Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball-Kreisliga A LH

Letztes Heimspiel für den SV BW Alstedde am Dienstag

LÜNEN Die Blau-Weißen bestreiten am Dienstagabend ihr letztes Heimspiel dieser Saison gegen den PSV Bork. Welche Chancen hat der SV auf einen Sieg? Hier ist für Sie der Teamcheck.

Letztes Heimspiel für den SV BW Alstedde am Dienstag

 

Nach dem deutlichen 6:0-Erfolg zuletzt gegen Borks Reserve will der SV BW Alstedde wieder an seine gute Leistung anknüpfen. „Wir haben endlich auch mal das Tor getroffen“, freut sich Co-Trainer Thomas Audehm. Dies soll nun auch gegen Borks Erste passieren.Anstrengen wollen sich die Blau-Weißen alle Mal, da es auch das letzte Heimspiel in dieser Saison auf dem neuen Kunstrasenplatz ist. „Wir wollen den Zuschauern zum Abschluss einen anschaulichen Fußball zeigen“, verrät Audehm. Das Ergebnis aus dem Hinspiel spricht für Alstedde. „Bork liegt uns wohl“, schmunzelt Audehm. Dennoch warnt er vor Übereifer: „Wir müssen an der Leistung zuletzt anknüpfen, uns unsere Chancen wieder erarbeiten und das Tor einfach treffen. Dann bin ich sehr optimistisch.“  

 Abwehrspieler Fabian Holtze (Bänder-Verletzung) und Mittelfeldakteur Kai Schinck (krank) fallen aus. Ansonsten tritt die Mannschaft komplett an und will die drei Punkte bei sich am Heikenberg lassen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball

Simon Erling: „Natürlich spüren wir einen gewissen Druck“

Wethmar Als letzter der drei überkreislichen Fußballvereine startet der TuS Westfalia Wethmar am kommenden Sonntag in die Rückrunde der Meisterschaft. Wethmars Trainer Simon Erling sieht sich und sein Team in der Pflicht.mehr...

Fußball

Westfalias U23 stellt sich neu auf

Wethmar Personeller Wechsel beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar U23. Trainer Philipp Bremer tritt ab Sommer kürzer. Der Nachfolger steht bereits fest. mehr...

Fußball

Marius Speker: „Ich war geknickt“

Lünen Sein Kaderdebüt verpasste der Fußballer Marius Speker am vergangenen Sonntag noch. Nun will der 18-jährige Stürmer beim Lüner SV aber angreifen. mehr...

Fußball: Vereinswechsel im Sommer

Torhüter Jens Haarseim vom PSV Bork zieht es zum BV Brambauer

Bork/Brambauer Nach fünf Jahren hat sich Torhüter Jens Haarseim entschieden, den PSV Bork zu verlassen. Sein Ziel: die Bezirksliga. Sein neuer Klub: der BV Brambauer. Aber vorher spielt er die Saison noch in Bork zu Ende.mehr...

Volleyball

LSV-Damen siegen ohne große Mühe

Lünen/Oberaden Die Landesliga-Volleyballerinnen haben am Samstag trotz enger Satzstände den TV Gerthe bezwungen. Ein Team muss sich mit dem Abstieg vertraut machen.mehr...