Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball-Kreispokal: 3:1 - BVB nimmt locker die erste Hürde

BRAMBAUER Der BV Brambauer nahm die erste von drei Hürden dieser Woche und meisterte die 4. Pokalrunde auf Kreisebene mit einem 3:1-Sieg gegen Kocatepe.

/

Patrick Klinger holte für den BV Brambauer den entscheidenden Elfmeter raus.

Sascha Wolf erzielte bereits kurz nach Anpfiff mit einem sehenswerten Treffer die Führung für den BVB.

Kocatepe - BV Brambauer 1:3 (1:3) Mit einem Traumtor aus 25 Metern volley in den Winkel eröffnete Sascha Wolf schon nach wenigen Sekunden den Trefferreigen. Dann passten die Schwarz-Weiß-Roten, eine Kombination aus sieben Spielern aus der Westfalenliga-Ersten und der A-Liga-Zweiten, bestens betreut von deren Coach Wolfgang Sadlowski, nicht auf, kassierten das 1:1 (16.). Dann war das BVB-Team geschockt. Wolf verletzte (28.) sich am Knie, musste zum Arzt. Ob es ein Bänderriss ist, oder zum Glück nur eine Dehnung, muss eine Untersuchung zeigen, wenn die Schwellung abgeklungen ist. Von der Verletzung seines Mitspielern ließ sich Jung-Torjäger Patrick „Pepe“ Klinger nicht beeindrucken, besorgte nach einer Ecke die erneute Führung (28.). Noch vor dem Pausenpfiff (41.) drückte Robin Bischoff zum Entstand ein. Sadlowski: „Wir begannen mit dem Anpfiff sehr aggressiv und offensiv. Kocatepe präsentierte sich dabei als spielstarker und läuferisch guter Gegner. Hätten wir mit dem Doppelschlag nicht alles klar gemacht, wäre es sicher noch einmal eng geworden. Denn der Gast machte in der zweiten Halbzeit mächtig Druck, setzte in der 75. Minute einen Ball gegen die Latte. Sechs Minuten später parierte Alexander Ruscher bestens!“Trainingslager der Zweiten in Hamm In den letzten fünf Minuten hielten sich beide Teams zurück. Wegen des Pokaleinsatzes sagte Sadlowski das zeitgleich vorgesehene Testspiel gegen Königsborn ab. Heute fährt Sadlowski mit der Zweiten nach Hamm in das Jugendgasthaus Silberberg ins Trainingslager. Der Trainer: „Dort geht es um den Feinschliff. Wir werden an Technik und Taktik feilen. Abschluss ist Sonntag um 15 Uhr mit einem Test gegen den A-Ligisten Hammer SV II. Mittwoch (13. 8., 19 Uhr) tritt A-Ligist Mengede II zum letzten Test in Brambauer an. Für die Erste ging es gestern Abend mit dem ersten Turnier-Spiel bereits weiter.  K Bernd JanningTEAM UND TOREBVB:  Alexander Ruscher - Kai Finke, Sven Nickles, Patrick Hanke, Moritz Manka, Sven Beckmann, Arkaij Dannhauer, Sascha Wolf (28. Robin Bischof, Dennis Stolzenhoff (70. David Mazioschek), Patrick Klinger, Orcun Sari (46. Reni Bischof)Trainer: Wolfgang Sadlowski. Tore: 0:1 (1.) Wolf, 1:1 (16.), 1:2 (28.) Klinger, 1:3 (41.) Robin Bischof

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Wethmars Fokus liegt auf der Defensive

Wethmar Die Bezirksliga-Fußballer des TuS Westfalia Wethmar freuen sich auf ihr erstes Saisonspiel des neuen Jahres. Am Sonntag müssen sie beim Tabellendritten BV Viktoria Kirchderne antreten, der sehr erfahren ist.mehr...

Fußball

Der Ausfallticker im Lüner Seniorenfußball

Lünen Der Wetterbericht sagt für das Wochenende Temperaturen bis zu Minus neun Grad Celsius voraus. Viele Amateurfußball-Spiele stehen am Wochenende wieder auf der Kippe. Wir liefern einen Überblick über die bisher abgesagten Spiele. mehr...

Fußball

Simon Erling: „Natürlich spüren wir einen gewissen Druck“

Wethmar Als letzter der drei überkreislichen Fußballvereine startet der TuS Westfalia Wethmar am kommenden Sonntag in die Rückrunde der Meisterschaft. Wethmars Trainer Simon Erling sieht sich und sein Team in der Pflicht.mehr...

Fußball

Westfalias U23 stellt sich neu auf

Wethmar Personeller Wechsel beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar U23. Trainer Philipp Bremer tritt ab Sommer kürzer. Der Nachfolger steht bereits fest. mehr...

Fußball

Marius Speker: „Ich war geknickt“

Lünen Sein Kaderdebüt verpasste der Fußballer Marius Speker am vergangenen Sonntag noch. Nun will der 18-jährige Stürmer beim Lüner SV aber angreifen. mehr...

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...