Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kunst und Engagement

LÜNEN-SÜD Kunst und soziales Engagement verbindet der neue Emscher-Lippe-Kalender 2008, der ab sofort in den Buchhandlungen erhältlich ist.

Kunst und Engagement

Axel Jürgens (l.) und Kenan Kücük präsentieren den Emscher-Lippe-Kalender 2008.

Auf den Rückseiten der hochwertigen Fotografien stehen zwölf Reportagen zu Kinder- und Jugendprojekten in der Region. Eine dieser Reportagen – Monat Juli – ist dem Multikulturellen Forum gewidmet. Journalist Axel Jürgens ist für die Reportage verantwortlich. „Ich habe im Internet nach Vereinen mit einem besonderen Ansatz gesucht und bin dabei auf das Multilkulturelle Forum gestoßen“, erzählt er.

Künstlerischer Kalender

„Wir sind sehr froh und es ist eine große Ehre, dass die Emschergenossenschaft-Lippeverband uns für diesen Kalender ausgewählt hat“, freut sich Kenan Kücük, Geschäftsführer des Multikulturellen Forums. „Das Forum ist auch der größte Verein, den wir vorstellen“. In der Reportage wird das Multikulturelle Forum, seine Ziele und seine Arbeitsschwerpunkt vorgestellt. Weitere Vereine sind u.a. das „mondomio!Dortmund!“, das Friedensdorf Oberhausen und der Circus Schnickschnack Herne. Für die Kunst ist die mehrfach ausgezeichnete Oberhausener Künstlerin Billie Erlenkamp verantwortlich. „Wasserspiegel“ ist der Titel, unter dem die Fotos stehen. Bäume, Brücken, Fahrzeuge spiegeln sich im Wasser.

Verkaufserlös an Vereine

Der Kalender ist als „Ewiger Kalender“ angelegt. „Er weist damit auch auf den mehrere Jahrzehnte dauernden Umbauprozess an Emscher und Lippe hin, für den Emschergenossenschaft und Lippeverband rund fünf Milliarden Euro in die Hand nimmt“, so Jürgens. Vom Verkaufserlös kommt ein Teil den Vereinen zugute.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Elfjährige auf Inlinern bei Unfall in Horstmar verletzt

Autofahrer: „Ruf deine Mutter an“

LÜNEN Bei dem Versuch, einen Zusammenstoß mit einem Auto zu vermeiden, wurde eine Elfjährige in Horstmar verletzt. Als das Kind auf der Straße lag und blutete, gab es vom Autofahrer statt Hilfe nur einen dummen Spruch.mehr...

Marktschreier beim Brami-Fest in Lünen-Brambauer

Wurst-Achim brüllt am lautesten

Lünen Die Marktschreier-Gilde kommt vom 4. bis 6. Mai auf den Marktplatz an der Yorckstraße und lässt neben derben Sprüchen auch manche gefüllte Tüte ins Publikum fliegen. So lautstark feiern die Bramis ihren 40. Geburtstag. Am 6. Mai ist außerdem Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag. mehr...

Wir sind Lünen - Folge 56

60 Jahre Heinrich-Bußmann-Schule

LÜNEN Die Heinrich-Bußmann-Schule wird in diesem Jahr 60 Jahre alt. Was das Besondere dieser Hauptschule in Lünen ist, erzählen Menschen, die der Einrichtung an der Bebelstraße eng verbunden sind, in der Folge 56 unserer Audio-Slide-Show „Wir sind Lünen“.mehr...

Polizei nennt Ursache für den Tiefgaragenbrand in Lünen

Unbekannte zündeten Kühlschrank an

Lünen Der Tiefgaragenbrand, der am Samstag zu einem Großeinsatz in Lünen geführt hatte, ist laut Polizei vorsätzlich gelegt worden. Auch Autos wurden in Mitleidenschaft gezogen – allerdings nicht durch die Flammen.mehr...

Lüner belästigt Seniorin, verängstigt Autofahrer

Betrunkener wütet an der Steinstraße – Polizei ermittelt

LÜNEN. Sexuelle Nötigung, Widerstand und weitere Delikte: Wegen dieser Straftaten ermittelt die Polizei gegen einen 22-jährigen Mann, der sich mehr als merkwürdig verhielt.mehr...

Schornsteinfeger in Lünen sind im Dauereinsatz

Vogelnester werden zur Gefahr

Lünen Die Schornsteinfeger in Lünen haben gerade alle Hände voll zu tun – sie müssen Vogelnester aus dieversen Schächten entfernen. Denn Dohlen nisten gerne in Kaminen. Und das kann böse enden.mehr...