Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Nicolas-Kiefer-Charity: Rolli-Fahrer schlagen mit Tennis-Promis auf

LÜNEN Die 2. Nicolas-Kiefer Charity 2008 war ein großer Erfolg. Hauptdarsteller waren trotz der vielen Prominenten die Rollstuhl-Tennis-Spieler der Tennis-Ranch Elmenhorst Lotta Pappert, Nick Nobbe, Elena Brandt, Claudia Fornefeld, Katharina Kortendiek und Markus Kreutzberger.

Nicolas-Kiefer-Charity: Rolli-Fahrer schlagen mit Tennis-Promis auf

Ex-Fußball-Nationalspieler Fredi Bobic, Rollstuhl-Tennis-Bundestrainer Christoph Kellermann, Tennis-Weltklassespieler und Charity-Schirmherr Nicolas Kiefer, Star-Comedian Otto Waalkes und Davis Cup-Teamchef Patrik Kühnen.

Vor ausverkauften Rängen (800 Zuschauer) stellte Bundestrainer Christoph Kellermann die Arbeit auf seiner Tennis-Ranch ausführlich vor. In der Folge spielten sich die Rollis mit der Prominenz warm. Markus Kreutzberger spielte hierbei an der Seite von Patrik Kühnen, Nicolas Kiefer spielte mit Nick Nobbe. "Ich kann das überhaupt nicht glauben, mit wem ich mich gerade auf dem Platz befinde", schwärmte Kreutzberger. Kiefer gratulierte Nick Nobbe derweil zu dessen Erreichen eines Weltranglistenplatzes: "Ich kann mich noch erinnern, als ich meinen Namen das erste Mal in der Weltrangliste entdeckte. Ich habe direkt ein Foto davon gemacht!"

Schwierigkeiten

Auch der dreimalige Davis Cup-Sieger Patrik Kühnen setzte sich diesmal in den Stuhl und hatte zunächst seine Schwierigkeiten. "Verdammt schwierig, das alles zu koordinieren", zollte Kühnen, der einstige Wimbledon-Viertelfinalist, den Rollis großen Respekt.

Die kleine Lotta Pappert erfüllte sich einen Wunsch. Sie wollte schon immer einmal mit Kiefer volley üben. Auch Elena Brandt strahlte: Sie erhielt die Zusage von Ute Friese von der Aktion Kindertraum für einen eigenen Tennis-Rollstuhl und darf ihr Idol im kommenden Jahr eine Woche lang bei den Gerry Weber Open in HalleWestfalen anfeuern.

Waalkes signierte Ölgemälde

Auch der Vater aller Comedians, Otto Waalkes, zeigte sich von der Demo begeistert. So signierte er gerne und von Herzen ein von der Lüner Künstlerin Ute Kellermann angefertigtes Ölgemälde mit dem Konterfei des ostfriesischen Blödelbarden.

Für Kellermann haben sich die ungeheuren Strapazen wieder einmal gelohnt: "Das hat geschlaucht, obwohl ich bei dieser Charity kein Veranstalter sondern 'nur' Programmpunkt war - der Tag hat mich mächtig gezeichnet. Die Strapazen aber haben sich gelohnt. Leuchtende Kinderaugen, wohin man auch blickte."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Taekwondo: Lüner Europameister

Al Amin Rmadan sticht alle aus

Lünen Al Amin Rmadan ist Europameister. Zum vierten Mal mittlerweile. Erstmals in der Seniorenklasse. Im slowenischen Maribor feierte er seinen Erfolg. Er war aber nicht der einzige Lüner, der Europameister wurde.mehr...

So haben die Handballer gespielt

Cobras bleiben in Schlagdistanz – Die Ergebnisse

Oberaden/Lünen/Brambauer Die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden hoffen auch nach dem 32:28-Sieg gegen die HSG Altenbeken/Buke am Samstag auf einen Ausrutscher der TSG Harsewinkel. Mit 22:25 mussten sich die Verbandsliga-Handballerinnen des VfL Brambauer dem Tabellenzweiten ETSV Witten am Sonntag geschlagen geben.mehr...

Sieg in der Westfalenliga

Lüner SV findet zurück zu alter Stärke

Lünen Beim Lüner SV ist am Sonntag endgültig der Knoten geplatzt. Mit 6:1 fegten die Lüner den Gegner Concordia Wiemelhausen vom Platz. Das Thema Abstiegskampf ist bei den Lünern damit erst einmal vom Tisch.mehr...

So haben die Kreisligisten gespielt

Kein Sieger in hartem Derby – Die Ergebnisse

Lünen In einem hitzigen Derby trennten sich der Lüner SV II und der VfB Lünen Unentschieden. 3:3 hieß es am Sonntag zwischen den beiden Fußball-A-Ligisten. Die Kreisliga-A-Fußballer der U23 des TuS Westfalia Wethmar haben ihr vorgezogenes Meisterschaftsspiel am Samstag beim SV Langschede mit 2:4 verloren. mehr...