Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Heiko I. regiert Süder Schützen

LÜNEN-SÜD Heiko I. Wesche (28) ist neuer Schützenkönig des Schützenverein 1925 Lünen-Süd und Umgebung. Mit dem 276. Schuss, es war der 85. Königsschuss der drei letzten Aspiranten, holte Heiko, um 18.15 Uhr den Rest des Holzvogels von der Stange. Zur Königin wählte er seine Kompaniekollegin Elke Holzauer.

Heiko I. regiert Süder Schützen

Nach dem 85. Königsschuss holte Heiko Wesche, er ist seit zwölf Jahren Mitglied der 8. Kompanie, um 18.15 Uhr den letzten Rest des Holzvogels von der Stange. Danach wurde er traditionell auf die Schultern seiner Schützenbrüder gehoben.

Beginn des Vogelschießens war gegen 13.20 Uhr. Bereits neun Minuten später holte sich Klaus Dziedeck (6.) die Krone mit dem 19. Schuss. Es folgte Elke Holzauer, die sich mit dem 43. Schuss das Zepter holte. Hansi Grunwald (2.) war beim 94. Schuss glücklich, als der Apfel herunter fiel. Mit dem 163. Schuss holte sich Daniela Jäger (1.) den rechten Flügel. Pascal Solle (1.) war mit dem 191. Schuss erfolgreich beim linken Flügel.

Nach Erfrischungspausen für  Schützen und Gäste, darunter viele befreundete Vereine aus der Umgebung, kämpften Heinz Nägeler (7. Komp.), Dietmar Bauer (6.) und Dirk Pötke (4.) mit Heiko Wesche um die Königswürde. Gegen 17.30 Uhr erklärte Dirk Pötke sein Ausscheiden, so dass nur drei Schützen übrig blieben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizei musste 24-jährigen Lüner wecken

Betrunkener schlief bei laufendem Motor im Unfallauto ein

Lünen So etwas erlebt die Polizei auch nicht alle Tage: Ein 24-Jähriger hatte bei einem Unfall am Veilchenweg in Lünen vier Autos beschädigt und war dann eingeschlafen. Als ihn die Beamten weckten, reagierte er aggressiv. Er habe „nur ein bisschen Jägermeister getrunken.“ mehr...

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Lünen

Maskierter bedrohte Angestellte mit Messer

Lünen Mit einem Messer hat ein maskierter Räuber eine Angestellte der Tankstelle an der Gahmener Straße in Lünen bedroht und Geld gefordert. Sie gab es ihm in einem Jutebeutel. Dem Täter gelang die Flucht. mehr...

Bei Unfall in Lünen drei Fahrzeuge beschädigt

Auto landete auf dem Dach: Fahrer schwer verletzt

Lünen Bei einem Unfall auf der Schulstraße hat sich ein Auto überschlagen und drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der 21-jährige Fahrer aus Lünen erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei vermutet Alkohol und Drogen. Sie ordnete zwei Blutproben an.mehr...

Barrierefreiheit in Lünen

Mammutaufgabe: Stadt muss rund 270 Haltestellen umrüsten

Lünen Bis 2022 sollen alle Bushaltestellen barrierefrei sein. Das sieht das Personenbeförderungsgesetz vor. Die Stadt muss sich eine Strategie zurechtlegen.mehr...

Sicherheit an der Kita Schachtweg

So sollen Autofahrer am Kindergarten gebremst werden

Gahmen Aufpflasterung entfernt, Sicherheit der Kinder gefährdet – so war zuletzt die Einschätzung von Leitung und Elternbeirat des Kindergartens am Schachtweg. Nun hat die Verwaltung eine Lösung präsentiert, die die Autofahrer dort bremsen soll.mehr...

Friedhofsgebühren in Lünen

So teuer soll das Sterben bald werden

Lünen Zwei Dinge könnten aus Sicht der SPD bald die Friedhofsruhe stören – im übertragenen Sinne. Im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung sorgten hingegen zunächst die Genossen selbst für Trauermienen bei der Verwaltung.mehr...