Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Freude beim SV Preußen - der sechste Kunstrasen kommt

Der SV Preußen mit einem Entwurf einer Kunstrasenanlage beim Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick (l.). Jetzt geht der Traum der Horstmarer bald in Erfüllung.

Freude beim SV Preußen - der sechste Kunstrasen kommt

Ratsentscheidung

Die Kunstrasen-Landschaft in Lünen wird um ein weiteres Fußballfeld größer: Am Donnerstagabend entschied der Rat der Stadt Lünen, dass Fußball-A-Ligist SV Preußen den Bau eines Kunstrasens ab sofort ausschreiben kann.

von Von Marco Winkler

HORSTMAR

, 22.03.2012

Der Rat folgte damit mit dem Beschluss dem einstimmigen Vorschlag des Ausschusses für Bildung und Sport. Der Platz am Alten Postweg ist bereits der sechste Kunstrasenplatz in Lünen. Den Anfang machte 2007 der BV Brambauer. 2010 folgten Westfalia Wethmar, VfB Lünen und Lüner SV. Seit dem letzten Jahr laufen die Arbeiten bei BW Alstedde. Und nun rollen bald auch beim SVP die Bagger an.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der
Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige