Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Stadt wirbt für Seepark

Naturerlebnis der besonderen Art

Die Stadt Lünen wirbt mit einem "Freizeit- und Naturerlebnis der besonderen Art". Sie verweist außerdem darauf, dass die Wasserqualität im See sehr gut ist.

/
Idylle im Winter: Der Seepark im Schnee

Platz für Urlaubs-Idylle

Mit neuangelegten Alleen, eindrucksvoller Seekulisse und abwechslungsreicher Landschaft bietet der "Seepark Lünen" im östlichen Ruhrgebiet Naturfreunden aus nah und fern Freizeit- und Naturerlebnis der besonderen Art. Als eine ökologische Flächensanierungs- und Entwicklungsmaßnahme in einem vom Bergbau gekennzeichneten Gebiet im Lüner Süden ist das rund 60 Hektar große ehemalige Gelände der Landesgartenschau 1996 heute ein beliebtes Ziel für Naherholungssuchende. Dabei ist die frühere industrielle Nutzung des Geländes spürbar und erlebbar geblieben. Die Preußenhalde und das "Horstmarer Loch" etwa zeigen auch heute noch die "Höhen" und "Tiefen" der vom Bergbau geschundenen Landschaft.  Doch gerade das macht den besonderen Reiz und die Einzigartigkeit des Seeparks Lünen aus. Denn wo sonst kann man Natur und Landschaft gleich auf drei "Etagen" erleben? Weiteres Plus: Die Wasserqualität im See ist gut. bestätigen auch die regelmäßigen Untersuchungen. Eigentlich steht einem ungetrübten Badespaß also nichts mehr im Weg.

auf einer größeren Karte anzeigen

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Barrierefreiheit in Lünen

Mammutaufgabe: Stadt muss rund 270 Haltestellen umrüsten

Lünen Bis 2022 sollen alle Bushaltestellen barrierefrei sein. Das sieht das Personenbeförderungsgesetz vor. Die Stadt muss sich eine Strategie zurechtlegen.mehr...

Sicherheit an der Kita Schachtweg

So sollen Autofahrer am Kindergarten gebremst werden

Gahmen Aufpflasterung entfernt, Sicherheit der Kinder gefährdet – so war zuletzt die Einschätzung von Leitung und Elternbeirat des Kindergartens am Schachtweg. Nun hat die Verwaltung eine Lösung präsentiert, die die Autofahrer dort bremsen soll.mehr...

Friedhofsgebühren in Lünen

So teuer soll das Sterben bald werden

Lünen Zwei Dinge könnten aus Sicht der SPD bald die Friedhofsruhe stören – im übertragenen Sinne. Im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung sorgten hingegen zunächst die Genossen selbst für Trauermienen bei der Verwaltung.mehr...

Doku-Film über den Lüner Löschzug Horstmar

Spannender Alltag der Freiwilligen Feuerwehr

Lünen-Horstmar Spannend ist der Alltag der Freiwilligen Feuerwehr. Ein Jahr lang hat der Lüner Filmemacher Uwe Koslowski die Mitglieder des Löschzugs Horstmar begleitet. Das Ergebnis gibt es ab dem Wochenende zu sehen.mehr...

Lüner Ladendieb gefasst

Energieriegel führte direkt ins Gefängnis

LÜNEN Ein Energieriegel ist einem 34-jährigen Ladendieb am Dortmunder Hauptbahnhof zum Verhängnis geworden. Bei der Überprüfung stellte die Bundespolizei fest, dass der Lüner kein unbeschriebenes Blatt war.mehr...

Als Luftwaffenhelfer im Einsatz

Mit 16 Jahren zog Bernd Kuhnen in den Krieg

Lünen/Cappenberg Er wurde in Dortmund geboren, arbeitete als Chefarzt in Lünen und lebt heute in Cappenberg: Mit 91 Jahren erinnert sich Bernd Kuhnen an einen bestimmten Tag noch so genau, als wäre es gestern gewesen. Es war der Tag, an dem er in den Krieg zog.mehr...