Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Termine und Veranstaltungstipps

Gastspiel von Martin Semmelrogge und ein Frauenmahl

Lünen Wir werfen einen Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden und natürlich einen Blick in den Redaktionskalender und tragen zusammen, was bis zum Sonntag wichtig wird. Mit dabei sind tanzende Schatten und der 2. Wachoffizier aus dem Filmklassiker „Das Boot“ in einer ungewohnten Rolle.

Gastspiel von Martin Semmelrogge und ein Frauenmahl

Martin Semmelrogge steht als Jago im „Othello“ auf der Bühne des Heinz-Hilpert-Theaters. Foto: Jakub Tryniszewski

Montag

Das Tanzmusical Footloose nach dem gleichnamigen Kinofilm wird im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39, gezeigt.

Gastspiel von Martin Semmelrogge und ein Frauenmahl

Footloose wird am Montag, 12. März, im Heinz-Hilpert-Theater Lünen gezeigt. Foto: Seberg Showproduction

Das Musical feierte 1998 am Broadway Premiere. Beginn ist um 20 Uhr, Karten zwischen 19 und 29 Euro an der Abendkasse.

Mittwoch

Um Schattentheater und Schattenspiel geht es bei der Show „Moving Shadows“. Beginn ist um 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39.

Gastspiel von Martin Semmelrogge und ein Frauenmahl

Das Schattentheater „Moving Shadows“ gastiert am 14. März in Lünen. Foto: M. Linke

Das Programm verspricht: „Das geheimnisvolle Schattenspiel der Moving Shadows, ausgeführt mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit, entführt in eine fantastische Welt“; Karten ab 29 Euro an der Abendkasse.

Donnerstag

Martin Semmelrogge steht ab 20 Uhr im Heinz-Hilpert-Theater, Kurt-Schumacher-Straße 39, auf der Bühne. Beginn ist um 20 Uhr. Er spielt in einer Aufführung der Landesbühne Rheinland-Pfalz im Shakespeare-Drama „Othello“ den Jago; Karten an der Abendkasse zwischen 14 und 23 Euro.

Freitag

Die Laienspielgruppe Niederaden präsentiert „Modenschau im Ochsenstall“. Premiere heute um 18.30 Uhr im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Horstmar, Preußenstraße. Wer keine Karte hat, hat leider auch keine Chance mehr. Alle Vorstellungen, auch die am Samstag und Sonntag, sind ausverkauft. So war die letzte Aufführung der Laienspielgruppe.

Samstag

Zum ersten Mal gibt es in Lünen ein „Frauenmahl“. Beginn ist um 17 Uhr im Bürgerzentrum Gahmen, Kümperheide 2; Kostenbeitrag 5 Euro. Den Impuls-Vortrag „Das ABC des guten Lebens: Wie wir für uns und andere sorgen“ hält die Politikwissenschaftlerin Antje Schrupp. Mit dabei der Frauenchor „AcaBellas“. Anmeldung im Bürgerzentrum Gahmen, Regina Hunschock, Tel. (02306) 9 41 66 75.

  • Die große Party zum St.-Patrick´s Day findet ab 21 Uhr im „Greif“, Münsterstraße 249, statt. Zu Gast ist die Band „Celtic Voyager“. Die Band präsentiert sich in mittelalterlichen Gewändern, sie präsentiert Irish- und Scottish-Folk; Eintritt 17 Euro an der Abendkasse.
  • Gastspiel von Martin Semmelrogge und ein Frauenmahl

    Das Konzert Celtic Voyager findet am 17. März im „Greif“ statt. Foto: Foto Goldstein

Sonntag

Ein Konzert mit dem „Amadeus-Gitarren-Duo“ in Lünen beginnt um 17 Uhr im Hansesaal, Kurt-Schumacher-Straße 41. In der Ankündigung heißt es: Sie gehören zur internationalen Spitzenklasse der Gitarrenduos, weltweit erhalten sie enthusiastische Kritiken: Die Kanadierin Dale Kavanagh und der Deutsche Thomas Kirchhoff, die seit 1991 das Amadeus Guitar Duo bilden“. Karten gibt es für 18 Euro an der Abendkasse.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Großeinsatz an Dorf- und Münsterstraße in Lünen

Feuerwehr rettet 55 Personen aus verrauchtem Mehrfamilienhaus

LÜNEN. Ein Brand in einer Tiefgarage in der Dorfstraße hat einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Wegen des verrauchten Treppenhauses mussten viele Personen über die Drehleiter gerettet werden - darunter auch ein Kleinkind.mehr...

Ein Unternehmen, zwei Städte und viele Fragen

Wieso es beim Bauantrag der Firma Aulich Probleme gab

Lünen. 2013 ist Hans-Jörg Aulich mit seiner Spedition ins Industriegebiet Achenbach nach Brambauer gezogen. Auf Lüner Gelände – größtenteils. Dass Teile jedoch auf Dortmunder Gebiet liegen, wäre fast zum Problem geworden.mehr...

Lünens zweiter Grillfleisch-Automat geht an den Start

Alles bereit für die Grillparty

Lünen Pünktlich zum fast schon sommerlichen Wochenende ist Lünens zweite Grillstation in Betrieb gegangen. Wir haben zum Beginn der Grillsaison nachgefragt, was 2018 auf den Rost kommt.mehr...

Lüner SV plant neues Open-Air-Kino

Filme unter freiem Himmel

Lünen Den Sommer an zwei lauen Abenden gemütlich mit einem Drink und Knabberzeug unter freiem Himmel ausklingen lassen, während zehn Meter entfernt die Rebellen die Todessternpläne stehlen? Könnte in Lünen klappen.mehr...

Betrunkener Lüner am Steuer erwischt

Polizisten in Zivil den Mittelfinger gezeigt

Lünen/Bergkamen. Betrunken hat sich am Donnerstag ein Lüner hinter das Lenkrad seines Wagens gesetzt und ist losgefahren. Das wird er mittlerweile wohl bereuen. Denn die Fahrt gipfelte darin, dass er Polizisten den Mittelfinger zeigte.mehr...

Wohnraum ist oft zu teuer in Lünen

Politiker fordern Abhilfe von der Verwaltung

Lünen In Lünen wird tüchtig gebaut, schick und modern sieht das aus. Nicht unbedingt aber ist das bezahlbarer Wohnraum für Normalverdiener. Jetzt haben Politiker der Verwaltung ein bisschen Beine gemacht. mehr...