Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kräuterhexe

Löwenzahn-Honig und Giersch-Kräuterbutter

LÜNEN Staunen, riechen, fühlen - wer mit "Kräuterhexe" Claudia Backenecker durch den Wald oder über Wiesen streift, der macht ganz neue Erfahrungen. Denn manches Pflänzchen, an dem man achtlos vorübergeht, eignet sich gut für die Kräuterküche oder hat heilende Kräfte.

Löwenzahn-Honig und Giersch-Kräuterbutter

Claudia Backencker inmitten von gelben Nachtkerzen. Die Blüten eignen sich gut zum Füllen.

Wie beispielsweise die Giersch. Manchen Gartenbesitzer hat sie schon zur Verzweiflung gebracht, doch Claudia Backenecker sagt: "Nicht ärgern, sondern aufessen", und empfiehlt Giersch für eine leckere Kräuterbutter, kombiniert mit einer Handvoll Vogelmiere.

Bei Franz Lauter gelernt Die gelernte Köchin und Konditorin, die bei Künstlerkoch Franz L. Lauter im Schlossrestaurant Schwansbell ausgebildet wurde, hat zudem bei dem Ethnobotaniker Wolf-Dieter Storl ihr Wissen erweitert und sich an der Heilpflanzenschule Phytaro in Dortmund zur Kräuterfachfrau weitergebildet.Liebe zum Garten Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter, in Kochkursen, bei Kräuter-Erlebnis-Tagen, Seminaren, Workshops und Kursen schon für Kleinsten in Schulen und Kindergärten.

Das profunde Wissen ihrer Tante und der eigene großen Garten haben ihre Liebe zu den Wildkräutern entfacht, um die sich viele Geschichten ranken. Die weiß Claudia Backencker spannend zu erzählen.

Beim Moonlight-Shopping am Samstag, 1. September, ist sie in der Lippebuchhandlung zu Gast. Dort präsentiert sie Schätze aus der Kräuterküche wie Waldmeistermarmelade, Ebereschen-Rum oder Löwenzahnhonig.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Polizei musste 24-jährigen Lüner wecken

Betrunkener schlief bei laufendem Motor im Unfallauto ein

Lünen So etwas erlebt die Polizei auch nicht alle Tage: Ein 24-Jähriger hatte bei einem Unfall am Veilchenweg in Lünen vier Autos beschädigt und war dann eingeschlafen. Als ihn die Beamten weckten, reagierte er aggressiv. Er habe „nur ein bisschen Jägermeister getrunken.“ mehr...

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Lünen

Maskierter bedrohte Angestellte mit Messer

Lünen Mit einem Messer hat ein maskierter Räuber eine Angestellte der Tankstelle an der Gahmener Straße in Lünen bedroht und Geld gefordert. Sie gab es ihm in einem Jutebeutel. Dem Täter gelang die Flucht. mehr...

Bei Unfall in Lünen drei Fahrzeuge beschädigt

Auto landete auf dem Dach: Fahrer schwer verletzt

Lünen Bei einem Unfall auf der Schulstraße hat sich ein Auto überschlagen und drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der 21-jährige Fahrer aus Lünen erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei vermutet Alkohol und Drogen. Sie ordnete zwei Blutproben an.mehr...

Barrierefreiheit in Lünen

Mammutaufgabe: Stadt muss rund 270 Haltestellen umrüsten

Lünen Bis 2022 sollen alle Bushaltestellen barrierefrei sein. Das sieht das Personenbeförderungsgesetz vor. Die Stadt muss sich eine Strategie zurechtlegen.mehr...

Sicherheit an der Kita Schachtweg

So sollen Autofahrer am Kindergarten gebremst werden

Gahmen Aufpflasterung entfernt, Sicherheit der Kinder gefährdet – so war zuletzt die Einschätzung von Leitung und Elternbeirat des Kindergartens am Schachtweg. Nun hat die Verwaltung eine Lösung präsentiert, die die Autofahrer dort bremsen soll.mehr...

Friedhofsgebühren in Lünen

So teuer soll das Sterben bald werden

Lünen Zwei Dinge könnten aus Sicht der SPD bald die Friedhofsruhe stören – im übertragenen Sinne. Im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung sorgten hingegen zunächst die Genossen selbst für Trauermienen bei der Verwaltung.mehr...