Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Musik und Poesie Lateinamerikas

LÜNEN Die Musik und Poesie Lateinamerikas hat der Gitarrist, Sänger und Komponist Manuel Torres in seinem Gepäck. Am kommenden Freitag (23.11.) ist gebürtige Chilene mit seiner Band zu Gast im Jazzclub am Stadthotel.

Musik und Poesie Lateinamerikas

Manuel Terres und Band werden im Jazzclub heitere und rockige Lieder, aber auch Balladen und Tanzmusik spielen.

Torres studierte Musik in Santiago de Chile. Mit seinen Freuden gründete er in den 80er Jahren die chilenische Band "Ortiga". Sie war eine der wichtigsten Musikgruppen im Land, die das neue chilenische Lied präsentierte. Durch ihre vielen Tourneen wurden sie über die Grenzen von Chile bis nach Europa bekannt.

Torres steht für heitere und rockige Lieder, anrührende Balladen, pulsierende Tanzmusik und die überschwängliche Lebensfreude Lateinamerikas. Die Repertoire umfasst alle folkloristischen und modernen Stile des Kontinents.

Es ist eine bunte und lebhafte Mischung, die das Jazzclub-Publikum im Club am Stadthotel erleben kann. Zur Band von Manuel Torres gehören Sergio Teran (Sax, Flöten, Percussion & Gesang), Micha Duboff (Bass) und Raul Pfeffer (Drums).

Das Konzert von Manuel Torres y Banda am Freitag (23.11.) um 21 Uhr im Jazzclub kostet 7,50 Euro Eintritt, ermäßigt 5 Euro. Einlass ist ab 20 Uhr.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wohnraum ist oft zu teuer in Lünen

Politiker fordern Abhilfe von der Verwaltung

Lünen In Lünen wird tüchtig gebaut, schick und modern sieht das aus. Nicht unbedingt aber ist das bezahlbarer Wohnraum für Normalverdiener. Jetzt haben Politiker der Verwaltung ein bisschen Beine gemacht. mehr...

Behörde kann Rechnung noch nicht bezahlen

Autohaus wartet auf Geld von der Polizei

Lünen Ein Unfall mit Totalschaden auf einem Parkplatz ist schon ungewöhnlich genug. Die Folgen beschäftigen einen Lüner nun schon eine ganze Weile – vor allem wegen des ungewöhnlichen Unfallgegners.mehr...

Königsheide in Brambauer bleibt gesperrt

Autofahrer brauchen weiter Geduld

Lünen. Das Verkehrschaos in Brambauer kam über Nacht. Ursache war ein Wasserrohrbruch auf der Straße Königsheide. Der ist inzwischen repariert. Aber das Chaos bleibt erst einmal. Autofahrer brauchen noch eine Woche Geduld.mehr...

Einbrüche in Lünen

Zahl der Taten hat sich im ersten Quartal 2018 fast verdoppelt

LÜNEN Die Polizei hat neue Zahlen aus der Einbruchstatistik mitgeteilt. Die Entwicklung in Dortmund und Lünen klafft überraschend stark auseinander.mehr...

Schüsse in Lüner Friseursalon

Wegen Schusswaffe angeklagt, wegen Messerbesitzes verurteilt

LÜNEN Mehr als ein Jahr nach mehreren Schüssen in einem Friseursalon in der Lüner Fußgängerzone hat das Amtsgericht ein zweites Urteil gesprochen. Angeklagt war ein 40-jähriger Bauhelfer aus Dortmund.mehr...

Stau nervt Autofahrer in Lünen

Rohrbruch legt Verkehr an der Königsheide lahm

Lünen/Dortmund/Waltrop. Böse Überraschung am Mittwochmorgen für alle, die in Brambauer mit dem Auto Richtung Autobahn unterwegs waren – die Straße Königsheide war abgesperrt. Das hatte erhebliche Folgen – Ende unklar.mehr...