Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Frauen-Handball: Lüner SV holt ein Unentschieden

LÜNEN Während die Frauen des Lüner SV ein Unentschieden gegen den A-Jugend-Regionalligisten aus Dortmund holten, war der VfL Brambauer beim Frauenturnier in Dorstfeld im Einsatz. Die weibliche A-Jugend siegte indes beim Turnier in Beckum.

Frauen-Handball: Lüner SV holt ein Unentschieden

<p>Der Lüner SV (schwarz), hier gegen Borussia Dortmund (gelb-schwarz) stand in der Abwehr sicher. Das Bild zeigt Anna-Ida Sehner (li.) in einer Szene gegen die BVB-Kreisläuferin. Goldstein</p>

Lüner SV - BV Borussia Dortmund A-Jugend 23:23 (8:10)  Gegen den A-Jugend-Regionalligisten aus Dortmund agierte der LSV vor allem in der Abwehr sehr stark. Besonders Isabell Kraehling erwischte einen Glanztag und ragte in der Defensive heraus. Die Rot-Weißen profitierten von der Abschlussschwäche des BVB und kamen zur Pause auf 8:10 heran. In der zweiten Hälfte machte das Team um Coach Günter Wolf den 13:17-Rückstand wieder wett und kämpfte sich bis zum Schluss auf ein Remis heran. "Wir haben heute Moral gezeigt. Ich bin mit dem Spiel sehr zufrieden. Neben Kraeling verdient auch Claudia Schmidt ein Sonderlob", freute sich Co-Trainer Michael Düding.

Das nächste Testspiel findet morgen (19. 8., 19.15 Uhr) zu Hause, in der Rundsporthalle, gegen den Verbandsligisten TV Werne, statt.

LSV: Trainer: Co-Trainer: Kirsten Müller/Beate Thoms - Claudia Schmidt 11, Anika Wöstmann 2, Anna Köhler 3, Silvana Wunstorf 1, Birgit Krys 1, Katja Mazikowski, Jana Kampmann 1, Anna-Ida Sehner, Carina Bellgardt, Birgit Berchen - Günter Wolf - Michael Düding

HSG Schwerte-Westhofen - Lüner SV a. - Der Landesligist konnte keine Mannschaft stellen.

Frauen-Turnier in Dorstfeld

Ohne Punktverlust sicherte sich der VfL Brambauer gegen ATV Dorstfeld, ÖSG Viktoria Dorstfeld und Westfalia Hörde den Turniersieg. "Ich bin mit dem gesamten Verlauf recht zufrieden. Besonders die Abwehr hat mir gut gefallen. Denn 15 Tore sind schon gut", lobte Coach Ulrich Richter, schränkte aber auch ein: "Gegen die unterklassigen Gegner haben wir uns an den Spielverlauf angepasst. Das war nicht gut."

Aber viel schlimmer ist die Diagnose von Rückraum-Akteurin Maxi Woggon. Sie erlitt bereits vor dem Turnier einen Kreuzbandriss im Knie und fällt somit für die Frauen und die A-Jugend die nächsten Monate aus.

VfL: Trainer: Lareen Lanius - Monika Rykowski 8, Martha Rykowski 3, Nina Karau 1, Lisa Karau 6, Angelina Pötter 1, Anna Akyldiz 3, Jessica Hees 11, Sabrina Salzmann, Svenja Kaiser 8, Maike Benden 7, Nancy Neumann 1 - Ulrich Richter

weib. A-Jgd-Turnier in Beckum

Der Lüner SV siegte ungeschlagen beim Turnier in Beckum.

Das Team von Jana Kampmann und Marcel Mai glänzte mit einer starken mannschaftlichen Leistung. "Wir haben zum ersten Mal eine 3-2-1-Abwehrformation ausprobiert und diese war sehr gut. Ich bin mit dem gesamten Spielverlauf sehr zufrieden. Wir haben unsere Tore durch viel Tempo gemacht und alle Spielerinnen haben ihr Leistungsvermögen abrufen können", freute sich Kampmann. Das nächste Turnier findet bereits Samstag (23. 8.) in Dortmund-Hacheney statt. Dabei hoffen die Rot-Weißen wieder auf einen Turniersieg.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Strafstöße bei Niederaden – Die Ergebnisse

Lünen/Brambauer/Niederaden Gleich dreimal zeigte der Unparteiische in der Partie TuS Niederaden gegen PSV Bork auf den Punkt. Hinzu kam noch ein Eigentor. Der erste Spieltag in 2018 verlief also teilweise kurios. Lesen Sie hier, wie alle Partien ausgegangen sind.mehr...

Handball

Brambauers Damen holen wichtige Punkte

Brambauer/Lünen/Oberaden Die Verbandsliga-Damen des VfL Brambauer besiegen Schwerte/Westhofen und sammeln Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt. Einen wichtigen Sieg landeten die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden.mehr...