Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Luftqualität in Lünen

Nickel-Werte flächendeckend zu hoch

LÜNEN Eine Informationsveranstaltung zur Luftqualität in Lünen mit Experten des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) will Beigeordneter Matthias Buckesfeld organisieren, um Klarheit in die aktuelle Diskussion zu bekommen.

Nickel-Werte flächendeckend zu hoch

Mit solchen Mess-Stationen wird die Luftqualität in Lünen geprüft.

Damit reagierte der Beigeordnete im Ausschuss für Stadtentwicklung auf Forderungen der GFL und der Grünen.  Sie wollen die Werte nicht akzeptieren und politisch bewertet sehen, auch im Hinblick auf weitere Genehmigungsverfahren. Obwohl nicht die Stadt Lünen, sondern das LANUV und die Bezirksregierung die verantwortlichen Fachbehörden sind, sehen sie beim Verwaltungsvorstand eine gewisse Fürsorgepflicht.  Wie berichtet, sind Schwermetalle im Staubniederschlag problematisch. Das zeigt die Analyse der Luftqualität 2011 des LANUV. Die Immissionsgrenzwerte der Technischen Anleitung Luft (TA Luft) für Zinn wurden an einer der 13 Lüner Mess-Stationen überschritten, für Cadmium an drei Stationen, für Arsen an sieben, für Blei an acht und für Nickel an allen 13 Mess-Punkten. Ein Vergleich mit Werten aus den Vorjahren gibt ein uneinheitliches Bild: Teils gibt es eine rückläufige Tendenz, teils erhöht sich die Zahl einzelner Tage, an denen der Grenzwert überschritten wurde, Die Situation ist unklar, ein Verursacher nicht zu ermitteln. Das macht die Lage schwierig.  Beigeordneter Matthias Buckesfeld erklärte deutlich, dass die Stadt nicht die zuständige Fachbehörde sei und nicht die Kompetenz habe, eine Diskussion über den Bericht zur Luftqualität zu führen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Lünen

Maskierter bedrohte Angestellte mit Messer

Lünen Mit einem Messer hat ein maskierter Räuber eine Angestellte der Tankstelle an der Gahmener Straße in Lünen bedroht und Geld gefordert. Sie gab es ihm in einem Jutebeutel. Dem Täter gelang die Flucht. mehr...

Bei Unfall in Lünen drei Fahrzeuge beschädigt

Auto landete auf dem Dach: Fahrer schwer verletzt

Lünen Bei einem Unfall auf der Schulstraße hat sich ein Auto überschlagen und drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der 21-jährige Fahrer aus Lünen erlitt schwere Verletzungen. Die Polizei vermutet Alkohol und Drogen. Sie ordnete zwei Blutproben an.mehr...

Barrierefreiheit in Lünen

Mammutaufgabe: Stadt muss rund 270 Haltestellen umrüsten

Lünen Bis 2022 sollen alle Bushaltestellen barrierefrei sein. Das sieht das Personenbeförderungsgesetz vor. Die Stadt muss sich eine Strategie zurechtlegen.mehr...

Sicherheit an der Kita Schachtweg

So sollen Autofahrer am Kindergarten gebremst werden

Gahmen Aufpflasterung entfernt, Sicherheit der Kinder gefährdet – so war zuletzt die Einschätzung von Leitung und Elternbeirat des Kindergartens am Schachtweg. Nun hat die Verwaltung eine Lösung präsentiert, die die Autofahrer dort bremsen soll.mehr...

Friedhofsgebühren in Lünen

So teuer soll das Sterben bald werden

Lünen Zwei Dinge könnten aus Sicht der SPD bald die Friedhofsruhe stören – im übertragenen Sinne. Im Ausschuss für Sicherheit und Ordnung sorgten hingegen zunächst die Genossen selbst für Trauermienen bei der Verwaltung.mehr...

Doku-Film über den Lüner Löschzug Horstmar

Spannender Alltag der Freiwilligen Feuerwehr

Lünen-Horstmar Spannend ist der Alltag der Freiwilligen Feuerwehr. Ein Jahr lang hat der Lüner Filmemacher Uwe Koslowski die Mitglieder des Löschzugs Horstmar begleitet. Das Ergebnis gibt es ab dem Wochenende zu sehen.mehr...