Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Offene Tür bei Stolzenhoff in Brambauer

Leckeres aus der Küche und Stars auf der Bühne

LÜNEN Wenn das Catering-Unternehmen Stolzenhoff zum „Tag der offenen Tür“ einlädt, bleibt in vielen Brambauer Haushalten die Küche kalt. So war es auch Ostermontag wieder.

Leckeres aus der Küche und Stars auf der Bühne

Als Julia Bender auftrat, drängte sich das Publikum im Festzelt. Foto: Michael Blandowski

Schlemmen gehen und dabei Party-Stimmung genießen. Diese Mischung ist es, die die Menschen in Scharen zum Veranstaltungszentrum „Auf der Höhe“ lockt.

Ob Ochse am Spieß oder viele andere Spezialitäten: Wie eine Zeltstadt reihten sich die vielen Imbissstände auf dem Freigelände aneinander. Gleichzeitig konnten die Besucher hinter die Kulissen der Produktion bei Brambauers größtem Arbeitgeber blicken. 350 Festangestellte und 350 geringfügig Beschäftigte arbeiten für Stolzenhoff

Tag der offenen Tür Firma Stolzenhoff

Reger Zulauf herrschte am Ostermontag beim „Tag der offenen Tür“ des Brambauer Cateringunternehmens Stolzenhoff.
Fast das gesamte Gelände wurde Ostermontag beim „Tag der offenen Tür“ des Brambauer Cateringunternehmens Stolzenhoff zur Partyzone.
Senirochef Helmut Stolzenhoff (2.v.l.) präsentierte beim "Tag der offenen Tür" mit seinen fleißigen Helfern die neuesten Grilltrends.
Anette Stolzenhoff (l.) und Anita Piccolo stellten die Deko-Trends für 2018 vor.
Nenorta Afram (l.) und Nadine Deitsche stellten Köstlichkeiten der "kalten Küche" vor.
Idris Abdullah bereitete den Ochsen am Spieß zu.
Bei Nicole und Ariane Schleicher sowie Tanja Rensner (v.l.) stand zur Mittagszeit das Schlemmen im Mittelpunkt.
Der vierjährigen Pia machte das Bungee-Springen viel Spaß.
Die neunjährige Jana zeigte ihr Geschick an der Kletterwand.
Auch die traditionelle Fahrt im Trecker-Anhänger war beim "Tag der offenen Tür" von Stolzenhoff beliebt.
Das Duo "Joe & Rene" sorgte für Moderation und Stimmung.
Stargast Julia Bender gab den musikalischen Startschuss und lud das Publikum zum Feiern ein.
Julia Bender auf der Bühne im Festzelt. Viele Besucher hielten den Auftritt mit dem Smartphone fest.
Als Julia Bender auftrat, drängte sich das Publikum im Festzelt.
Ausgelassene Stimmung herrschte nicht nur bei diesen Besucherinnen am „Tag der offenen Tür“ bei Stolzenhoff.
.

„Es geht weg vom Schwein, hin zum Rind und Kalb. Der Kunde möchte Abwechslung“, so Seniorchef Helmut Stolzenhoff über die aktuellen Trends für die neue Grillsaison.

Die Deko-Trends

Seine Frau Anette gab mit Dekorateurin Anita Piccolo Anregungen, wie sich stilvoll feiern lässt: „Wie in den Jahren zuvor sind Natur- und Pastellfarben für besondere Anlässe in Mode. Ein Blumenkäfig als Tischdekoration kann das Gesamtbild noch verschönern.“

Das Gastgeberehepaar Anette und Helmut Stolzenhoff hatte auch für den Nachwuchs ein großes Herz. Auf dem Bungee-Trampolin oder beim Klettern hatten die jüngsten Besucher ihren Spaß. Etwas gemütlicher ging es bei den Treckerfahrten zu.

Party-Stimmung im Festzelt

Nachdem sie sich gestärkt hatten, kannten am Nachmittag viele Gäste nur ein Ziel: das Festzelt. Deutsche Schlager gab es gratis am laufenden Band. Das Moderatorenduo „Joe & Rene“ heizte die Stimmung an. Den musikalischen Startschuss gab die aus Lünen stammende Julia Bender, mit „Du und Ich“, „Ich liebe das Leben“ und weiteren Songs.

Für den Abend war u.a. der Liveauftritt von Sängerin Anna Marie Zimmermann angesagt. Für Party-Stimmung sorgten auch „Isi Glück“, „Las Vegas“ und die vier Vollblutmusiker der „Rebel Tell Band“.

„Das ist eine Party von Brambauer für Brambauer. Hier trifft man immer bekannte Gesichter. Einfach herrlich hier, und dazu noch ein traumhaftes Wetter“, schwärmte Besucher Jörg Bongartz von dem Gesamtpaket.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Blitzeinschlag am Lüner Hauptbahnhof

Lahmgelegte Signalanlage beeinträchtigt Zugverkehr

Lünen Kurz, aber heftig war das Unwetter am Sonntagnachmittag (27. Mai) in Lünen. Ein Blitzeinschlag hat die Signalanlage am Lüner Hauptbahnhof lahmgelegt. Das kann zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr führen. Auch die Feuerwehr war im Einsatz.mehr...

Erfolgreiche Aktion für Tafel in Lünen

Viele Spenden für Ausgabestelle in Gahmen

Lünen-Wethmar Eine Menge Spenden sammelten die Soroptimisten für die Tafel. Zum zehnten Mal engagieren sich die Frauen mit dieser Aktion in Lünen.mehr...

Lünens Drahteselmarkt an neuem Termin

Gelungene Premiere im Mai

Lünen Fahrräder gehören zu Lünens Stadtbild, wie das große Rathaus oder die Lippe. Einen Vormittag lang drehte sich deshalb am Samstag auf dem Marktplatz alles um den Drahtesel. mehr...

Wanderwege in Lünen-Brambauer

Auf Schusters Rappen Region erkunden

Lünen-Brambauer Wandern ist wieder in. Das weiß in Lünen keiner besser als Diethelm Textoris, der seit Jahrzehnten alleine, aber auch mit Gruppen auf Schusters Rappen unterwegs ist. Jetzt hat er einen Tipp - Wege in und um Brambauer sind neu ausgeschildert worden. Oder wie der Wanderer sagt - ausgezeichnet.mehr...

Sicherheit an Lüner Schulen

Neue Kiss & Go-Zone an der Overbergschule

Lünen Das Prinzip Kiss & Go ist vielen vom Flughafen bekannt. Ein kurzer Kuss, aus dem Auto und tschüss. Mit dieser Methode soll in Lünen jetzt auch das Verkehrschaos vor Grundschulen beseitigt werden.mehr...

Brand im Industriegebiet Frydagstraße

Polizei sucht weiter nach der Ursache

Lünen Zu einem Großeinsatz rückte die Feuerwehr am Sonntag aus, als ein Recyclingbetrieb in Brand stand. Die Polizei schließt Fremdverschulden derzeit aus.mehr...