Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball Testspiel

Lüner SV schlägt sich wacker gegen Borussia Dortmund II

LÜNEN Fußball-Landesligist Lüner SV lieferte eine ordentliche Leistung ab im Spiel gegen den Drittligisten Borussia Dortmund II. Die Plechaty-Elf verlor im ersten Test der Saisonvorbereitung nur 0:2 vor einigen hundert Zuschauern.

Lüner SV schlägt sich wacker gegen Borussia Dortmund II

Der Lüner SV kämpfte in der Abwehr und konnte kaum Akzente in der Offensive setzen.

Kaum trainiert hatten die Rot-Weißen vor der Partie. Eigens für die Begegnung mit der U23 vom Bundesligisten BVB hatten die Lüner eine Woche der Sommerpause gestrichen. Und die Lüner machten ihre Sache gut, standen hinten kompakt. Der LSV ließ gegen die vier Klassen höher spielenden Dortmunder wenig Torchancen zu.

Testspiel Lüner SV - Borussia Dortmund II

Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Der Lüner SV kämpfte in der Abwehr und konnte kaum Akzente in der Offensive setzen.
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II
Lüner SV - Borussia Dortmund II

Die Schwarz-Gelben zeigten zwar den ein oder anderen schönen Spielzug. Es haperte bei den Borussen jedoch an der Konsequenz beim Torabschluss. Darüber hinaus waren die Pässe der BVB-Akteure oft zu unpräzise auf dem Lüner Naturrasen in der Kampfbahn Schwansbell.

Tim Väyrynen markierte nach 20 Minuten das verdiente 1:0 für den BVB, der das Spiel trotz weniger Chancen dominierte. Am Sechszehner wurde Väyrynen zwar von zwei Lüner Spielern gestört, setzte sich dennoch durch. Zuvor bereits musste LSV-Keeper Michael Josch in der 13. Minute nach einem gefährlichen Freistoß von Edisson Jordanov eingreifen. Offensivaktionen sah man erwartungsgemäß wenige von Seiten der Lüner. Ein Schuss von Bekir Kilabaz in der 22. Minute war harmlos. Kapitän Sascha Rammel dagegen sorgte nach einer halben Stunde beinahe für den Ausgleich. Er sah, dass BVB-Keeper Zlatan Almerovic zu weit vor dem Tor stand. Sein Schuss landete nur knapp über dem Tor.Den zweiten BVB-Treffer erzielte Tammo Harder in der 74. Minute nach einem Abwehrschnitzer der Rot-Weißen. Weitere hochkarätige Chancen nutzten die Borussen nicht. „Ich hätte gerne mehr Tore gesehen“, resümierte Borussen-Trainer David Wagner. „Angesichts der Belastung war das schon in Ordnung.“

LÜNEN Auf Fußball-Landesligist Lüner SV wartet am Sonntag ein echter Fußball-Leckerbissen. Die Mannschaft von Trainer Mario Plechaty empfängt den Drittligisten BV Borussia Dortmund II zum Testspiel. "Wir freuen uns riesig auf diese Partie. Für meine Jungs ist es eine tolle Sache", kann es Plechaty kaum abwarten.mehr...

LSV-Coach Mario Plechaty zeigte sich überaus zufrieden mit dem Spiel: „Das war super, astrein. Wir haben sehr diszipliniert gespielt und nicht viele Chancen zugelassen.“ Auch die Lüner Neuzugänge machten einen positiven ersten Eindruck. Lukas Ziegelmeir im Zusammenspiel mit Rammel und auch Pascal Harder wussten besonders zu überzeugen.

Almerovic/Bonmann – Bandowski, Hornschuh, Zimmermann, Maruoka, Kefkir, Väyrynen, Jordanov, Harder, Narey, Güll, Nyarko, Derstroff, Gyau, Knystock, Solga, Dudziak

0:1 Väyrynen (20.), 0:2 Harder (74.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Plätze gesperrt

Schneeschicht sorgt für mehrere Spielabsagen

Lünen Lange Zeit unklar war, ob die Westfalenliga-Kicker des Lüner SV am Sonntag gefordert sind. Eine Dreiviertelstunde vor Spielbeginn kam dann die Absage. Der Rasenplatz in Schwansbell war unbespielbar. Ähnlich sah es für die Spieler des GS Cappenberg und BV Brambauer aus.mehr...

Interview mit Dennis Köse

„Dann ist die Saison gelaufen für mich“

LÜNEN In der Vorbereitung waren bei Dennis Köse (30) ein veralteter Riss des vorderen Kreuzbands und ein Innenbandriss im linken Knie diagnostiziert worden. Keine drei Monate später war der spielende Co-Trainer des Fußball-Bezirksligisten BV Brambauer auf den Platz zurückgekehrt – so wie er es angekündigt hatte. Beim Spiel der A-Liga-U23 gegen Scharnhorst (0:7) war nach 40 Minuten aber Schluss. Köse droht erneut eine Pause.mehr...

Fußball: Bezirksliga

Brambauer schafft gegen TSC den ersten Saisonsieg

LÜNEN Jascha Keller war fix und fertig. „Ich bin tausend Tode gestorben“, sagte der Trainer des Fußball-Bezirksligisten BV Brambauer am Sonntagabend. Sein Team hatte zwar mit dem 4:3 beim punktlosen TSC Eintracht Dortmund so eben den ersten Sieg der Saison gelandet, den Trainer dabei aber durch ein Wechselbad der Gefühle gejagt.mehr...

Ringen

VfK Lünen-Süd springt gleich an die Spitze

LÜNEN Das hatten die Verbandsliga-Ringer des VfK Lünen-Süd nicht erwartet. Sie haben am Samstagabend mit 31:8 beim belgischen Vertreter RV Kelmis gewonnen und somit nach dem ersten Kampftag die Tabellenführung erobert.mehr...

Fußball: Kreisliga

Niederaden besiegt Langschede - Die Ergebnisse

LÜNEN Vergangene Spielzeit musste der TuS Niederaden lange um den Klassenerhalt in der Kreisliga bangen. In dieser Saison startet der TuS in ganz anderen Gefilden. Das 2:1 zu Hause gegen Bezirksliga-Absteiger SV Langschede war der dritte Sieg in der dritten Begegnung. Auch der LSV II gewann gegen Husen-Kurl, der BVB II kassierte eine Klatsche.mehr...

Fußball: Kreisliga A

GS Cappenberg zwischen Licht und Schatten

Cappenberg Licht und Schatten liegen oft sehr nah beieinander. Manchmal liegen nur vier Tage dazwischen – so auch beim Fußball-Kreisligisten GS Cappenberg. Wir haben die kuriosen Tage der Grün-Schwarzen einmal zusammengefasst und viele Stimmen gesammelt.mehr...