Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Zwei Auftritte

"Liebesperlen" feiern ihr Comeback in Lünen

Lünen Zwei ausverkaufte Vorstellungen, ein "Theatertreff" des Seniorenbeirates mit "Stars zum Anfassen" und über 1500 begeisterte Zuschauer - das Comeback der "Liebesperlen" im Lüner Heinz-Hilpert-Theater nach über einem Jahr seit dem letzten dortigen Auftritt war erfolgreich. Einige der Gesichter auf der Bühne waren neu.

"Liebesperlen" feiern ihr Comeback in Lünen

Das neue "Liebesperlen-Ensemble" Thomas Zimmer, Dominik Freiberger, Daniel Printz, Tina Podstawa, Samira Hempel und Stefanie Kirsten.

Das Collier ist neu gefasst und die Perlen erstrahlen im nie dagewesenen Glanz. Gemeint sind die „Liebesperlen' type='' href='http://westfaelisches-landestheater.de/repertoire/++/produktion_id/418/“, die fünf Jahre lang als musikalische Revue im Heinz-Hilpert-Theater' type='' href='https://www.luenen.de/kulturbuero/hilpert/theater.php glänzten, Silvester 2014 als endgültig ausgemustert erschienen und am vergangenen Wochenende am gleichen Ort ein triumphales Come-Back feierten.

Vom alten Ensemble waren Dominik Freiberger und Tanzchoreografin und Sängerin Tina Podstawa dabei, neu hinzugekommen sind Stefanie Kirsten, Samira Hempel, Daniel Printz und Thomas Zimmer. Gleich am Anfang stand eine mitreißende Rock ’n‘ Roll Show, die nicht nur ins Ohr, sondern auch in die Beine ging. An der hätten auch die Originalinterpreten Bill Haley, Elvis Presley und Chubby Checker ihre Freude gehabt.

Verjüngtes Ensemble sorgt für neuen Schwung

Die Konzeption der neuen Show war, die Wiedererkennung  möglich und Neuerungen deutlich zu machen. Das verjüngte Ensemble brachte gesanglich und tänzerisch neuen Schwung. Tempomäßig wurde gewaltig zugelegt. Wieder gelang der Spagat zwischen authentischer Wiedergabe und parodistisch humorvoller Präsentation mit unzähligen Regieeinfällen.

Das Comeback der Liebesperlen im Heinz-Hilpert-Theater

Bei den beiden Vorstellungen der Liebesperlen am Wochenende blieb kein Platz frei.
"Liebesperlen", Erinnerung an die Zeit, als die Tonträger noch aus Venyl waren.
Tina Podstawa, Samira Hempel und Stefanie Kirsten (von Links) bei der Rock 'n' Roll Show.
Das neue "Liebesperlen-Ensemble"  Thomas Zimmer, Dominik Freiberger, Daniel Printz, Tina Podstawa, Samira Hempel und Stefanie Kirsten.
Thomas Zimmer, Tina Podstava und Melanie Hempel (von links)
Manni, der Schrauber (Daniel Printz), Madame Lucinda (Tina Podstawa) und Ansgar Treudel (Thomas Zimmer) (von links)
"Im Orient gibt's ein Lokal, das Café Oriental" Humor wurde groß geschrieben. Daniel Printz (links) und Dominik Freiberger.
"Nichts ist so schön..." wie cie Cranger Kirmes in Wanne-Eickel.
Ehrengäste des Abends: Willi Scheer, der gute Gesit der alten Liebesperlen, Co.Regisseurin Meike Wiemann und Heinrich Huber, "Vater" der Liebesperlen und Arrangeur und Regisseur der Neufassung.
Standing Ovations für die Akteure.

Das zeigte sich beim Ausflug in den Wilden Westen, wo die Cowboys zur Bonanza-Melodie auf Steckenpferden über die Bühne galoppierten oder als die Sänger leicht bekifft die „Flower-Power-Zeit“ aufleben ließen. Hohe Anforderungen an das „Lippe Saiten Orchester“ unter Leitung von Tankred Schleinstock und an die Sänger stellten die von Arrangeur Heinrich Huber konzipierten parallel verwobenen Melodien. Unter die Haut gingen die Solopartien der  Blasmusiker bei Franz Grothes Mitternachtsblues.

