Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Auszeichnung der Stadt Lünen

Kulturpreis für den Filmemacher Michael Kupczyk

Lünen Die Stadt Lünen hat einen neuen Kulturpreisträger. Der Regisseur und Filmemacher Michael Kupczyk ist der 13. Preisträger dieser Auszeichnung, die die Stadt Lünen jährlich vergibt. Und noch ein zweiter Lüner durfte sich am Donnerstag freuen, denn erstmals wurde ein Förderpreis für herausragende Talente vergeben.

Kulturpreis für den Filmemacher Michael Kupczyk

Seit 2005 vergibt die Stadt den Kulturpreis. Foto: PRESSEBILD Bock

Michael Kupczyk (46) ist in Lünen geboren und lebt auch heute noch in der Stadt. Nach einer Ausbildung zum Maschinenbautechniker holte er das Abitur nach, studierte in Bochum Geschichte und Politikwissenschaften und begann dann mit dem Studium Film und Fernsehen an der FH Dortmund. Sein Abschluss-Spielfilm „Nordstadt“ feierte 2004 beim Kinofest in Lünen Premiere.

Sein jüngstes Projekt, die Dokumentation „Die Kinder der Turnstunde – Geschichte der Juden in Lünen“, wurde von Publikum und Filmprofis begeistert aufgenommen.

Für seine Heimatstadt drehte Kupczyk unter anderem 2009 den Imagefilm der Stadt.

Neuer Förderpreis

Erstmals vergeben hat die Jury den Förderpreis für herausragende Talente. Die Juroren waren sich einig und sprachen den Preis einstimmig dem Musik-Studenten Julius Schepansky (19) zu.

Schepansky wurde 1998 in Lünen geboren. Seine musikalische Karriere begann mit Akkordeonunterricht an der Musikschule Lünen. Seit dem Wintersemester 2017/18 studiert er Akkordeon und Jazzklavier an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Neben zahlreichen Auszeichnungen bei Musikwettbewerben ist der junge Lüner bei Konzerten in Indonesien, Italien, Japan, Luxemburg, Russland, im Senegal, Spanien und Tschechien aufgetreten.

  • Der Preis wird im Rahmen einer Feierstunde im nächsten Jahr vergeben.

Die bisherigen Preisträger

Der Kulturpreis wird seit 2005 vergeben.

2005: Mirjam Contzen, Geigerin

2006: Klaus Nigge, Naturfotograf

2007: Max Raabe, Sänger

2008: Reinhold Schröder, Bildhauer

2009: Catharina und Dieter Wagner, Bildhauer, Performance-Künstler

2010: Mike Wiedemann, Kinofestleiter

2011: Manfred Kassner, Maler

2012: Jutta Timpe, Kantorin

2013: Uwe Gegenmantel, Maler

2014: Joachim Simon, langjähriger Musikschulleiter

2015: Andrzej Irzykowsi, Bildhauer

2016: Bernhard Weiß, Sänger

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Reizthema Straßenverkehr in Lünen

Bürgermeister steht Rede und Antwort

Lünen Das Thema Straßenverkehr gehört in Lünen zu den Reizthemen: Die Aufregung über Ampelschaltungen, Staus und Baustellen in der Stadt ist groß, jüngstes Beispiel ist die Tempo-50-Regelung auf der Kurt-Schumacher-Straße. Jetzt gibt es eine Möglichkeit, den Verantwortlichen persönlich die Meinung zu sagen.mehr...

Krankenhäuser stellen sich auf neue Strukturen ein

Pflegeschule in Lünen soll geschlossen werden

Lünen Die Krankenpflegeschule in Lünen ist eine Institution. Generationen von Pflegekräften bekamen hier ihre theoretische Ausbildung. Doch die soll künftig in Dortmund und Bochum stattfinden. Der Ausstieg ist stufenweise geplant. mehr...

BV Brambauer-Lünen freut sich über ausverkaufte Veranstaltung

Comedy-Night mit viel Witz, Gesang und Slapstick

Lünen Am Schluss standen alle Zuschauer auf und spendeten begeisterten Beifall. Die 13. Comedy-Night in Brambauer bot zwei Stunden beste Unterhaltung. Vier Comedians präsentierten ein abwechslungsreiches Programm von Kanzlerin Angela Merkel bis Fußballstar Ronaldo.mehr...

Themen der Sonntagszeitung

Die Religion, die keine Heimat braucht

Dortmund/ Lünen/ Schwerte Es gibt sie seit 57 Jahren und sie ist über 30 Personen stark: die Bahai-Gemeinde in Dortmund. Einmal im Monat trifft sie sich in einem Wohnzimmer zu ihrem 19-Tage-Fest. Weil die Gemeinde kein eigenes Zentrum hat – noch nicht.mehr...

Parteitag hat entschieden

Norbert Janßen ist neuer SPD-Vorsitzender in Lünen

Lünen Die Lüner SPD hat einen neuen Vorsitzenden: Die 98 Delegierten des Stadtverbandsparteitages wählten Norbert Janßen am 20. Januar zum Nachfolger von Michael Thews. Das Ergebnis fiel knapp aus.mehr...

Kleinsporthalle in Brambauer

Eröffnung mit vielen Gästen

Lünen Die Freude in der Schulgemeinde und bei allen Beteiligten ist groß – die neue Kleinsporthalle an der Realschule Brambauer ist endlich fertig. So sieht die neue Halle, die künftig auch von Vereinen genutzt wird, aus. mehr...