Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Fußball: TuS Niederaden verliert mit 0:4

Maurice Katlun und Patrick Neumann fehlen nach Ampelkarten gesperrt

Niederaden Es war nicht der Abend des TuS Niederaden. Vier Gegentore und zwei Platzverweise kassierte der Fußball-A-Ligist im Nachholspiel am Donnerstagabend gegen Bausenhagen. Danach sah es zur Pause überhaupt nicht aus.

Maurice Katlun und Patrick Neumann fehlen nach Ampelkarten gesperrt

Tim Gotthardt (v.l.), Dean Williamson und Fabian Kowalski gingen mit dem TuS Niederaden mit 0:4 im Heimspiel baden. Foto: Goldstein

Zunächst berichtete TuS-Trainer Stefan Urban noch von einer ordentlichen ersten Halbzeit. In der Anfangsviertelstunde habe seine Elf richtig Druck gemacht, dann etwas nachgelassen. Aber insgesamt war Urban nicht unzufrieden: „Da rechnest du nicht damit, dass du noch 0:4 verlierst.“

Doch genau so kam es. Und alles begann mit einem vermeintlichen Handspiel. Maurice Katlun reklamierte, zeigte auf das Wappen, wo die Niederadener Asche einen Abdruck hinterlassen haben soll – als Beweis, dass es kein Handspiel war. Schiedsrichter Matthias Wienkamp sah das anders – nicht die einzige Szene, über die Urban später sagen sollte, dass es eine einseitig gepfiffene Partie war. Der Handelfmeter war drin, anders als der Foulelfmeter wenige Minuten später – Pfosten! Doch es lief trotzdem nicht besser für die Niederadener, die prompt das 0:2 und 0:3 kassierten, dann auch noch Patrick Neumann wegen Meckerns verloren und zu neunt weiterspielen musste. „Was willst du machen, wenn du am Ende zwei Mann weniger hast?“, fragte Urban. Die Antwort darauf fand Niederaden nicht mehr.

TuS: Möller - Gotthardt, Gastmeister, Katlun, Neumann, Hans, Althoff, Kowalski, Schulze Beckinghausen (83. Adam), Williamson, Dobler (46. Hilgert)

Tore: 0:1 Sonnenberg (58., Handelfmeter), 0:2 Schoof (69.), 0:3 Neithart (73.), 0:4 Pfahl (89.)

Gelb-Rote Karten: Katlun (58., Reklamieren), Neumann (79., Reklamieren)

Bes. Vork.: Bausenhagen verschießt Foulelfmeter (65.).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Handball in Brambauer, Lünen und Oberaden

Lüner SV gewinnt trotz Remis

Brambauer/Lünen/Oberaden Mit 18:18 haben sich die Landesliga-Handballerinnen des Lüner SV vom Hammer SC getrennt. Da Spitzenreiter Rietberg-Mastholte erneut verlor, schlossen die Lünerinnen am Sonntag nach Punkten zu Platz eins auf. Auch beim SuS Oberaden und beim VfL Brambauer flog der Ball.mehr...

Fußball: Bezirksliga 8

Lichtblick im Unwetter

Brambauer Ohne einige Schlüsselspieler hat Bezirksligist BV Brambauer sein Spitzenspiel gewonnen. Die Partie musste kurz unterbrochen werden.mehr...

Fußball: Westfalenliga 2

Lüner SV agiert ohne Selbstbewusstsein

Lünen Nach zwei Siegen in Serie leistete der Westfalenligist Lüner SV am Sonntag beim 0:1 in Iserlohn ungewollt Schützenhilfe für den FC Iserlohn.mehr...

Taekwondo: Lüner Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Lünen Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...