Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Großvögel auf der Durchreise

CAPPENBERG Störche gehören in unseren Breiten nicht gerade zu den heimischen Vogelarten. Selten ist mal einer dieser herrlichen Großvögel auf der Durchreise zu beobachten.

Großvögel auf der Durchreise

Vier Jungstörche machten am Samstag eine Futterpause auf einem Acker an der Borker Straße.

Deshalb glaubte der Mann auf dem Traktor, der in den frühen Morgenstunden am Samstag gerade ein Stoppelfeld an der Borker Straße bearbeitete vier Kraniche zu sehen. Aber Kraniche haben kein schwarz-weißes Gefieder, keine roten Beine und einen langen roten Schnabel. Das wies die eifrig nach Futter suchenden Tier eindeutig als Störche aus. Augenscheinlich vier Jungvögel, die sich zusammen auf den Weg in den Süden gemacht haben. Durch den Traktor ließen sie sich nicht stören, bescherte er ihnen doch mit jeder neuen Bahn in der aufgerissenen Erde frische Nahrung in Form von Würmern, Käfern und vielleicht auch Mäusen. Da die Borker Straße in diesem Bereich noch gesperrt ist, konnten auch nur wenige Zuschauer an diesem ungewöhnlichen treiben teil haben.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Drei weiterführende Lüner Schulen müssen Kinder abweisen

Nicht alle Wünsche der künftigen Fünftklässler gehen in Erfüllung

Lünen 876 Viertklässler wurden an den neun weiterführenden Schulen in Lünen angemeldet. Drei Schulen waren besonders beliebt bei künftigen Fünftklässlern und müssen nun Kinder abweisen. Nicht alle Wünsche können erfüllt werden.mehr...

Unfall in Lünen

Vier Verletzte bei Zusammenstoß an der Konrad-Adenauer-Straße

Lünen An der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Moltkestraße in Lünen kam es am Samstag zu einem heftigen Zusammenstoß. Ein BMW schleuderte dabei gegen eine Mittelinsel. Die Unfallbeteiligten wurden nur leicht verletzt. Der Sachschaden ist hingegen hoch.mehr...

Tafel in Lünen bekommt weniger Lebensmittel

Große Nachfrage, aber weiter Aufnahmestopp in Gahmener Ausgabestelle

LÜNEN In Lünen gibt es seit zwölf Jahren eine Ausgabestelle der Tafel Unna. Die Bedingungen für die Organisatoren sind in den vergangenen Jahren schwieriger geworden. Es gibt weniger Lebensmittel, die Nachfrage ist aber weiterhin groß. Seit einem Jahr gibt es einen Aufnahmestopp.mehr...

Weniger Tote und Verletzte auf Lüner Straßen

Das sind die Ergebnisse des Verkehrsberichts 2017 der Polizei

Lünen Die Verkehrsdirektion der Polizei ist erleichtert. Laut Statistik ist im Lüner Straßenverkehr im vergangenen Jahr niemand tödlich verunglückt. Doch nicht alle Ergebnisse des Verkehrsberichts 2017 sind so erfreulich.mehr...

Lüner bei Raubmordprozess in Hagen angeklagt

Beschreibung des Tatorts: „Überall war Blut“

Lünen/Hagen Zeugen im Raubmordprozess gegen zwei Angeklagte aus Lünen und Bosnien schilderten vor Gericht dramatische Szenen. Die Angeklagten zeigten keine Regung.mehr...

Probleme bei Weihnachtsmarkt-Organisation

Personelle Engpässe im Lüner Kulturbüro zu erwarten

LÜNEN Mit dem Konzept für den Lüner Weihnachtsmarkt auf dem richtigen Weg sieht sich die Stadt. Personelle Veränderungen im Laufe des Jahres im Kulturbüro könnten aber für Probleme bei der Organisation sorgen.mehr...