Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Ausstellung "Papier"

Künstler zeigen Werke in der Stadtkirche St. Georg

LÜNEN In Papier steckt mehr Potenzial, als man auf den ersten Blick vermuten könnte. Das beweist eine sehenswerte Ausstellung in der Stadtkirche St. Georg. Gezeigt werden Werke von 19 Künstler der Gruppe "offene Ateliers Lünen 2010" - vom Papierschiffchen bis zum Oktoberfest.

Künstler zeigen Werke in der Stadtkirche St. Georg

Verschiedene künstlerische Ansätze von 19 Künstlern machen die Ausstellung in der Stadtkirche St. Georg sehenswert.

Den Betrachtern werden verschiedene künstlerische Ansätze geboten, von kleingliederigen bis hin zu großen oder mit anderen Materialien verbundene Arbeiten. Ob Papierschiffchen, die sich vom Bilderrahmen selbständig machten und auf dem Kirchenboden landeten über Acryl und Ölkreide auf Büttenpapier bis hin zu einer Fotografie reicht das breite Spektrum. Auch farbenfrohe Motive wie etwa das „Gahmener Loch“, „Oktoberfest“ oder „Heinz Ohr, abgehoben“ von der Gahmener Künstlerin Sophie Hochrein sind zu bewundern. Von ihr stammt auch das Bild „Heiliger Georg“, der auf einem Pferd reitet. „Ich habe den Heiligen Georg schon oft dargestellt“, so die Künstlerin.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wildschwein-Begegnungen im Wald

So sollen sich Spaziergänger verhalten

Lünen Beim Joggen durch den Wald, beim Spazieren gehen oder im eigenen Garten. Wildschweine gibt es in der Gegend immer mehr und nicht nur Jäger begegnen ihnen. Auch Spaziergänger, Hundebesitzer oder Jogger berichten von Wildschwein-Begnungen. Dann gilt es einiges zu beachten.mehr...

Drei tödliche Verkehrsunfälle

Stadt schmeißt große Lösung für „Todeskreuzung“ über Bord

Lünen Um die Gefahr für Radfahrer an der Kreuzung Konrad-Adenauer-Straße/Moltkestraße zu bannen, hatte die Stadt extra einen Gutachter beauftragt. Weitere tragische Verkehrsunfälle sollten so vermieden werden. Nun ruderte neben der Lüner Verwaltung auch die Politik zurück.mehr...

Überfall auf Geschäft in Lüner City

Räuber mit dem Messer soll auffällige Augen haben

Lünen Nach dem Überfall auf das Geschäft „Leder Berensen“ am Montag sind Zeugenhinweise bei der Polizei eingegangen. Die Ermittler wissen jetzt mehr über den Fluchtweg und das Aussehen des Tatverdächtigen.mehr...

Kinofest-Empfang auf der Berlinale

Das ändert sich beim Festival 2018

Lünen/Berlin. Lange hat es diesmal gedauert - Kinofestleitung und die Chefs der Cineworld mussten sich auf den Termin fürs 29. Kinofest verständigen. Bei der Berlinale hat man sich nun auf den Termin verständigt. Und es wird eine Neuerung beim Kinofest geben.mehr...

Verkehr an Cappenberger Straße

Dreifache Sicherheit gerät zum Ärgernis für Bürger

NORDLÜNEN Tempolimit, Kreisverkehr und eine ausgefeilte Ampelschaltung – der Sicherheitsgedanke stand an der Cappenberger Straße zwischen Gottfried- und Wehrenboldstraße im Vordergrund. Im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung mussten sich Verwaltung und Politik die Frage stellen, ob hier nicht sogar übertrieben wurde.mehr...

Babyleichen nach Brand in Lünen gefunden

Mutter ließ Säuglinge stundenlang allein - Prozess startet

Lünen Nach jahrelangem Stillstand kommt im März endlich Bewegung in die Sache: Dann nämlich startet die Verhandlung gegen eine Lüner Mutter, in deren Wohnung im Dezember 2012 nach einem Brand zwei skelettierte Babyleichen gefunden worden waren. Die Kinder waren nur wenige Wochen alt geworden.mehr...