Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball: Preußen landet den Befreiungsschlag - VfB 08 punktet

LÜNEN Trotz zweier Auswärts-Treffer reichte es für den VfB Lünen nicht zu einem Dreier beim SuS Kaiserau. Viel besser machte es der SV Preußen: Sie siegten 4:1 gegen SG Massen.

Fußball: Preußen landet den Befreiungsschlag - VfB 08 punktet

<p>Recai Pakdemir schoss für Preußen das 1:0. Goldstein</p>

Bezirksliga 8 - SuS Kaiserau - VfB Lünen 2:2 (1:2) - Schlein verwertete ein schöne Kombination über die linke Seite zum 1:0. Dann ließ sich die VfB-Abwehr ließ sich durch einen Doppelpass ausspielen: 1:1. Steinmann traf aus 16 Metern zum 2:1.

Nach dem Wechsel nahmen die Süder den Kampf nicht an, ließen den Gastgeber gewähren. Als Nass der Ball an den angelegten Arm sprang, zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt - 2:2 (57.). "Das war keiner. Uns wurde ein Elfer verweigert", war Höhn sauer. Schulz wurde im 16er geschubst, prallte gegen den SuS-Keeper, der kurz die Besinnung verlor - Freistoß Kaiserau.

Die Süder zeigten jedoch Moral, kämpften. Nass vergab die beste Chance, schob den schon am Boden liegenden Keeper in die Arme anstatt zu lupfen. "Letztendlich ein gerechtes Remis", war Uwe Höhn dennoch zufrieden.

Teams und Tore SuS: Schulze-Frieling - Berns, Bothe, A. Rakoczy, Zoche, Thomas (46. Milczarek), Frohnert, Holtmann, dos Santos, Krampe (85. Sperling), Golly (46. Quinna)VfB: Patrick Klink, Dennis Gerleve, Murat Ayyildiz (85. Ali Habib), Andre Walbaum (68. Phillip Langer), Michel Schlein, Maik Garcia, Carsten Broda, Kevin Nass, Carsten Steinmann, Swen Schulze (80. Pascal Wiemer)Tore: 0:1 Schlein (10.), 1:1 Berns (13.), 1:2 Steinmann (30.), 2:2 Holtmann, Foulelfmeter (57.)

 SV Preußen - SG Massen 4:1 (2:1) - Nach schwachen Anfangsminuten, die von Fehlpässen auf beiden Seiten geprägt war, legte Preußen zuerst die Nervosität ab. Pakdemir erzielte freistehend per Kopf die Führung. Zuvor hatte der Gastgeber eine Schrecksekunde zu überstehen, als SG-Torjäger Moneke Mrochen entwischte. Treppe kam zu spät und Juwig musste auf der Linie klären. Die anschließende Ecke landete am Gebälk (21.).

Der Ausgleich, nach unberechtigtem Freistoß, lenkte Markus Frank (35.) unglücklich ins eigene Tor ab. Kurz später knallte Berro die Kugel Direktabnahme unter die Latte - 2:1. Nach dem Wechsel kontrollierte der Gastgeber das Spiel. Heptner zum 3:1 nach Flanke Möller ein. Sieg machte per Kopfbsallaufsetzer, nach Ecke Berro, alles klar. Bernd Schawohl lobte den Kampfgeist seiner Truppe, "die von der ersten Minute an sehr präsent war".

Teams und Tore SVP: Sebastian Treppe - Markus Frank, Carsten Mrochen, Michael Sieg, Marc Juwig, Benjamin Fasse, Recai Pakdemir (80. Christian Kwiatkowski), Hamsa Berro, Tim Heptner (68. Alexander Lozanovic), Michael Steinhofer, Robin Möller (72. Tim Holz)SGM: Marco Rienhoff - Peter Seitel, Daniel Scharffetter, Thomas Siudmak (65. Robert Zielinski), Marcus Rustemeier, Christian Nowak, Manuel Schultz, Christopher Schultz (46. Kevin Jaspernaite), Alexander Böcker (66. Kai Kramer), Moritz Schaffeld, Lars MonekeTore: 1:0 (28.) Pakdemir, 1:1 (35.) Eigentor Frank, 2:1 (39.) Berro, 3:1 (53.) Heptner, 4:1 (86.) Sieg

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Taekwondo: Lüner Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Lünen Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...

So haben die Handballer gespielt

Cobras bleiben in Schlagdistanz – Die Ergebnisse

Oberaden/Lünen/Brambauer Die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden hoffen auch nach dem 32:28-Sieg gegen die HSG Altenbeken/Buke am Samstag auf einen Ausrutscher der TSG Harsewinkel. Mit 22:25 mussten sich die Verbandsliga-Handballerinnen des VfL Brambauer dem Tabellenzweiten ETSV Witten am Sonntag geschlagen geben.mehr...

Sieg in der Westfalenliga

Lüner SV findet zurück zu alter Stärke

Lünen Beim Lüner SV ist am Sonntag endgültig der Knoten geplatzt. Mit 6:1 fegten die Lüner den Gegner Concordia Wiemelhausen vom Platz. Das Thema Abstiegskampf ist bei den Lünern damit erst einmal vom Tisch.mehr...

So haben die Kreisligisten gespielt

Kein Sieger in hartem Derby – Die Ergebnisse

Lünen In einem hitzigen Derby trennten sich der Lüner SV II und der VfB Lünen Unentschieden. 3:3 hieß es am Sonntag zwischen den beiden Fußball-A-Ligisten. Die Kreisliga-A-Fußballer der U23 des TuS Westfalia Wethmar haben ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel am Samstag beim SV Langschede mit 2:4 verloren. mehr...