Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kreisliga A: Alstedde deutlich verbessert, Wethmar verteilt Geschenke

LÜNEN Blau-Weiß Alstedde hat sich deutlich gesteigert und am Sonntagnachmittag den Werner SC mit 3:0 aus der alpha-Arena gefegt. Wethmar lieferte sich ein heißes Duell mit Seppenrade und kam nach 3:2-Führung bis kurz vor Schluss durch eine Notbremse noch ins Schlingern. Derweil unterlagen GSC (1:3) und SuS Oberaden (0:4). Der Überblick über die A-Liga-Spiele.

Kreisliga A: Alstedde deutlich verbessert, Wethmar verteilt Geschenke

BWA-Akteur Almir Halilovic erzielte einen Treffer und sah Gelb-Rot.

Kreisliga A LH

Eintracht Werne - GS Cappenberg 3:1 (2:1) Die Grün-Schwarzen ließen kämpferischen Einsatz und Laufarbeit vermissen. "Das war Sommerfußball", musste Trainer Andreas Schlüter die Niederlage akzeptieren. Bereits nach fünf Minuten klingelte es im GSC-Gehäuse. Nordhaus schob nach Pass von da Silva zum 1:1 ein (39.). Eine Minute später brach Werne über links durch, drang in den Strafraum und bekam einen Elfmeter zugesprochen. "Ich habe nichts gesehen", war Schlüter überrascht - 2:1 (40.). Werne erhöhte nach der Pause noch auf 3:1 (75.).TEAM UND TOREGSC: Marco Logemann - Markus Baecker, Benjamin Reimann (50. Peter Berischa), Leonardo da Silva, Florian Lipinski, Michael Unterste-Wilms (75. Matthias Steinkamp), Christian Altmann, Marcel Rohde, Michael Nordhaus, Sebastian Albers, Marco HogemannTore: 1:0 (5.), 1:1 Nordhaus (39.), 2:1 FE (40.), 3:1 (76.)

BW Alstedde - Werner SC 3:0 (2:0)  Alstedde zeigte eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche. Werne spielte dem Gastgeber in die Karten. Almir Halilovic eroberte sich selbst den Ball und versenkte zur Führung, zog danach sein Trikot aus (25.) - Gelb! Nach Ecke von Mert köpfte Abwehrmann Masic zum 2:0 ein (31.). Scheuren setzte per 25 Meter-Schuss den Schlusspunkt, wobei der Werner Keeper ordentlich mithalf (70.). Zuvor sah Halilovic die zweite gelbe Karte, musste vom Platz, "weil er in der Mauer angeblich zu früh hoch sprang", war Betreuer Jürgen Hönig etwas irritiert.

BWA: Uwe Liedtke - Stefan Schneider, Alexander Mai (56. Marco Weis) Haris Masic, Ünal Mert, Lars Hermann (75. Nervus Cana), Dominik Gregor, Marc Keller, Almir Halilovic, Osman Okumus (46. Thomas Westrup), Philip Scheuren -Tore: 1:0 Halilovic (25.), 2:0 Masic (31.), 3:0 Scheuren (70.)

Fortuna Seppenrade II - Westfalia Wethmar 3:3 (1:1) Wethmar setzte in keinster Weise die Vorgaben des Trainers um, spielte in Eigenregie und ging durch Tim Hempelmann in Führung. Danach gab es weitere Hochkaräter, die "alle überheblich vergeben wurden", bemängelte Coach Andreas Schneider, dessen Team den Ausgleich noch vor der Pause hinnahm.

