Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Große Pläne für die Kleinen

ALSTEDDE Ein neues Familienzentrum entsteht aus der AWO-Kindertagesstätte "Haus der kleinen Racker" und dem St. Ludger-Kindergarten: Ein Eltern-Café, Mutter-Kind-Beratung, Yoga-Kurse und vieles mehr werden dort bald angeboten.

Große Pläne für die Kleinen

Eine große Pinnwand im Flur des "Hauses der kleine Racker" weist auf Angebote des künftigen Familienzentrums hin.

Im Frühjahr soll das Zentrum zertifiziert werden. Ute Fleischmann übernimmt die Leitung, Stellvertreterin wird Claudia Tüns, Leiterin des St. Ludger-Kindergartens.

Neben der individuellen Förderung der Kinder soll das Familienzentrum eine Anlaufstelle für Eltern bei Problemen aller Art sein. Außerdem vermitteln Ute Fleischmann und ihr Team Familien an Personen und Einrichtungen, die ihnen helfen können. Einige Fachleute haben schon ihre Unterstützung zugesagt.

Bestehende Angebote, wie das Eltern-Café oder die Mutter-Kind-Gruppe, sollen im neuen Familienzentrum ausgebaut werden."Die Großen lesen den Kleinen etwas vor."

Neu wird im nächsten Jahr aber zum Beispiel das Angebot einer Hebamme sein, die mit den Kindern unter dem Motto "Meine Mama bekommt ein Baby" und den Müttern bei der Schwangerschaftsberatung spricht. Geplant sind Yoga-Kurse, ein Tanzkurs für Kinder und ein Leseprojekt. "Die Großen lesen den Kleinen etwas vor." So gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Ideen, deren Umsetzung gerade geprüft wird.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Königsheide in Brambauer bleibt gesperrt

Autofahrer brauchen weiter Geduld

Lünen. Das Verkehrschaos in Brambauer kam über Nacht. Ursache war ein Wasserrohrbruch auf der Straße Königsheide. Der ist inzwischen repariert. Aber das Chaos bleibt erst einmal. Autofahrer brauchen noch eine Woche Geduld.mehr...

Einbrüche in Lünen

Zahl der Taten hat sich im ersten Quartal 2018 fast verdoppelt

LÜNEN Die Polizei hat neue Zahlen aus der Einbruchstatistik mitgeteilt. Die Entwicklung in Dortmund und Lünen klafft überraschend stark auseinander.mehr...

Schüsse in Lüner Friseursalon

Wegen Schusswaffe angeklagt, wegen Messerbesitzes verurteilt

LÜNEN Mehr als ein Jahr nach mehreren Schüssen in einem Friseursalon in der Lüner Fußgängerzone hat das Amtsgericht ein zweites Urteil gesprochen. Angeklagt war ein 40-jähriger Bauhelfer aus Dortmund.mehr...

Stau nervt Autofahrer in Lünen

Rohrbruch legt Verkehr an der Königsheide lahm

Lünen/Dortmund/Waltrop. Böse Überraschung am Mittwochmorgen für alle, die in Brambauer mit dem Auto Richtung Autobahn unterwegs waren – die Straße Königsheide war abgesperrt. Das hatte erhebliche Folgen – Ende unklar.mehr...

Feuer in Brambauer

Gartenlaube steht in der Nacht zu Mittwoch in Flammen

Brambauer Alarm in Brambauer: In einem Wohngebiet stand in der Nacht zu Mittwoch eine Gartenlaube lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr rückte gegen 1.20 Uhr aus. In der Laube standen auch Gasflaschen. mehr...

Doppelstreife geht an den Start

Ordnungspartnerschaft beginnt im Mai

Lünen Die Botschaft ist bekannt: Lünen ist eine „sehr sichere Stadt“. Da sind sich Bürgermeister und Polizeipräsident einig. Nur: Das Gefühl der Lüner entspricht dieser Sicherheit offenbar nicht. Stadt und Polizei schaffen Abhilfe.mehr...