Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Impulse beim Kolping-Gedenktag

LÜNEN Unter dem Motto „Spirituelle Impulse von Taizé“ stand der Kolpinggedenktag der Kolpingfamilie Herz-Jesu Lünen. Es gab aber nicht nur Infos, sondern auch Jubilarehrungen.

Impulse beim Kolping-Gedenktag

Während des Kolpinggedenktages nahm die Führungscrew der Kolpingfamilie Herz-Jesu Lünen auch die Ehrungen der Jubilare vor: (v.l.) Carl-Heinrich Döpper, Karl-Heinz Hoischen, Hermann Müller, Jochen Quiring, Fritz Hageneuer und Thomas Runte.

Neben einer interessanten DVD–Dokumentation, welche sich mit den Themen „Entstehung, Inhalte und Impulse von Taizé“ beschäftigte, standen ein gemeinsamer Gottesdienstbesuch (Pfarrer Horst Feil leitete die Messe) mit einstudierten Liedern aus Taizé sowie die Ehrungen langjähriger Mitglieder im Mittelpunkt. Ein gemeinsames Kaffeetrinken im Pfarrheim hatte den Festtag eingeläutet. Wenig später beschäftigten sich die 60 anwesenden Gäste mit den „spirituellen Impulsen aus Taizé“.

Urkunde und Präsent

Chorleiter Oliver Schwarz–Rossmann nahm schließlich den Taktstock in die Hand und übte mit seinen Kolpingbrüdern fleißig Taizé-Lieder. Insbesondere das Zusammensingen von mehrsprachigen Liedern stellt einen Teil von Taizé dar. Nach der heiligen Messe zeichneten Jochen Quiring (Vorsitzender der Kolpingfamilie Herz–Jesu), Thomas Runte (stell. Vorsitzender) und Karl-Heinz Hoischen (Ehrenvorsitzender) folgende Jubilare mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent aus: Rudolf Uttendorf und Hermann Müller können auf eine 50-jährige Mitgliedschaft zurückblicken, Carl-Heinrich Döpper weist 40 Jahre Mitgliedschaft auf. Peter Brunn und Fritz Hageneuer halten seit einem Vierteljahrhundert der Herz-Jesu Kolpingfamilie die Treue.  

Neuheit der Kolpingjugend

Mit einer Neuheit wartet die Kolpingjugend Diözesanverband Paderborn auf. Jeder, der während der Adventszeit eine SMS mit dem Inhalt „advent on“ an 0174/3337310 verschickt, erhält täglich einen Adventsgruß auf sein Handy.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lüner SV plant neues Open-Air-Kino

Filme unter freiem Himmel

Lünen Den Sommer an zwei lauen Abenden gemütlich mit einem Drink und Knabberzeug unter freiem Himmel ausklingen lassen, während zehn Meter entfernt die Rebellen die Todessternpläne stehlen? Könnte in Lünen klappen.mehr...

Betrunkener Lüner am Steuer erwischt

Polizisten in Zivil den Mittelfinger gezeigt

Lünen/Bergkamen. Betrunken hat sich am Donnerstag ein Lüner hinter das Lenkrad seines Wagens gesetzt und ist losgefahren. Das wird er mittlerweile wohl bereuen. Denn die Fahrt gipfelte darin, dass er Polizisten den Mittelfinger zeigte.mehr...

Wohnraum ist oft zu teuer in Lünen

Politiker fordern Abhilfe von der Verwaltung

Lünen In Lünen wird tüchtig gebaut, schick und modern sieht das aus. Nicht unbedingt aber ist das bezahlbarer Wohnraum für Normalverdiener. Jetzt haben Politiker der Verwaltung ein bisschen Beine gemacht. mehr...

Behörde kann Rechnung noch nicht bezahlen

Autohaus wartet auf Geld von der Polizei

Lünen Ein Unfall mit Totalschaden auf einem Parkplatz ist schon ungewöhnlich genug. Die Folgen beschäftigen einen Lüner nun schon eine ganze Weile – vor allem wegen des ungewöhnlichen Unfallgegners.mehr...

Königsheide in Brambauer bleibt gesperrt

Autofahrer brauchen weiter Geduld

Lünen. Das Verkehrschaos in Brambauer kam über Nacht. Ursache war ein Wasserrohrbruch auf der Straße Königsheide. Der ist inzwischen repariert. Aber das Chaos bleibt erst einmal. Autofahrer brauchen noch eine Woche Geduld.mehr...

Einbrüche in Lünen

Zahl der Taten hat sich im ersten Quartal 2018 fast verdoppelt

LÜNEN Die Polizei hat neue Zahlen aus der Einbruchstatistik mitgeteilt. Die Entwicklung in Dortmund und Lünen klafft überraschend stark auseinander.mehr...