Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Jugendfußball: Lüner SV verschläft Halbzeit eins

LÜNEN Drei Gegentreffen in der ersten Hälfte, nach der Pause noch alles versucht. Dennoch blieb die A-Jugend des Lüner SV chancenlos. Gegen SSV Buer hieß es 2:5.

Jugendfußball: Lüner SV verschläft Halbzeit eins

Fußball-A-Jugend-Landesliga 2 Lüner SV - SSV Buer 2:5 (0:3) Der LSV startete vielversprechend. Dominik Hans schoss den Ball schon in der zweiten Minute unter die Latte. Danach kam nicht mehr viel. Nur der Gast traf dreimal. "Ich habe die Spieler in der Kabine nicht angeschrien, sondern ich habe versucht, sie ruhig aufzubauen", so Trainer Dieter Glaap. Auf dieser Ansprache antwortete sein Team mit Power-Play.

Schon in der 46. Minute machte Admir Berisha das Tor zum 1:3. Chancen gab es jetzt im Minutentakt. Der einzige, der dagegen hielt, war der gegnerische Torwart, ohne den Buer untergegangen wäre. In der 58. Minute schaffte Mirza Basic den Anschlusstreffer zum 2:3.Alles nach vorne geworfen - und sich zwei Konter gefangen Die Rot-Weißen warfen weiter alles nach vorne, um den Ausgleichstreffer zu erzielen. In der 73. Minute gab es noch zwei Chancen durch Aykut Isik und Admir Berisha, die allerdings von Buers Torwart entwertet wurden. In der 88. und 89. Minute machte der Tabellenerste durch zwei Konter den Sieg perfekt. Das Spiel in der zweiten Hälfte entsprach ganz Glaaps Vorstellungen: "Wir haben druckvoll gespielt, sodass der Gegner keine Chance hatte, sich zu entfalten. Das Ergebnis ist durch die beiden späten Tore verfälscht." TEAM UND TORE

LSV: Kai Mlinski - Sven Paltian, Quahib El-Gaouzi (30. Admir Berisha), Mehmet Delekci, Don Niketta, Yussef Kurt (36. Aykut Isik), Mirza Basic, Oguz Bektas (70. Ali Genc), Engin Cömert, Tim Wiener, Dominik Hans - Trainer: Dieter Glaap - Tore: 0:1 (8.), 0:2 (35.), 0:3 (45.), 1:3 Berisha (46.), 2:3 Basic (58.), 2:4 (88.), 2:5 (89.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball in Brambauer, Lünen und Oberaden

Lüner SV gewinnt trotz Remis

Brambauer/Lünen/Oberaden Mit 18:18 haben sich die Landesliga-Handballerinnen des Lüner SV vom Hammer SC getrennt. Da Spitzenreiter Rietberg-Mastholte erneut verlor, schlossen die Lünerinnen am Sonntag nach Punkten zu Platz eins auf. Auch beim SuS Oberaden und beim VfL Brambauer flog der Ball.mehr...

Fußball: Bezirksliga 8

Lichtblick im Unwetter

Brambauer Ohne einige Schlüsselspieler hat Bezirksligist BV Brambauer sein Spitzenspiel gewonnen. Die Partie musste kurz unterbrochen werden.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Lüner SV agiert ohne Selbstbewusstsein

Lünen Nach zwei Siegen in Serie leistete der Westfalenligist Lüner SV am Sonntag beim 0:1 in Iserlohn ungewollt Schützenhilfe für den FC Iserlohn.mehr...

Taekwondo: Lüner Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Lünen Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...