Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fahrrad-Champion gesucht

LÜNEN-SÜD „Komm Lena, Du musst einen kleineren Gang nehmen“, rief der Polizist Rainer Strehl gestern auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule. Dort können die Kids beim kostenlosen Training das Fahrradfahren üben.

Fahrrad-Champion gesucht

Harald Röttcher prüft bei Christin (6) den richtigen Sitz ihres Helmes.

Noch bis einschließlich Freitag können hier täglich ab 9 Uhr Kinder auf zwei Rädern trainieren, um fit zu werden für das ADAC-Jugend-Fahrrad-Turnier. Diese beginnt am Freitag ab 10 Uhr an der Bahnstraße. Wer wird der Fahrrad-Champion? Gegen 12.30 Uhr steht der Gewinner fest. Es winken Preise und Medaillen sowie für den Champion eine Einladung zum Regional-Turnier.

Nach ein Paar Runden im Kreisverkehr meisterte Lena Sielenkemper (8) gestern mit weiteren Kindern nicht nur das Slalom-Fahren mit anschließender Vollbremsung, sondern auch das Spurbrett, oder den Kreisel, um das Gleichgewicht zu halten. Alle Übungen sollen der Verkehrssicherheit dienen. Denn: „Die Kinder werden oft von den Eltern maßlos überschätzt“, so Andreas Siebeck vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC). Manchmal gebe es motorische Schwächen bei den Kindern. Diese könnten auf dem Fahrrad gefährlich enden.

„Meistens benutzen die Kinder aus Angst nur eine Bremse“, sagte der Verkehrssicherheitsberater Rainer Strehl. Doch gerade die Vollbremsung mit beiden Bremsen sei sehr wichtig, um schnell das Fahrrad zum Stehen zu bringen. In der Jugendverkehrsschule können die Kinder langsam an die Übungen gewöhnen. Wenn alles sitzt, geht es zum Parcours.  Am Ende wird alles abgeräumt, um bei eingeschalteten Ampeln frei zu fahren. Übrigens: Der 1. Generationen übergreifende Verkehrssicherheitstag für Kinder, Jugendliche und Senioren findet statt am Samstag, 23. August von 11 bis 16 Uhr. Die Besucher erwartet ein tolles Programm mit Diensthundeführerstaffel der Polizei, Überschlagsimulator, oder Gurtschlitten Fahrradkodierung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Blick in den Kalender

Das steht diese Woche in Lünen an

Lünen Wildschweine, Europapolitik und Magier: Der Terminplan der Woche bietet einen bunten Mix aus ernsthaften und amüsanten Veranstaltungen. Der Überblick.mehr...

Polizei musste 24-jährigen Lüner wecken

Betrunkener schlief bei laufendem Motor im Unfallauto ein

Lünen So etwas erlebt die Polizei auch nicht alle Tage: Ein 24-Jähriger hatte bei einem Unfall am Veilchenweg in Lünen vier Autos beschädigt und war dann eingeschlafen. Als ihn die Beamten weckten, reagierte er aggressiv. Er habe „nur ein bisschen Jägermeister getrunken.“ mehr...

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Lünen

Maskierter bedrohte Angestellte mit Messer

Lünen Mit einem Messer hat ein maskierter Räuber eine Angestellte der Tankstelle an der Gahmener Straße in Lünen bedroht und Geld gefordert. Sie gab es ihm in einem Jutebeutel. Dem Täter gelang die Flucht. mehr...

Bei Unfall in Lünen drei Fahrzeuge beschädigt

Auto landete auf dem Dach: Fahrer schwer verletzt

Lünen Bei einem Unfall auf der Schulstraße hat sich ein Auto überschlagen und drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der 21-jährige Fahrer aus Lünen erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei vermutet Alkohol und Drogen. Sie ordnete zwei Blutproben an.mehr...

Barrierefreiheit in Lünen

Mammutaufgabe: Stadt muss rund 270 Haltestellen umrüsten

Lünen Bis 2022 sollen alle Bushaltestellen barrierefrei sein. Das sieht das Personenbeförderungsgesetz vor. Die Stadt muss sich eine Strategie zurechtlegen.mehr...

Sicherheit an der Kita Schachtweg

So sollen Autofahrer am Kindergarten gebremst werden

Gahmen Aufpflasterung entfernt, Sicherheit der Kinder gefährdet – so war zuletzt die Einschätzung von Leitung und Elternbeirat des Kindergartens am Schachtweg. Nun hat die Verwaltung eine Lösung präsentiert, die die Autofahrer dort bremsen soll.mehr...