Robin Möller brachte Wethmar wieder in Führung (48.), Fortuna glich postwendend (52.) aus. Erneut Möller (80.) machte das 3:2, ehe Dirk Wroblowski in der Schlussminute nach Notbremse einen Strafstoß verursachte und Rot sah. Fortuna glich noch aus. "Wir haben heute zu viele Geschenke verteilt", sah Schneider das schlechteste Saisonspiel.TEAM UND TOREWW: Marcel Koch - Tim Hempelmann, Dirk Wroblowski, Kai Schinck (46. Zim Jesella), Daniel Kollakowski, Mike Ashoff, Benjamin Fasse, Thomas Sajonz, Philipp Herburg (70. Christoph Cieslik), Robin Möller, Christian Brücker (84. Moritz Albrecht)Tore: 0:1 Hempelmann, 1:1 (32.), 1:2 Möller (48.), 2:2 (52.), 2:3 Möller (80.), 3:3 FE (90.)

Kreisliga A UN 2

SuS Oberaden - VfK Weddinghofen II 0:4 (0:0)Nach starker erster Hälfte vergab der SuS kurz vor der Pause die beste Chance durch Kahraman, der nach einer Ecke zunächst einen Verteidiger auf der Linie und dann den Torwart anschoss (41.). Übeländer scheiterte nach dem Wechsel frei vorm Torwart. Den Abwurf nutzte der VfK zum Konter - 0:2 (75.) "Danach war die Gegenwehr gebrochen", sah Trainer Frank Lewandowski noch zwei weitere Treffer für die Gäste.

TEAM UND TORE SuS: Dennis Schneider - Ferhat Karahman (60. Tobias Mann), Andre Neuhaus (70. Ramasan Bikaci), Johannes Potthoff, Orhan Özkan (69. Thomas Pohl), Andreas Kallenbach, Sven Übeländer, Dennis Bruns, Thomas Penkalla, Ahmed Kara, Dennis Schmidt Tore: 0:1 (49.), 0:2 (75.), 0:3 (80.), 0:4 (89.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

So haben die Lüner Handballer gespielt

LÜNEN Die Verbandsliga-Handballerinnen des VfL Brambauer sicherten sich mit dem 26:25-Erfolg gegen Schlusslicht DJK Westfalia Hörde ihren siebten Saisonsieg. Auch für die Männer aus der Landesliga lief es gut. Hier lesen Sie die Übersicht mit den Lüner Handball-Ergebnissen vom Wochenende.mehr...

Fußball

So haben die Lüner Fußball-Mannschaften gespielt

LÜNEN Bezirksligist Westfalia Wethmar hat es beim 1:3 in Kirchderne verpasst, sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Auch BW Alstedde musste sich in Scharnhorst mit 1:3 geschlagen geben. Niederaden holte trotz eines Eigentores ein Remis. Wie die Lüner Fußballer am Wochenende gespielt haben, lesen Sie in unserer Übersicht. mehr...

Fußball

Wethmars Fokus liegt auf der Defensive

Wethmar Die Bezirksliga-Fußballer des TuS Westfalia Wethmar freuen sich auf ihr erstes Saisonspiel des neuen Jahres. Am Sonntag müssen sie beim Tabellendritten BV Viktoria Kirchderne antreten, der sehr erfahren ist.mehr...

Fußball

Der Ausfallticker im Lüner Seniorenfußball

Lünen Der Wetterbericht sagt für das Wochenende Temperaturen bis zu Minus neun Grad Celsius voraus. Viele Amateurfußball-Spiele stehen am Wochenende wieder auf der Kippe. Wir liefern einen Überblick über die bisher abgesagten Spiele. mehr...

Fußball

Simon Erling: „Natürlich spüren wir einen gewissen Druck“

Wethmar Als letzter der drei überkreislichen Fußballvereine startet der TuS Westfalia Wethmar am kommenden Sonntag in die Rückrunde der Meisterschaft. Wethmars Trainer Simon Erling sieht sich und sein Team in der Pflicht.mehr...

Fußball

Westfalias U23 stellt sich neu auf

Wethmar Personeller Wechsel beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar U23. Trainer Philipp Bremer tritt ab Sommer kürzer. Der Nachfolger steht bereits fest. mehr...