Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Lehrlinge belästigt - Marktleiter findet sich mit Kündigung ab

LÜNEN Zwei Monate nach der Enthüllung skandalöser Vorfälle um erniedrigte und sexuell belästigte Lehrlinge in einem Lüner Discounter-Markt hat sich der verantwortliche Marktleiter aus Selm mit seiner Kündigung abgefunden.

Lehrlinge belästigt - Marktleiter findet sich mit Kündigung ab

Die einschlägig vorbestraften Angeklagten legten Geständnisse ab.

Eigentlich sollte es am Dienstag am Herner Arbeitsgericht im Kammertermin hoch hergehen.

Doch am frühen Morgen erreichte das Gericht das entscheidende Telefax – der Selmer nahm darin seine Klage zurück. Bis zuletzt hatte der Ex-Filialleiter behauptet, von der Geschäftsführung des Discounters im Februar zu seiner eigenen Kündigung gedrängt und dabei beschimpft und bedroht worden zu sein. Übergriffe auf Azubis hätten nicht stattgefunden. Gestern dann der Rückzieher.

Rückblende: Monatelang soll der Selmer im vergangenen Sommer zwei männlichen Auszubildenden ihre Lehrzeit zur Hölle gemacht haben. Dabei soll es zu erzwungenen Wasser-Ritualen in Badehosen und Trinkorgien im Hinterzimmer gekommen sein. In einem Fall sollen die Lehrlinge von ihrem Vorgesetzten schon zum Frühstück gezwungen worden sein, gläserweise Hochprozentiges zu trinken.

Außerdem soll der Selmer während eines Fahrradausflugs im Cappenberger Wald zahlreiche Fotos und Filme von den Azubis in halbnackten Posen angefertigt haben. Als die Vorwürfe im Februar dem Personalleiter zugetragen wurden, fand erst ein Gespräch statt, dann kündigte der Selmer von sich aus. Dabei bleibt es nun.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bahnstrecke zwischen Lünen und Dortmund gesperrt

Zug fährt bei Schwansbell über Draisine - keine Verletzten

Lünen Die Eurobahn-Strecke zwischen Dortmund und Lünen ist momentan gesperrt - am frühen Nachmittag ist dort ein Zug der Linie RB50 über eine Draisine gefahren. Alle Passagiere blieben unverletzt - vor Ort laufen momentan die Aufräumarbeiten.mehr...

Raubüberfall in Lederwaren-Geschäft

Verkäuferin bei versuchtem Raub leicht verletzt

Lünen Ein Unbekannter hat am Montagmorgen das Geschäft „Leder Berensen“ überfallen. Eine Verkäuferin wurde bei dem Vorfall leicht verletzt. Der flüchtige Täter ging bei dem Raubzug jedoch offenbar leer aus. mehr...

Blick in den Kalender

Das steht diese Woche in Lünen an

Lünen Wildschweine, Europapolitik und Magier: Der Terminplan der Woche bietet einen bunten Mix aus ernsthaften und amüsanten Veranstaltungen. Der Überblick.mehr...

Polizei musste 24-jährigen Lüner wecken

Betrunkener schlief bei laufendem Motor im Unfallauto ein

Lünen So etwas erlebt die Polizei auch nicht alle Tage: Ein 24-Jähriger hatte bei einem Unfall am Veilchenweg in Lünen vier Autos beschädigt und war dann eingeschlafen. Als ihn die Beamten weckten, reagierte er aggressiv. Er habe „nur ein bisschen Jägermeister getrunken.“ mehr...

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Lünen

Maskierter bedrohte Angestellte mit Messer

Lünen Mit einem Messer hat ein maskierter Räuber eine Angestellte der Tankstelle an der Gahmener Straße in Lünen bedroht und Geld gefordert. Sie gab es ihm in einem Jutebeutel. Dem Täter gelang die Flucht. mehr...

Bei Unfall in Lünen drei Fahrzeuge beschädigt

Auto landete auf dem Dach: Fahrer schwer verletzt

Lünen Bei einem Unfall auf der Schulstraße hat sich ein Auto überschlagen und drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der 21-jährige Fahrer aus Lünen erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei vermutet Alkohol und Drogen. Sie ordnete zwei Blutproben an.mehr...