Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Raubüberfall auf Spielhalle in der Innenstadt

Männer bedrohen Angestellte mit Messer und Schusswaffe

Lünen Überfall mitten in der Innenstadt: Mit einem Messer und einer Schusswaffe bewaffnet sind am Montagabend zwei Männer in eine Spielhalle an der Münsterstraße gestürmt. Jetzt ist das Duo auf der Flucht - mit der Beute.

Männer bedrohen Angestellte mit Messer und Schusswaffe

Die „Spielstube“ am Anfang der Münsterstraße ist am Montagabend überfallen worden. Foto: Foto: Quiring-Lategahn

Wie die Polizei berichtet, sind die beiden Männer gegen 22.50 Uhr in die Spielhalle gegangen, beide waren maskiert. Betroffen war die „Spielstube“ mitten in der City. Einer trug den ersten Zeugenangaben zufolge eine Schusswaffe bei sich, einer ein Messer. Am Tresen bedrohte der Mann mit der Schusswaffe laut Polizei einen Kunden und forderte ihn auf, sitzen zu bleiben. Anschließend forderte er mit gezogener Waffe Bargeld von der Angestellten ein.

Und das bekam er auch. Die Polizei spricht von einem Betrag „in dreistelliger Höhe“. Damit flüchtete das Duo anschließend aus der Spielhalle in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Sie werden wie folgt beschrieben:

1. Täter (mit Messer):

  • schlank, 25 Jahre oder jünger,
  • ca. 175 bis 180 cm groß,
  • bekleidet mit einem grauen Pulli und grauer Jogginghose,
  • maskiert mit einer grauen Maske, die augenscheinlich aus einem Kleidungsstück herausgeschnitten wurde

2.Täter (mit Schusswaffe):

  • schlank, 25 Jahre oder jünger,
  • 175 bis 180 cm groß,
  • bekleidet mit einem hellblauen Pullover und gleichfarbiger Hose

Hinweise gehen an den Kriminaldauerdienst der Polizei unter Tel. (0231)1327441.

Brutaler Überfall auf Kiosk in der Nordstadt

Unbekannter griff 57-jährige Verkäuferin aus Lünen an

Dortmund Am Montagabend hat ein unbekannter Mann auf brutale Weise einen Kiosk in der Nordstadt überfallen. Er schlug der anwesenden Mitarbeiterin des Kiosks - einer Frau aus Lünen - ins Gesicht und erbeutete Geld aus der Kasse. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gesundheits-Campus in Lünen

Hochschul-Start im Herbst nimmt Formen an

Lünen Wo früher Kühe und Schweine geschlachtet wurden, sollen bald Studenten büffeln. Es gibt schon Anmeldungen – und auch in den Umbau des Gebäudes kommt mittlerweile Bewegung.mehr...

Zwei große Open-Air-Veranstaltungen am Wochenende

Drahteselmarkt und Käfertreffen in Lünen

LÜNEN Der Wetterbericht verspricht ein perfektes Wochenende: Beste Rahmenbedingungen für zwei Veranstaltungen am Wochenende in Lünen. Fahrzeuge mit zwei und vier Rädern stehen dabei im Mittelpunkt.mehr...

50 Jahre Fachabteilung für Anästhesie am Klinikum Lünen

High-Tech überwacht Narkosen

Lünen Ob kleine Eingriffe oder hochkomplexe Operationen, ohne Narkose wären sie nicht möglich. Dafür sorgt seit 50 Jahren die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizinen des Klinikums Lünen. Die Ärzte geben Narkosen nicht nur in den sieben OP-Sälen, sie arbeiten als Notfallmediziner des Rettungshubschraubers auch mitten auf der Autobahn.mehr...

rnBeatmungs-WG in Lünen-Gahmen

Überlastung, Strafanzeigen: Die Hintergründe nach der Schließung

Lünen Ende April war Schluss in einer Pflege-Einrichtung der Firma MediAir an der Gahmener Straße: Die Heimaufsicht des Kreises Unna sah „Gefahr für Leib und Leben“, verlegte die Patienten und schloss die Beatmungs-WG. Angehörige haben jetzt Anzeige gegen den Kreis Unna erstattet - während Aussagen einer ehemaligen Mitarbeiterin darauf hinweisen, dass es schon früher Probleme in der Einrichtung gab gab.mehr...

Lüner Derivate-Geschäfte

GFL fordert Rücktritte von SPD- und CDU-Vertretern

Lünen. Die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen lässt nicht locker. Sie will, dass CDU-Fraktionschefin Annette Droege-Middel und SPD-Ratsherr Hugo Becker ihre Ratsmandate und andere Ämter niederlegen. Die sehen dafür keinen Grund.mehr...

Wir sind Lünen – Folge 58

Sport im Park sorgt für Fitness und gute Laune

LÜNEN Gemeinsam die eigene Gesundheit fördern und dabei von der Sonne verwöhnt werden. Der Verein MiMa Sports und die Sportverwaltung Lünen bieten in den Sommermonaten genau das in verschiedenen Parks Lünens.Teilnehmer erzählen in der Folge 58 unserer Audio-Slide-Show „Wir sind Lünen“ warum sie bei „Sport im Park“ dabei sind.mehr...