Liebesperlen kehren 2017 ins Heinz-Hilpert-Theater zurück

Zurück blieb letztlich ein begeistertes Publikum, das die Solisten mit Bravo-Rufen, Standing Ovations und minutenlangem Applaus euphorisch feierte. "Ich wäre immer wieder am liebsten aufgestanden und hätte mitgetanzt", meinte Gaby Laurin aus Lünen. Theaterdauergast Horst Häger, der sich gleich für beide Vorstellungen Karten gesichert hatte, urteilte: „Tolle Stimmen, tolle Tänze und so viel Schwung. Viel besser als früher.“

Ein Trost für alle, die keine Karten mehr bekommen haben: „Die Liebesperlen“ sind für das nächste Jahr schon fest gebucht.

LÜNEN Die „Liebesperlen“ sind einfach nicht tot zu kriegen. Dreieinhalb Monate nach der Abschiedsvorstellung in Lünen probt ein neues Ensemble an einer Neuauflage der Schlagerrevue. Und alles ist fast wie immer: Heinrich Huber arrangiert die Musik, Jürgen Uter hat die Sketche geschrieben. Aber es gibt auch einige Neuigkeiten.mehr...

LÜNEN Besser als mit ABBA hätte das Publikum das "Liebesperlen"-Ensemble kaum verabschieden können: "Thank you for the music", für 25 Jahre Schlagerrevue, für über 700 meist ausverkaufte Vorstellungen. Silvester ging im Heinz-Hilpert-Theater in Lünen eine Ära zu Ende - und 760 Zuschauer im ausverkauften Haus machten den Abschied schwer.mehr...

DORTMUND/LÜNEN Christian Tasche ist tot. Der Dortmunder Schauspieler ist plötzlich und unerwartet im Alter von 56 Jahren gestorben. Tasche wurde in Lünen als Mitglied des "Liebesperlen"-Ensembles bekannt. Erst vor einigen Tagen sang er Jussi Adler-Olsen im Heinz-Hilpert-Theater ein Ständchen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kein Gesprächstermin

Forensik in Lünen steht „nicht zur Disposition“

LÜNEN Nach dem Machtwechsel in Düsseldorf könnte das Gesundheitsministerium die Pläne für eine Forensik in Lünen neu bewerten. Das war jedenfalls die Hoffnung der Stadt, die mit ihrer Klage gegen den Bau der Anstalt vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen gescheitert war. Doch diese Hoffnung kann man im Rathaus wohl begraben.mehr...

Freifunk-Netzwerk

W-Lan-Ausbau in Lüner Innenstadt stockt

LÜNEN Flächendeckendes, freies W-Lan sollte die Lüner Innenstadt attraktiver machen - vor allem für die Jugend. Fördermittel für den Ausbau verfallen jetzt trotz aller Bemühungen. Dabei scheitert das Freifunk-Netz vor allem am Desinteresse der Gewerbetreibenden.mehr...

Verbreitet Lebensfreude

12 Wochen alter Hund ist nun im Lüner Hospiz-Team

LÜNEN Nur zwölf Wochen ist der neueste Mitarbeiter des Lüner Hospizes am Wallgang alt. Er heißt Amano und ist ein Hunde-Baby. Die Gäste haben den kleinen Begleiter schon lieb gewonnen, er lässt sie für einen Moment die Schmerzen vergessen. Für diese Aufgabe hat Amano eine besondere Ausbildung bekommen.mehr...

Bundesligastart

Das hoffen Lüner Fanclubs für ihre Mannschaften

LÜNEN Die Bundesliga-freie Zeit ist vorbei. Gott sei Dank, werden viele Fans sagen. Wir haben die Lüner Fanclubs von Borussia Dortmund und Schalke 04 befragt, was sie ihrer Mannschaft in dieser Saison zutrauen. Beim BVB soll endlich wieder Ruhe einkehren, bei Schalke liegen die Hoffnungen auf Trainer Tedesco.mehr...

Auswanderer

Wie ein Lüner den Hurrikan Irma miterlebte

LÜNEN/MARCO ISLAND Seit der Lüner Chris Hadac vor 16 Jahren in die USA gezogen ist, hat er schon viele Hurrikans erlebt: Doch "Irma" übertraf alles. Während sich viele Bewohner Floridas in anderen Bundesstaaten in Sicherheit gebracht hatten, blieb der Lüner vor Ort: "Du fühlst dich einfach hilfslos", schildert er seine Erfahrung mit dem Sturm.mehr...

Geschichten aus Lünen

Audio-Slideshow: Wir sind Lünen - Folge 40

LÜNEN Die Musikschule der Stadt Lünen probt aktuell fleißig: Ende September will das Ensemble das Musical "Oliver" aufführen. Für eine neue Folge unseres sprechenden Fotoalbums "Wir sind Lünen" haben wir das Ensemble bei den Proben besucht und verraten, worauf sich die Zuschauer freuen dürfen. Hören Sie rein!mehr...