Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Handball-Landesliga

Lüner SV bereitet sich mit kreativem Programm vor

LÜNEN Die Vorbereitung auf die neue Saison hat begonnen. Die Landesliga-Handballer des Lüner SV haben ein kreatives Programm vor sich.

Lüner SV bereitet sich mit kreativem Programm vor

Mit diesem Kader starten die Handballer des Lüner SV unter Neu-Trainer Eduard Alexy in die neue Saison.

 

Erstmals bat Trainer Eduard Alexy seine Mannen am Dienstagabend zum gemeinsamen Aufgalopp in die Rundsporthalle. Bis zu vier Mal pro Woche soll künftig in der ersten Phase trainiert werden. In jeder Einheit müssen die Spieler Laufschuhe mitbringen. Denn vor dem Training wird zusätzlich gemeinsam gelaufen. Coach Alexy stellte ein kreatives Programm auf die Beine mit vielen Abwechslungen. Natürlich soll das Spielen nicht zu kurz kommen.

 Bis zu den Sommerferien wird in der Halle trainiert. Das erste Testspiel findet schon Sonntag, 24. Juni, um 16 Uhr gegen Bezirksliga-Aufsteiger ASV Hamm III statt. In den ersten Wochen der Sommerferien ist die Rundsporthalle geschlossen. Doch Alexy zieht sein Programm durch. Es soll in der Zeit im Freibad Gahmen geschwommen werden. Außerdem ist gemeinsames Radfahren angesagt. "Dabei sollen die Ausdauer und die Kraft trainiert werden", berichtet Alexy. 

 In der zweiten Phase der Vorbereitung steht vor allem das Spielerische im Vordergrund.  Am 24. August dann steht das dreitägige Trainingslager mit drei Partien. Das letzte Spiel soll am 1. September gegen den Landesligisten Schwerte-Westhofen stattfinden. "In erster Linie wollen wir Kraft und Ausdauer trainieren. Die Spiele dienen dazu, dass sich die Mannschaft findet. In der nächsten Phase geht es dann um das Spielerische und Taktische", erklärt Alexy seinen straffen Trainingsplan. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball

So haben die Lüner Handballer gespielt

LÜNEN Die Verbandsliga-Handballerinnen des VfL Brambauer sicherten sich mit dem 26:25-Erfolg gegen Schlusslicht DJK Westfalia Hörde ihren siebten Saisonsieg. Auch für die Männer aus der Landesliga lief es gut. Hier lesen Sie die Übersicht mit den Lüner Handball-Ergebnissen vom Wochenende.mehr...

Fußball

So haben die Lüner Fußball-Mannschaften gespielt

LÜNEN Bezirksligist Westfalia Wethmar hat es beim 1:3 in Kirchderne verpasst, sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Auch BW Alstedde musste sich in Scharnhorst mit 1:3 geschlagen geben. Niederaden holte trotz eines Eigentores ein Remis. Wie die Lüner Fußballer am Wochenende gespielt haben, lesen Sie in unserer Übersicht. mehr...

Fußball

Wethmars Fokus liegt auf der Defensive

Wethmar Die Bezirksliga-Fußballer des TuS Westfalia Wethmar freuen sich auf ihr erstes Saisonspiel des neuen Jahres. Am Sonntag müssen sie beim Tabellendritten BV Viktoria Kirchderne antreten, der sehr erfahren ist.mehr...

Fußball

Der Ausfallticker im Lüner Seniorenfußball

Lünen Der Wetterbericht sagt für das Wochenende Temperaturen bis zu Minus neun Grad Celsius voraus. Viele Amateurfußball-Spiele stehen am Wochenende wieder auf der Kippe. Wir liefern einen Überblick über die bisher abgesagten Spiele. mehr...

Fußball

Simon Erling: „Natürlich spüren wir einen gewissen Druck“

Wethmar Als letzter der drei überkreislichen Fußballvereine startet der TuS Westfalia Wethmar am kommenden Sonntag in die Rückrunde der Meisterschaft. Wethmars Trainer Simon Erling sieht sich und sein Team in der Pflicht.mehr...

Fußball

Westfalias U23 stellt sich neu auf

Wethmar Personeller Wechsel beim Fußball-Bezirksligisten TuS Westfalia Wethmar U23. Trainer Philipp Bremer tritt ab Sommer kürzer. Der Nachfolger steht bereits fest. mehr...