Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Lebensmittelhändler im Ruhestand: Ära Hendler endet nach 100 Jahren

LÜNEN Nach 100 Jahren und drei Generationen ging am 21. November die Ära Hendler als Betreiber eines Lebensmittelmarktes in Gahmen zu Ende. Aus gesundheitlichen Gründen hat sich der 67-jährige Gerhard Hendler mit seiner Frau Petra zur Ruhe gesetzt. Nun ist Ausräumen angesagt - denn nur ein kleiner Teil der Theken und Truhen wird auch im renovierten Laden wieder einen Platz finden.

Lebensmittelhändler im Ruhestand: Ära Hendler endet nach 100 Jahren

Ausräumen ist seit Samstag für die Mitarbeiterinnen Angelika Köhler, Manuela Wolf sowie das Ehepaar Petra und Gerhard Hendler (v.l.) im Rewe-Geschäft an der Gahmener Straße angesagt.

Seit 1974 führten Gerhard und Petra Hendler Regie in dem Geschäft. "Entsprechend tränenreich war der Abschied", erzählt Hendler. Und seine Mitarbeiterinnen sprechen von traurigen Kunden, die sich in den letzten beiden Öffnungstagen mit Vorräten eindeckten - auch wegen der Preisnachlässe um 50 Prozent. "Die noch nicht verkauften Waren werden wir der Unnaer Tafel zur Verfügung stellen", sagt Hendler, der seinen treuen Kunden dankt und hofft, dass sie die Dinge des täglichen Bedarfs auch beim neuen Betreiber einkaufen.

Nachfolger Die Nachfolge treten die Söhne von Mehmet Arli, Rasul und Ekrem, an. Unter dem Namen "Gahmener Frischebörse", so Kaufmann Mehmet Arli werden der Lebensmittelbereich vergrößert und deutsche sowie ausländische Artikel ins Sortiment aufgenommen. "Wir wollen den gesamten Fleischbereich abdecken mit Hähnchen, Pute, Lamm, Rind, Schwein usw. Darüber hinaus wird ein großer Obst- und Gemüsebereich eingerichtet - schließlich ist Mehmet Arli seit vier Jahren mit einem Stand auf dem Großmarkt in Dortmund vertreten und liefert von dort auch ins Ausland. Die Planungen sehen darüber hinaus eine Getränkeabteilung vor.

Lieferservice

"Wir wollen Fragebogen verteilen, um die Wünsche und Erwartungen der Gahmener herauszufinden", berichtet Arli. Mit der Eröffnung wird gleichzeitig auch ein Lieferservice angeboten - darüber hinaus kann man sich telefonisch oder per e-mail melden, wenn man zum Einkaufen abgeholt bzw. wieder nach Hause gebracht werden möchte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Prozess um den Tod des kleinen Nils zieht sich hin

Verteidiger trauen dem Braten nicht

Lünen/Dortmund Noch immer ist unklar, wann das Schwurgericht das Urteil gegen die Mutter des 2010 zu Tode gekommenen Säuglings Nils sprechen kann. Die Verteidiger lassen nichts unversucht, um das Gericht von der Unschuld ihrer Mandantin zu überzeugen.mehr...

Lüner Schüler bei Weltkakao-Konferenz

13-jährige Ariane spricht vor internationalem Publikum

Lünen Ein bisschen abgekämpft und doch voller Energie: Von einer besonderen Reise sind jetzt Käthe-Kollwitz-Schüler zurück. Zu sehen waren sie sogar in der Tagesschau.mehr...

Eis-Rollen gibt‘s jetzt auch in Lünen

Thailändischer Trend in der Lippestadt angekommen

Lünen Mit Rollen aus Eis will das Ehepaar Fasse in seinem Kunst-Café punkten. Es ist ein Trend aus Thailand – und solche Eis-Rollen wurden vorher in Lünen noch nicht angeboten.mehr...

Elfjähriges Mädchen in Horstmar verletzt

Polizei ermittelt Verdächtigen nach Unfall

LÜNEN „Ruf Deine Mutter an“. Diesen zynischen Rat soll ein Autofahrer nach einem Unfall einem verletzten Mädchen gegeben haben. Die Polizei hat den mutmaßlichen Fahrer schnell ermitteln können.mehr...

Genehmigung ist Thema vor dem Bundesverwaltungsgericht

Verhandlung über Trianel noch in diesem Jahr

Lünen Eigentlich ist das Trianel-Kohlekraftwerk 2018 in sein fünftes Betriebsjahr gestartet – und das sogar ziemlich gut. Doch ob das Kraftwerk überhaupt ans Netz gehen durfte, ist noch nicht endgültig entschieden.mehr...