Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Inner Wheel: 400 Tüten gepackt

LÜNEN / WERNE Die Benefizaktion von Inner Wheel „Weihnachtsfreude für hilfebedürftige und einsame ältere Menschen“ war ein voller Erfolg.

Inner Wheel: 400 Tüten gepackt

Hilfebedürftige Senioren werden in diesem Jahr vom Inner Wheel Club Lünen/Werne beschenkt. Unser Bild zeigt von links Jutta Heuer (Werne), Inner Wheel Club-Präsidentin Elisabeth Kuhnen (Cappenberg) und Madeleine Kämpf (Lünen).

Dank der Spendenfreudigkeit vieler Bürger, aber auch dank Geld- und Sachspenden zahlreicher Sponsoren aus Lünen und Werne, konnten die Inner Wheel-Damen fast 400 Tüten – gefüllt mit süßen Weihnachtsartikeln, aber auch Stärkungsmitteln und Körperpflegeartikeln – im Wert von rund 4000 Euro packen.

Bis zum Beginn der Adventszeit werden die Geschenke von den Inner Wheel-Damen allein lebenden Senioren überbracht. Aber auch Senioreneinrichtungen in Lünen und Werne werden bedacht.

Die Frauen von Mitgliedern des Rotary Clubs haben deshalb  eine Aktion im Einkaufszentrum Gröblinghoff gestartet.  Kunden können auf einer Sonderfläche Artikel kaufen und hinter der Kasse den Damen übergeben.

Die Inner-Wheel-Frauen aus Werne und Lünen verpacken die Geschenke anschließend festlich und bescheren damit allein lebende ältere Menschen.

Wer sich daran beteiligen möchte, hat dazu noch am Samstag von 9 bis 20 Uhr bei Gröblinghoff Gelegenheit.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Derivate-Vergleich kostet Lünen 34 Millionen Euro

Stadt muss jetzt für riskante Geschäfte zahlen

Lünen Mit komplizierten Derivat-Geschäften wollte die Stadt Lünen zwischen 2007 und 2011 viel Geld sparen. Das Gegenteil war am Ende der Fall. Wie teuer es wird, ist jetzt klar. Andere Fragen bleiben dafür offen.mehr...

Prozess um den Tod des kleinen Nils zieht sich hin

Verteidiger trauen dem Braten nicht

Lünen/Dortmund Noch immer ist unklar, wann das Schwurgericht das Urteil gegen die Mutter des 2010 zu Tode gekommenen Säuglings Nils sprechen kann. Die Verteidiger lassen nichts unversucht, um das Gericht von der Unschuld ihrer Mandantin zu überzeugen.mehr...

Lüner Schüler bei Weltkakao-Konferenz

13-jährige Ariane spricht vor internationalem Publikum

Lünen Ein bisschen abgekämpft und doch voller Energie: Von einer besonderen Reise sind jetzt Käthe-Kollwitz-Schüler zurück. Zu sehen waren sie sogar in der Tagesschau.mehr...

Eis-Rollen gibt‘s jetzt auch in Lünen

Thailändischer Trend in der Lippestadt angekommen

Lünen Mit Rollen aus Eis will das Ehepaar Fasse in seinem Kunst-Café punkten. Es ist ein Trend aus Thailand – und solche Eis-Rollen wurden vorher in Lünen noch nicht angeboten.mehr...

Elfjähriges Mädchen in Horstmar verletzt

Polizei ermittelt Verdächtigen nach Unfall

LÜNEN „Ruf Deine Mutter an“. Diesen zynischen Rat soll ein Autofahrer nach einem Unfall einem verletzten Mädchen gegeben haben. Die Polizei hat den mutmaßlichen Fahrer schnell ermitteln können.mehr...

Genehmigung ist Thema vor dem Bundesverwaltungsgericht

Verhandlung über Trianel noch in diesem Jahr

Lünen Eigentlich ist das Trianel-Kohlekraftwerk 2018 in sein fünftes Betriebsjahr gestartet – und das sogar ziemlich gut. Doch ob das Kraftwerk überhaupt ans Netz gehen durfte, ist noch nicht endgültig entschieden.mehr...