Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Judo-Stadtmeisterschaft: Ausberger superschnell

LÜNEN Lediglich 64 Judoka haben sich am Wochenende zur Stadtmeisterschaft in der Turnhalle der Uhland-Schule in Horstmar ein. Der 1. JJJC Lünen richtete die Titelkämpfe aus - und gewann den Wanderpokal für die Vereinswertung vor dem Lüner SV.

Judo-Stadtmeisterschaft: Ausberger superschnell

Dieses Septett freute sich über die Techniker-Pokale.

Die sportliche Leitung lag in den Händen von Rainer Langner, Fachwart Judo im SSV, und Martin Tatsch, Jugendwart Judo im SSV, während Heike Tatsch die organisatorische Leitung inne hatte. Dank des inzwischen eingespielten Helferteams ging in dreieinhalb Stunden alles über die Bühne.

Als Kampfrichter standen Axel Hadac (Lüner SV), Rainer Langner und Volker Hübner (beide 1. JJJC Lünen) auf der Matte. Die Listenführung übernahmen Stephany Wagner, Annika Denninghoff, Yvonne Finke, Daniel Finke, Jan-Patrick Schnieders und Nils Neumann.

Jeder Teilnehmer bekommt eine Urkunde

Am Ende erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde. Außerdem wurden an die drei Erstplatzierten jeder Gewichtsklasse Medaillen vergeben.

In jeder Altersklasse wurde jeweils für den männlichen und weiblichen Bereich Technikerpokale für die schnellsten "Ippons" (vorzeitigen Siege) vergeben - allerdings bei den Mädchen U 14 nicht. Dort waren nur zwei Kämpferinnen gemeldet, deren Gewicht um 14 kg differierte. Außerdem wurde in der Vereinswertung der Jugend der Wanderpokal des Stadtsportverbandes vergeben. Es siegte der 1. JJJC mit 49 zu 38 Punkten vor dem Lüner SV.

DIE ERGEBNISSE IM ÜBERBLICK

Weiblich: U11:32,3 - 36,2 kg: 1. Kinga Thomann (LSV); 2. Jacqueline Pook (1. JJJC), 3. Sahra Schönfeld (LSV) 38,8 - 42,4 kg: 1. Kim Finke (1. JJJC); 2. Celine Völz (1. JJJC)

U14: 31,5 kg: 1. Kim Hammerhofer (1. JJJC) 45,5 kg: 1. Celine Becherer (1. JJJC)

U17: 48 kg: 1. Katharina Klöting (LSV)58,5 - 61,7 kg: 1. Pia Weißtropp (LSV); 2. Angelique Ostwald (LSV); 3. Franziska Beck (LSV)62,5 - 66,4 kg: 1. Kimberly Folchmann (LSV); 2. Svenja Hoffmann (1. JJJC) 71,3 - 77,5 kg: 1. Lena Langenkämper (LSV); 2. Aileen Gössing (1. JJJC)

Männlich: U11: 28,5 - 30,2 kg: 1. Lukas Kruschinski (1. JJJC); 2. Marius Pook (1. JJJC); 3. Julian Brause (1. JJJC); 4. Philipp Lukas (LSV); 5. Benedikt Rothkegel (LSV)32,5 - 36,6 kg: 1. Daniel Hausenblas (1. JJJC); 2. Yannick Bugnowski (LSV); 3. Tim-Hendrik Ausperger (1. JJJC); 4. Maximilian König (1. JJJC) 42,6 - 46 kg: 1. Jerome Schröer (1. JJJC); 2. Jerome Grundtner (1. JJJC); 3. Steven Dörich (LSV); 4. Yannik Hoffmann (1. JJJC); 5. Turan Tekgül (1. JJJC)53 - 55,6 kg: 1. Marco Zawrotny (1. JJJC); 2. Tobias Harhoff (LSV)

U 14: 32,5 - 38,6 kg: 1. Henrik Hartmann (1. JJJC); 2. Vladislav Klein (LSV); 3. Martin Borek (LSV); 4. Sven Kotissek (1. JJJC)39,5 - 42,5 kg: 1. Alexander Rudi (LSV); 2. Fabio Tavaglione (LSV); 3. Jonas Glahn (1. JJJC); 4. Kenan Bayraktar (LSV)45 - 50 kg: 1. Dennis Bugnowski (LSV); 2. Fabian Hoffmann (1. JJJC); 3. Marcel Ostwald (LSV); 4. Eduard Huber (LSV)53,7 - 58,4 kg: 1. Mirko Püntmann (LSV); 2. Jan-Niklas Ausperger (1. JJJC) 67,6 - 68,5 kg: 1. Mustafa Cavus (LSV); 2. Markus Wagner (LSV); 3. Nils Christiansen (1. JJJC)

U17: 59,3 - 66 kg: 1. Christian Ludolf (1. JJJC); 2. Kevin Klaus (1. JJJC); 3. Johannes Voß (LSV)66,4 - 69,9 kg: 1. Gideon Becherer (1. JJJC); 2. Deniz Bilir (1. JJJC); 3. Lukas Niemczyk (LSV)72,7 - 76,7 kg: 1. Kevin Busch (1. JJJC); 2. Rene Finke (1. JJJC); 3. Thomas Mlynarski (1. JJJC)81,3 - 89 kg: 1. Heiko Schönfeld (LSV); 2. Malte Glau (1. JJJC)

Senioren: 78 - 84 kg: 1. Axel Hadac (LSV); 2. Fabian Schlüsener (LSV)89,2 kg: + 90 kg: 1. Markus Kausen (LSV); 2. Ingo Mau (1. JJJC) - 1. Björn Liebegut (LSV)

Technikerpokale: U11 w: Kinga Thomann (LSV) - 33 SekundenU17 w: Lena Langenkämper (LSV) - 47 SekundenU11 m: Daniel Hausenblas (1. JJJC) - 3 Sekunden, Tim-Hendrik Ausperger (1. JJJC) - 3 SekundenU14 m: Alexander Rudi (LSV) - 21 SekundenU17 m: Rene Finke (1. JJJC) - 4 Sekunden Senioren: Axel Hadac (LSV) - 20 Sekunden

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Taekwondo: Lüner Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Lünen Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...

So haben die Handballer gespielt

Cobras bleiben in Schlagdistanz – Die Ergebnisse

Oberaden/Lünen/Brambauer Die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden hoffen auch nach dem 32:28-Sieg gegen die HSG Altenbeken/Buke am Samstag auf einen Ausrutscher der TSG Harsewinkel. Mit 22:25 mussten sich die Verbandsliga-Handballerinnen des VfL Brambauer dem Tabellenzweiten ETSV Witten am Sonntag geschlagen geben.mehr...

Sieg in der Westfalenliga

Lüner SV findet zurück zu alter Stärke

Lünen Beim Lüner SV ist am Sonntag endgültig der Knoten geplatzt. Mit 6:1 fegten die Lüner den Gegner Concordia Wiemelhausen vom Platz. Das Thema Abstiegskampf ist bei den Lünern damit erst einmal vom Tisch.mehr...

So haben die Kreisligisten gespielt

Kein Sieger in hartem Derby – Die Ergebnisse

Lünen In einem hitzigen Derby trennten sich der Lüner SV II und der VfB Lünen Unentschieden. 3:3 hieß es am Sonntag zwischen den beiden Fußball-A-Ligisten. Die Kreisliga-A-Fußballer der U23 des TuS Westfalia Wethmar haben ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel am Samstag beim SV Langschede mit 2:4 verloren. mehr...