen Blick in den Redaktionskalender und tragen zusammen, was bis zum Sonntag wichtig wird. Wenn dabei „Dogensuppe“ vorkommt, ist das kein Schreibfehler.mehr...

Folgen des Feuers in der Dorfstraße

Wohnung ist nach Tiefgaragenbrand komplett verrußt

Lünen Die Familie von Sleiman Adel hatte Glück: Beim Feuer in der Tiefgarage ihres Mietshauses kamen sie unverletzt davon. Dennoch sind die Folgen des Brandes für sie verheerend.mehr...

Lünen-Süder begeistert vom Kirschblüten-Markt

Nachhaltigkeit kann auch Spaß machen

Lünen Besser hätte es nicht laufen können für die Organisatoren des ersten Kirschblütenmarktes auf dem Bürgerplatz in Lünen-Süd. Und so hatten viele Besucher vor allem einen Wunsch. mehr...

Großeinsatz an Dorf- und Münsterstraße in Lünen

Feuerwehr rettet 55 Personen aus verrauchtem Mehrfamilienhaus

LÜNEN. Ein Brand in einer Tiefgarage in der Dorfstraße hat einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Wegen des verrauchten Treppenhauses mussten viele Personen über die Drehleiter gerettet werden - darunter auch ein Kleinkind.mehr...

Ein Unternehmen, zwei Städte und viele Fragen

Wieso es beim Bauantrag der Firma Aulich Probleme gab

Lünen. 2013 ist Hans-Jörg Aulich mit seiner Spedition ins Industriegebiet Achenbach nach Brambauer gezogen. Auf Lüner Gelände – größtenteils. Dass Teile jedoch auf Dortmunder Gebiet liegen, wäre fast zum Problem geworden.mehr...

Lünens zweiter Grillfleisch-Automat geht an den Start

Alles bereit für die Grillparty

Lünen Pünktlich zum fast schon sommerlichen Wochenende ist Lünens zweite Grillstation in Betrieb gegangen. Wir haben zum Beginn der Grillsaison nachgefragt, was 2018 auf den Rost kommt.mehr...