Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fussball-Notizen

In der Oberliga Westfalen sind alle Entscheidungen gefallen. Absteiger Preußen Münster I Björn Mehnert FC Brambauer 45 Lippstadt Verl mit , Stammverein , belegte nach dem 0:1 in hinter Meister und Aufsteiger nur den sechsten Rang. Westfalia Herne Frank Schulz SF Oestrich Levent Gökcek (BV Brambauer) Fabian Lenz (Lüner SV) Erkenschwick Alstedder David Sawatzki Ali Vural (LSV) RW Ahlen II Oberadener Marco Michael Kaminski mit Ex-LSV-Trainer als Coach wurde nach dem 4:1 beim geretteten Aufsteiger mit und Siebter. mit dem und besiegte zum Abschluss , Klub des Zwillinge und , mit 2:1. Beide Klubs haben das Klassenziel erreicht. Andreas Tewes Bönen Gurbet Spor TuRa Bergkamen , zuletzt Trainer von Landesliga-Absteiger , wird zur neuen Saison Coach von . Die Bergkamener sicherten sich am letzten Spieltag mit einem 2:0 in die Meisterschaft. Bönen André Kracker Beckum David Wündisch (22, Lüner SV) Ersin Atilgan (22, VfL Werne) um Trainer verabschiedete sich mit einem 0:7 in aus der Klasse und meldete neben als Neuzugänge. Bönens Konkurrent SSV Mühlhausen Bad Westerkotten Marc Szymanak SV Holzwickede verabschiedete sich mit einem 4:2 über in die Sommerpause, wobei sich mit zwei Treffern für seinen neuen Verein, den , empfahl. Angreifer Matthias Küster SV Holzwickede Marcus Reis Arnd Kempel SG Massen. Christian Nowak (TuS Alteheide), Jan Grassat (SSV Mühlhausen) Alexander Böcker (SuS Kaiserau). verlässt den Bezirksligisten und folgt Trainer und in Richtung Bezirksliga-Aufsteiger Dorthin zieht es auch sowie In der Unnaer A-Liga sicherte sich Spielertrainer Mario Schott Marc Lamparski SuS Rünthe Lohauserholz und (beide einst LSV) mit dem mit 3:1 über in den letzten 90 Minuten der Saison den Klassenerhalt. Stürmer Mario Schuster TuS Alteheide SuS Lünern Mike Mikosch VfL Mark wechselt vom zum Liga-Konkurrenten , wo er (zum ) ersetzen soll. Jan-

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Bezirksliga 8

Wethmar kann einen Platz klettern

Wethmar Beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar sind die Abstiegssorgen der Erleichterung gewichen. Nun kann der TWW plötzlich sogar Rang sieben angreifen.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Der Lüner SV will in der Tabelle noch klettern

Lünen Fußball-Westfalenligist Lüner SV kann am Pfingstmontag nach dem gesicherten Klassenerhalt einige Plätze nach oben klettern. Verhindern will das allerdings ein Abstiegskandidat.mehr...

Handball: Relegation

Das erste Endspiel für den SuS Oberaden

Oberaden Handball-Verbandsligist SuS Oberaden trifft am Freitagabend im ersten Relegationsspiel auf den OSC Dortmund. Trainer Alex Katsigiannis findet vorab klare Worte.mehr...

Handball: Relegation

Lüner SV will den Bonus nutzen

Lünen Die Landesliga-Handballerinnen stehen am Samstag vor einem wichtigen Spiel. Es geht in die Verlängerung für die Lünerinnen, die auf den Verbandsliga-Aufstieg durch die Relegation hoffen. Drei Spiele muss Lünen dabei absolvieren.mehr...

Fußball: Neuzugänge bei GS Cappenberg

Johannes Eroglu, Max Hahne und Lukas Nagel gehen nach Cappenberg

Cappenberg Weil zwölf Spieler beim Fußall-Kreisligisten GS Cappenberg aufhören, gibt es im Sommer einen einschneidenden Umbruch. Der Sportliche Leiter Marco Logemann sieht den Klub aber gewappnet und stellte Dienstag drei weitere Neuzugänge vor. Mehr soll es vorerst nicht geben. mehr...

Fußball: Negativserie beim A-Ligisten

Kein Ende in Sicht

Alstedde. BW Alstedde taumelt nach einer vielversprechenden Hinrunde derzeit durch die Kreisliga A. Trainer Andreas Hermes kennt die Gründe.mehr...