Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Hertie: "Jeder Dritte muss gehen"

Bei Hertie in Lünen werden 12 Vollzeitstellen gestrichen.

Hertie: "Jeder Dritte muss gehen"

LÜNEN Der von der Warenhauskette Hertie angekündigte Personalabbau trifft auch das Lüner Kaufhaus. 12 bis 13 Vollzeitstellen sollen ab Januar im Verkauf gestrichen werden.

von Von Magdalene Quiring-Lategahn

23.11.2007

 „Jeder Dritte muss gehen“, sagt Betriebsratsvorsitzender Werner Söchting mit Blick auf Teilzeitkräfte. „13 Stellen können auch 18 Köpfe sein“. Die 57 Mitarbeiter sind sehr verunsichert, beschreibt er die momentane Stimmung im Haus. Denn fluktuationsbedingt können diese Personalkürzungen nicht mehr aufgefangen werden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Anzeige