Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Leichtathletik: Oberaden beendet Dreikampf-Woche erfolgreich

OBERADEN Die Leichtathleten des SuS Oberaden beendeten erfolgreich ihre Dreikampf-Woche im Römerberg-Stadion. Mit 137 Startern aus 32 Vereinen - im Vorjahr 107 Teilnehmer - war der letzte Abend für die große Schar der SuS-Kampfrichter und Helfer, die Mitarbeiter an der Meldestelle und besonders in der Auswertung.

Leichtathletik: Oberaden beendet Dreikampf-Woche erfolgreich

Rüdiger Weiß (Mitte) und Siegried Dragon zeichneten Stadtmeister Fritz Köhler (M60, links) aus.

So blieb es auch nicht aus, dass besonders die Siegerehrung der Stadtmeister etwas auf sich warten ließ. Die Ehrungen wurden von Sportausschuss-Vorsitzenden Rüdiger Weiß und dem Vorsitzenden der Abteilung Leichtathletik Siegfried Dragon vorgenommen.

Für Bergkamener Bürger und Mitglieder Bergkamener Vereine gab es eine Stadtmeisterschaftswertung im Dreikampf. Folgende Stadtmeister wurden durch Urkunden und Wertgutscheine der Stadt Bergkamen belohnt: Sigrid Döbbe (W55), Dominik Preilowski (mJB), Joachim Seiffert (M45), Fritz Köhler (M60), Hans Wagner (M70), Siegfried Dragon (M75, alle SuS Oberaden).

80 Aktive erreichten die komplette dreitägige Dreikampfwertung, für die entsprechende Urkunden mit den erbrachten Leistungen in den Disziplin-Blockwertungen Kurzsprint (50m - 75m - 100m), Langsprint (800m - 400m - 200m), Mittelstrecke (3000m - 1500m - 1000m), Sprung (Standweit-Hoch-Weit) und Wurf (Speer-Diskus-Kugel) sowie im Dreikampf (100m-Weit-Kugel) verliehen wurden. Zusätzlich erhielten alle Klassensieger je ein Pikkolo-Fläschchen Sekt. Alle Ergebnisse finden sie am Montag, 18. August, in den Lüner Ruhr Nachrichten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...

Fußball: Kreisliga A

Drei Strafstöße bei Niederaden – Die Ergebnisse

Lünen/Brambauer/Niederaden Gleich dreimal zeigte der Unparteiische in der Partie TuS Niederaden gegen PSV Bork auf den Punkt. Hinzu kam noch ein Eigentor. Der erste Spieltag in 2018 verlief also teilweise kurios. Lesen Sie hier, wie alle Partien ausgegangen sind.mehr...

Handball

Brambauers Damen holen wichtige Punkte

Brambauer/Lünen/Oberaden Die Verbandsliga-Damen des VfL Brambauer besiegen Schwerte/Westhofen und sammeln Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt. Einen wichtigen Sieg landeten die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden.mehr...